Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nun ist der Deal also in trockenen Tüchern: Goldprojektentwickler Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) schließt die Übernahme des Goldlund-Projekts von First Mining Gold (TSX: FF; FRA: FMG) ab!

Mit einer kombinierten Ressourcenbasis von künftig 2,0 Millionen Unzen Gold in der gemessenen und angezeigten ("M+I") Kategorie sowie zusätzlichen 1,1 Millionen Unzen Gold in der abgeleiteten entsteht auf Anhieb eines der größten unerschlossenen Gold-Assets in Kanada.

Vor allem Treasury Metals dürfte nach Abschluss der komplexen Transaktion nun unserer Ansicht nach neues Interesse bei institutionellen Investoren wecken, nicht zuletzt weil sich die Aktionärsbasis von Treasury erheblich verbreitert. Manche dürften insgeheim schon auf die nächste Stufe der Konsolidierung hoffen: sprich auf die Übernahme von Treasury durch einen der großen Goldproduzenten. Die kritische Masse wäre gegeben.

Hinzu kommt, dass auf Goldlund auch erhebliches Explorationspotenzial besteht. Erst vor wenigen Tagen meldete First Mining zum Beispiel die Ergebnisse aus den letzten fünf Bohrungen eines auf 48 Bohrlöcher ausgelegten Bohrprogramms auf dem Projekt. Dabei waren die Highlights sicherlich ein Abschnitt von 173,80 g/t Gold über einen Meter sowie ein weiterer Intervall mit 5,10 g/t über einen Meter. Insgesamt konnte mit dem Programm zusätzliche Vererzung in verschiedenen Bereichen des Projekts nachweisen.

Da die Übernahme nun aus dem Weg ist und der Goldpreis weiter stark über der Marke von 2.000 USD pro Unze notiert, sehen wir gute Chancen, dass die Treasury Metals-Aktie den Weg nach Norden fortsetzten und das Unternehmen beide Projekte – Goliath und Goldlund – zügig voranbringen kann. Natürlich bleibt Treasury Metals nach wie vor eine riskante Spekulation, allerdings ist das Risiko schon deutlich geringer als bei reinen Explorationsgesellschaften.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Treasury Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Treasury Metals für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.