Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die neuesten Laborergebnisse der Diamantkernbohrungen, die Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) auf dem Zielgebiet Korbel Main, Teil des Estelle-Projekts, vorgenommen hat, bestätigen einen mächtigen Abschnitt durchgängiger Goldvererzung – außerhalb des Gebiets der bereits bekannten Ressource von 3,3 Mio. Unzen!

Das Unternehmen sieht darin eine Erweiterung der Grundfläche der Korbel-Zone um rund 30% (!) auf mehr als 2.000 Meter von Nordwesten nach Südosten! Die Vererzung ist zudem ab der Oberfläche bis in Tiefen von >500 Metern nachzuweisen und die gemeldete Bohrung endete in Vererzung mit 1,2 Gramm Gold pro Tonne in einer Tiefe von 594 Metern pro Tonne.

Die besten Bohrabschnitte dieser Bohrung waren:

- 586 m mit 0,3 g/t Au ab 7 m in KBDH-025
- 336 m mit 0,4 g/t Au ab 258 m in KBDH-025
- 128 m mit 0,5 g/t Au ab 363 m in KBDH-025
- 27 m mit 0,6 g/t Au ab 261 m in KBDH-025
- 46 m mit 0,6 g/t Au ab 362 m in KBDH-025
- 3 m mit 1,2 g/t Au ab 591 m in KBDH-025 (Ende der Bohrung)

Vielversprechend: Die Bohrung streifte dabei die hochgradige Zone South-East Extension, der sich Nova Minerals derzeit widmet!

Bedeutsamste Bohrung bisher

Novas CEO Christopher Gerteisen erklärte, dass es sich hier um die bislang wichtigste Bohrung auf Korbel handele, die eine substanzielle Erweiterung der Grundfläche des Gebiets bestätige. Es sei zudem sehr ermutigend zu sehen, dass sich so starke und mächtige Goldabschnitte über den aktuellen 3,3 Mio. Unzen umfassenden Ressourcenblock hinaus erstrecken würden. Dies verbessere die Möglichkeit weiter, das Ressourceninventar auf Korbel Main bis zur nächsten Ressourcenaktualisierung im Jahr 2021 erheblich zu erhöhen!

Darüber hinaus, gehöre das Gestein, dass man in der Feeder-Zone der South-East Extension zu sehen bekommen habe, zum Spektakulärsten, was bislang beobachtet worden sei, so Herr Gerteisen weiter.

Unablässige Bohrungen

Die Bohrer von Nova Minerals drehen sich zurzeit quasi ohne Pause. Während ein Bohrgerät die neu definierte Ausdehnung (Extension) testet, widmet sich ein zweites Bohrgerät dem Ziel Block D. In der Folge sollen die Bohrer dann auf die Bohrziele in Block C so wie der Isabell-Zone verlegt werden.

Nova-CEO Gerteisen erklärte weiter, dass sein Unternehmen eine sehr aktive Wintersaison vor sich habe, die Exploration vorantreiben und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeitsbewertung sowie ESG-Studien durchführen werde. Dass die Vererzung von Korbel in alle Richtungen weit offenbleibe sei etwas Besonderes, erklärte er weiter, und Nova werde in seinen Aktivitäten nicht nachlassen.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 15.000 Proben an das Labor von ALS Geochemistry in Fairbanks gesendet. Darüber hinaus stehen die Erweiterungsbohrungen auf der South-East Extension kurz vor dem Abschluss und auch hier ist die erste Charge Bohrkerne bereits auf dem Weg nach Fairbanks.

Fazit:

Nova Minerals ist nach der gerade erst abgeschlossenen Finanzierung über 21 Mio. AUD jetzt extrem gut aufgestellt, um die Erkundung und Entwicklung von Estelle und insbesondere des Korbel-Gebiets zügig voranzubringen. Die jüngsten Bohrergebnisse deuten unserer Ansicht nach bereits darauf hin, dass man die Erfolgsgeschichte fortsetzen können wird. Allerdings muss die Kapitalerhöhung, die zu 0,17 AUD durchgeführt wurde, auch erst einmal verdaut werden. Wir glauben aber fest daran, dass dies eher kurz- als langfristig gelingen sollte. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.