Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst vor Kurzem hatte die australische Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) einmal mehr exzellente Bohrergebnisse aus dem Zielgebiet Korbel gemeldet, das Teil des gewaltigen Goldprojekts Estelle in Alaska ist. Nun eröffnen neueste Resultate dem Unternehmen ein weiteres prioritäres Bohrziel!

Wie Nova nämlich heute mitteilt, hat man auf dem Cathedral-Ziel direkt südlich der Korbel-Blocks Proben entnommen, wobei man sich auf Quarz-Arsenopyrit-Adern konzentrierte – und spektakuläre Goldgehalte von bis zu 114 g/t nachgewiesen! Insgesamt fünf weitere Proben erbrachten zudem Goldgehalte von mehr als 10 g/t: 98,3g/t, 37,1g/t, 24,5g/t, 19,6g/t und 11.05g/t Gold wurden ebenfalls bestätigt!

Damit, so Nova Minerals, bestätige sich erneut die Wechselbeziehung zwischen Gold und Arsenopyrit innerhalb des Distrikts, sodass Cathedral nun zu einem der wichtigsten und aussichtsreichsten Bohrziele in der Bohrkampagne 2021 werde!

Angesicht dieses starken Zusammenhangs zwischen Arsenopyrit und Gold hat Nova zudem beschlossen, die Scoping-Studie zur Erzsortierung zu beschleunigen. Ziel dieser Studie ist es, das wirtschaftliche Potenzial der Erzsortierung zu bestätigen und einen prädiktiven Algorithmus zu definieren. Sollten hierbei positive Ergebnisse erzielt werden, wird man eine zweite Phase der Erzsortierung vornehmen, um die wirtschaftlichen Vorteile auf Machbarkeitsniveau zu bestätigen, indem man u.a. zahlreiche Zonen beprobt und größere Proben verwendet. Alle Daten und Ergebnisse werden auch für zukünftige Machbarkeitsarbeiten verwendet werden. Die Entnahme von Proben für die Erzsortierung beginnt diese Woche.

Auf jeden Fall sind dies sehr vielversprechende Resultate, die einmal mehr zu bestätigen scheinen, dass es sich bei Estelle um einen ganzen Gold-Distrikt handeln könnte. Wie CEO Christopher Gerteisen erklärte, erwartet man bei Nova Minerals, mit der Zeit zahlreiche, oberflächennahe Goldvorkommen definieren zu können, die das große Ziel stützen sollen, eine zentrale Mahl- und Haufenlaugungsanlage zu errichten und Estelle in Produktion zu bringen.

Erst einmal wird aber die Erkundung von Korbel mit Bohrungen in Block A fortgesetzt, während gleichzeitig noch weitere Bohrergebnisse von Block B anstehen, die in eine Ressourcen-Aktualisierung einbezogen werden sollen, welche Nova Minerals nun für Mitte September plant.

Im Moment stehen, wie es aussieht, bei Nova Minerals alle Zeichen auf grün: Hervorragende Bohrergebnisse, starke Probenresultate, laufende Bohrungen und ein weiteren starker Goldpreis – auch wenn dieser nicht mehr über 2.000 USD je Unze liegt. Wir sind jedenfalls gespannt auf Mitte September, wenn die neue Ressourcenschätzung herauskommen soll. Diese könnte unserer Ansicht nach zu einer Neubewertung des Unternehmens führen, wenn denn die Märkte die Zahlen goutieren… Die Risiken sind natürlich nach wie vor hoch, aber die Chancen unserer Ansicht nach auch. Wir halten die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.