Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Wie Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) heute meldet, wachsen die neuesten im Gebiet der riesigen Goldentdeckung Hemi identifizierten Vererzungszonen Diucon and Eagle, direkt westlich der Crow-Zone gelegen, schnell.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

in schon die wichtigsten Erzgänge der Goldzonen Crow und Aquila, die Teil von De Grey Minings (WKN 633879 / ASX DEG) gigantischer Goldentdeckung Hemi sind, könnten zusammen als Tagebaumine betrieben werden, meldet das Unternehmen heute. Darüber hinaus setzt sich die hochgradige Goldvererzung in die Tiefe fort, sodass auch Potenzial auf einen späteren Untertageabbau besteht.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Die Falcon-Zone, die Teil der riesigen Goldentdeckung Hemi des australischen Explorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) ist, hat bereits gewaltige Ausmaße angenommen. Die Goldvererzung erstreckt sich bereits über eine Streichlänge von rund 1 Kilometer. Nun stellt sich zudem heraus, dass die Falcon-Vererzung große Ausdehnungen bis in eine Tiefe von mehr als 350 Metern aufweist – und das wahrscheinlich noch nicht das Ende ist!

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Die spektakuläre Goldentdeckung Hemi der australischen De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) wächst und wächst und erreicht immer gewaltigere Ausmaße. Doch auch bei einer Goldlagerstätte ist Größe nicht alles, entscheidend ist auch, wie effizient das Edelmetall aus dem Gestein freigesetzt werden kann. Und dazu gab es von De Grey nun positive Neuigkeiten.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Die gewaltige Goldentdeckung Hemi hat den australischen Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) 2020 an die Spitze der Branche geführt und einem breiteren Anlagepublikum – insbesondere Down Under – bekannt gemacht. Während Hemi seitdem immer weiter wächst und genauer definiert wird, schaut sich das Unternehmen im weiteren Umfeld der Entdeckung nach zusätzlichen Zielen um, bei denen ein weiterer Fund wie Hemi zumindest möglich wäre. Vielversprechende Anzeichen meldete man jetzt von nahegelegenen Intrusionszielen!