Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) hat im riesigen Goldsystem Hemi schon einige spektakuläre Bohrergebnisse erzielt. Die Gehalte der jetzt veröffentlichten Bohrlöcher und vor allem die Länge der Abschnitte, über die sich diese erstrecken, spielen aber noch einmal in einer eigenen Liga!

De Grey zielt auf der Crow-Zone (Teil von Hemi) mit Rückspül- (RC drilling) und Diamantkernbohrungen auf neue Vererzung nördlich der Aquila-Zone sowie innerhalb der großen Intrusion ab, die Crow darstellt. Der hier angetroffene Vererzungstyp ähnelt dem der Zonen Aquila und Brolga mit allerdings separateren Erzgängen sulfidreicher, verwitterter und brekzziierter Intrusion. Jüngste Bohrungen haben gezeigt, dass diese Erzgänge hochgradige Intervalle innerhalb von breiteren Vererzungszonen mit niedrigeren Goldgehalten aufweisen können.

Und ein Beispiel dafür – inklusive sichtbarem Gold – ist die jetzt präsentierte Bohrung HERC238! Der hochgradige Abschnitt von 64 Metern mit durchschnittlich 13,4 g/t Gold enthält nämlich auch einen Intervall von 19 Metern (!) mit 42 g/t Gold! Und der wiederum umfasst eine fortlaufende Reihe von 1 Meter langen Vererzungsabschnitten mit 43,4, 229,0, 55,2, 42,0, 106,0, 103,0, 46,3 und 53,1 g/t Gold und damit insgesamt von 8 Metern mit 84,7 g/t Gold!

DEG Crow results 27082020
Quelle: De Grey Mining

Weitere RC- und Diamantkernbohrergebnisse erhielt man von Bestimmungsbohrungen in Abständen von 80 Metern und diese deuten darauf hin, dass Crow eine Reihe geschichteter, subvertikaler bis leicht nach Süden geneigter Erzgänge aufweist, von denen viele in die Tiefe und im Streichen offenbleiben. Hier führt De Grey weitere Bohrungen durch, um die Vererzung auszudehnen und genauer zu bestimmen.

Die Highlights dieser Ergebnisse waren:

- 37m @ 22,3g/t Gold ab 155m in HERC238 (inkl 19m @ 42g/t Gold ab 170m) und 8m @ 3,1g/t Gold ab 197m
- 12m @ 2,4g/t Gold ab 109m in HERC175
- 12m @ 2,2g/t Gold ab 72m in HERC220
- 4m @ 2,5g/t Gold ab 116m in HERC221
- 10m @ 1,1g/t Gold ab 149m in HERC221
- 24m @ 1,1g/t Gold ab 51m in HERC225
- 35m @ 0,8g/t Gold ab 84m in HERC226
- 7m @ 1,7g/t Gold ab 42m in HERC227
- 31m @ 2,2g/t Gold ab 69m in HERC227

Wie De Greys neuer Managing Director Glenn Jardine erläuterte, geht die Bedeutung dieser neuen RC-Ergebnisse auf Crow über die – sicherlich spektakulären – Ergebnisse aus Bohrloch HERC238 hinaus. Sie würden zeigen, dass auch Crow über das Potenzial verfüge, die Goldvorkommen des Hemi-Systems signifikant auszuweiten und zu einer potenziellen, zukünftigen und großflächigen Tagebauproduktion beizutragen!

In diesem kurzen Video, ordnet Herr Jardine die heutigen, spektakulären Ergebnisse aus seiner Sicht ein:

DEG Screenshot GJ 27082020

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.