Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Aktie von Parkway Minerals (ASX: PWN; FRA: 4IP) scheint bei institutionellen ESG-Investoren langsam auf den Schirm zu geraten. Im heutigen Handel in Australien schloss die Aktie mit einem satten Plus von 32 Prozent bei 0,021 AUD, wobei Aktien im Gegenwert von 4,53 Mio. AUD gehandelt wurden. Das entspricht rund 10 Prozent des aktuellen Börsenwerts von 46 Mio. AUD.

Erst Ende Januar hatte Parkway eine überzeichnete Platzierung über 5,25 Mio. AUD abgeschlossen und dabei Aktien zu 0,018 AUD ausgegeben. Dem war erst im Oktober 2020 eine Kapitalrunde über 1,6 Mio. AUD bei 0,009 AUD vorausgegangen.

Der Cleantech-Spezialist Parkway will seine disruptive Technologie zur Aufbereitung von industriellen Solelaugen und Schmutzwässern Industriekunden und insbesondere großen Bergbaukonzernen anbieten. Aktuell verfügt Parkway über rund 8,2 Mio. AUD an liquiden Mitteln. Hinzu kommt eine umfangreiche Beteiligung an dem Potash-Explorer Davenport Resources (ASX: DAV), die ein Erbe aus der früheren Firmengeschichte darstellt, als Parkway noch selbst als Kali-Explorationsgesellschaft unterwegs war.

Seit Oktober 2018 hat Parkway unter der neuen Führung von Managing Director und Hauptaktionär Bahay Ozcakmak konsequent den Weg zu einer Cleantech-Firma eingeschlagen. Strategisch bedeutend war insbesondere die Partnerschaft mit dem international renommierten Ingenieursdienstleister Worley, der die Technologie einer eingehenden Due Diligence unterzogen hat. Worley hat international Zugang zu Großkunden bspw. aus der Bergbauindustrie. Einigen dieser Kontakte hat Parkway die neue Technologie inzwischen vorgestellt und in abgestimmten Fallstudien die Wirtschaftlichkeit dargelegt.

Parkway Blick auf die neue Pilotanlage von Parkway Minerals

Abbildung 1: Blick auf die neue Pilotanlage von Parkway Minerals.

Vor wenigen Wochen hat Parkway seine Pilotanlage eingeweiht, die es erstmals ermöglicht Großproben von potenziellen Kunden mit Hilfe der membranbasierten Technologie unter echten Bedingungen aufzubereiten. Parkway verspricht, nicht nur aus Schmutzwasser sauberes Wasser zu machen, sondern insbesondere die in den jeweiligen Abfallströmen enthaltenen Wertstoffe zurückzugewinnen, etwa Kalisalz. Das doppelte Wertversprechen für die Bergbauindustrie lautet, dass die Umwelt geschont wird und die Wirtschaftlichkeit von Projekten noch verbessert werden kann. Zusätzlich zu der neuen Technologie plant Parkway offenbar, eine Produkt- und Dienstleistungssparte aufzubauen, die für zusätzlichen Cashflow sorgen soll.

Die aktuelle Unternehmenspräsentation gibt einen detaillierten Überblick über die jüngsten Fortschritte von Parkway Minerals.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Parkway Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher dürfte es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Parkway Minerals und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da dieser Vertrag beinhaltet, dass Parkway Minerals die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Parkway Minerals entgeltlich entlohnt.