Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Green Mining Header2

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Sehr erfreuliche Neuigkeiten hat gestern am späten Abend die Mangangesellschaft Euro Manganese (TSXV / ASX EMN / WKN A2N6V9) veröffentlicht! Wie das Unternehmen, das das für die Batterieherstellung wichtige Metall Mangan aus gewaltigen Abraumhalden aus der Sowjet-Zeit „recyceln“ will, nämlich mitteilte, ist der Antrag auf Investitionsförderung für das Chvaletice-Projekt vom Ministerium für Industrie und Handel der Tschechischen Republik genehmigt worden!

Die Förderung hat die Form von Gutschriften auf die Körperschaftssteuer in Bezug auf Projekt-Assets, die die Tochtergesellschaft des Unternehmens namens Mangan Chvaletice s.r.o. erwerben will. Ausgehend von geeigneten Assets im Wert von rund 2,4 Mrd. Tschechischen Kronen, das sind laut Euro Manganese rund 137 Mio. CAD, könnte sich die Steuergutschriften auf rund 470,3 Mio. Tschechische Kronen oder ca. 27 Mio. CAD belaufen!

Diese Steuergutschriften werden zusätzlich zu den steuerrechtlich zulässigen Abschreibungen gewährt, die auf geeignete Assets möglich sind. Die Steuergutschriften werden auf die körperschaftliche Einkommenssteuer angerechnet, die Mangan Chvaletice auf Gewinne, die das Projekt abwerfen könnte, zahlen müsste.

Marco Romero, President und CEO von Euro Manganese sieht die heutige Entscheidung als sehr wertvolle Unterstützung des Unternehmens durch die tschechische Regierung. Wie der Unternehmenslenker weiter ausführte, mache das Team von Euro Manganese trotz aller Turbulenzen an den Märkten und der Auswirkungen des Coronavirus auf die Märkte „exzellente Fortschritte“ an allen entscheidenden Fronten in Bezug auf die Entwicklung des Manganprojekts Chvaletice. Im Unternehmen rechne man weiterhin damit, zu Europas einzigem Primärproduzenten hochreiner Manganprodukte zu werden. Und zwar zu einem Zeitpunkt, zudem nachhaltig produzierte Batterierohstoffe am meisten benötigt werden, um die schnell wachsende europäische Elektromobilbranche zu beliefern.

Wir sehen die heutigen Neuigkeiten als weitere Bestätigung, dass Euro Manganese an einem europaweit bedeutenden Projekt arbeitet, das zudem noch ohne Bergbau und die damit einhergehenden schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt auskommt.

In Zeiten der Coronakrise rückt vieles andere in den Hintergrund und Euro Manganese fliegt ohnehin noch unter dem Radar der meisten Investoren. Da das Unternehmen in der Entwicklung des Chvaletice-Projekts aber bereits weit fortgeschritten ist, sich schon in Verhandlungen mit potenziellen Kunden befindet und, wie jetzt deutlich wird, auch über die Unterstützung der tschechischen Regierung verfügt, sollten Anleger die bereit sind, hohe Risiken einzugehen, das Unternehmen unserer Ansicht nach zumindest schon einmal auf die Watchlist nehmen.

GOLDINVEST.de wird weiter berichten!

EMN Screenshot PDAC2020

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Euro Manganese Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Euro Manganese Inc.) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Euro Manganese Inc. entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Euro Manganese Inc. profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.