Green Mining Header2

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Spektakuläre Neuigkeiten heute Morgen aus Australien: Wie brandaktuell über den Ticker kommt, hat FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) eine Absichtserklärung mit dem führenden Aluminiumoxidproduzenten Alcoa of Australia abgeschlossen! Diese hat zum Ziel, ein Joint Venture für die Entwicklung der HPA-Technologie (High Purity Alumina) von FYI zu schaffen.

Schlussendlich geht es um die Kommerzialisierung des innovativen und voll integrierten Verfahrens von FYI sowie um die Gewinnung von Abnahmekunden im Markt für HPA. Die Absichtserklärung enthält dabei einen klaren Weg zur Etablierung eines Joint Ventures, wofür Vorbedingungen zu erfüllen sind und beidseitig vorteilhafte Konditionen ausgehandelt werden müssen.

Zu den Bedingungen gehört, dass weitere Variabilitätstests der HPA-Pilotanlage von FYI erfolgreich ausfallen und dass eine anhaltende Kooperation für beide Seiten wirtschaftliche Vorteile bringt.

FYI entwickelt einen innovativen Prozess zur Herstellung qualitativ hochwertigen HPAs (hochreinen Aluminiumoxids) und hat dabei bereits große Fortschritte und Erfolge erzielt. Ziel ist es, Angebotsverknappungen im schnell wachsenden HPA-Markt zu nutzen. FYIs Verfahren ist unter anderem wesentlich weniger energieintensiv als die traditionellen Herstellungsprozesse.

Auf jeden Fall sind die heutige Vereinbarung und dann das zu erwartende Joint Venture wichtige Meilensteine, die FYI der Kommerzialisierung des HPA-Herstellungsverfahrens unserer Ansicht nach einen großen Schritt näherbringen werden. Das Know-how und die Ressourcen eines Partners wie Alcoas sollten die Entwicklung zumindest erheblich beschleunigen können – und die Chancen signifikante Offtake-Partner zu finden, erheblich steigern!

FYI Resources‘ Managing Director Roland Hill ist verständlicherweise äußerst zufrieden angesichts der potenziellen Partnerschaft mit einem großen Player wie Alcoa of Australia. Der Konzern werde dabei behilflich sein, dass Flussschema der HPA-Herstellung und die Raffinierungstechniken weiterzuentwickeln sowie das HPA-Geschäftsmodell zu kommerzialisieren, wie es in der vor einiger Zeit veröffentlichten endgültigen Machbarkeitsstudie dargestellt ist, erklärte er.

Auch Herr Hill spricht von einem „wichtigen Fortschritt“ in der Projektentwicklung, der mit der Strategie des Unternehmens übereinstimme, global gewichtige und strategisch bedeutsame Partner für die Kommerzialisierung von FYIs HPA zu finden.

Auf jeden Fall setzt die FYI-Aktie den Aufwärtstrend der letzten Zeit nach Veröffentlichung der spektakulären News fort und notiert zurzeit knapp 9% höher bei 0,125 AUD.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.