Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Möchten wir nicht alle wissen, wie lange es noch dauert, bis wir mit unseren Investitionen Geld verdienen und wie hoch die Preise dann sein werden? Die meisten Anleger sind allerdings bereits froh, wenn sie nicht aus einer Position ausgestoppt werden. Das ist weit entfernt von dem, was notwendig ist. Man braucht hochwertige Projektionsmethoden, um realistische Ausstiegsziele abschätzen zu können. Ohne diese genauen Schätzungen können die Chance/ Risiko-Verhältnisse für Trades und Investments nicht berechnet werden.

Risikokontrolle ist jedoch das Zentrum eines Handelssystems bzw. eines Investments. Die Dauer eines Handels ist für beide Seiten von wesentlicher Bedeutung, da exponiertes Geld auch ein Risiko darstellt. Geld das bereits in einem Trade gebunden ist, kann nicht anderweitig verwendet werden. Das Geldmanagement muss realistische Messungen der Zeitbelastung kennen. Wie lange und wie hoch ist daher eine wesentliche Frage, die jedes Mal vor dem Einstieg in einen Trade oder ein Investment beantwortet werden muss.

Silber Monatschart, Langfristig eine Position aufbauen:

Silber in US-Dollar, Monatschart vom 11. Juni 2020

Wenn Sie sich den Monats-Chart oben ansehen, werden Sie feststellen, dass selbst der schlechteste Einstiegspreis für eine Long-Position innerhalb der roten Zone ein Risiko-Ertrags-Verhältnis von mindestens 1: 1 in der grünen Zone ergibt. Wir legen dies als Mindeststandard für Trades für unser Finanzierungsziel fest (siehe unsere „Quad-Exit-Strategie“). Wie die Grafik zeigt, gibt es viel Potenzial für die Handelsentwicklung, auch wenn Silber „nur“ seine Höchststände von 2011 erneut testen würde. Ein Ziel, das wir übrigens für wahrscheinlich halten.

Am 19.03.2020 teilten wir den Mitgliedern in unserem Telegrammkanal mit, dass wir beim Silber Preise unterhalb von 12 USD für einen guten Zeitpunkt hielten, physisches Silber zu erwerben. Nur wenige Tage später begann sich der physische Preis für Silber vom Spot-Preis abzukoppeln. Wir haben langfristigen Anlegern den Kauf aber trotzdem weiterhin empfohlen. Für viele war es unangenehm, ein solches Aufgeld zu bezahlen.

Wir konnten damals bekannte Silbermünzen wie American Silver Eagles, Austrian Philharmonics und Canadian Maple Leaf für bis zu 19 USD erstehen. Warum? Nun, für die wirklich langfristige Erhaltung ihres Wohlstands kann der Einstieg ein wenig variabel sein. Das heißt, während der Spotpreis bereits in der Nähe von 18,00 USD gehandelt wird, werden diese Münzen auf dem freien Markt aktuell eher zwischen 25 und 30 USD gehandelt.

Auch wenn die Lücke zwischen dem tatsächlichen physischen Münzpreis und dem Spotpreis geschlossen werden sollte, ist das Chance/Risiko-Verhältnis letztlich das Wesentlichste. Ein diskretes, bankenunabhängiges, versichertes und geprüftes Edelmetalldepot in der Schweiz kann Ihr Chance/Risiko-Verhältnis dabei dramatisch verbessern, da Sie sich einen Teil der Aufgelder sowie die potenzielle Mehrwertsteuer auf Ihre physischen Silberanlagen sparen.

Wir sind bekannt für unseren extrem risikoarmen Ansatz in Bezug auf Einstiege und ihre relativen Stopps. Es ist von größter Bedeutung zu erkennen, wo das wahre Risiko in diesen langfristigen physischen Beständen liegt. Die Erhaltung des Wohlstands muss das Risiko des Wertes der Fiat-Währung berücksichtigen, das nichts anderes als eine zugrunde liegende Überzeugung ist. Dies ist einer der Hauptgründe, warum wir Silber so genau unter die Lupe nehmen, da es eine Einschränkung von Produkten gibt, die das finanzielle Wohlergehen in Zukunft sicherstellen.

Silber Monatschart, Projektionen wie hoch:

Silber in US-Dollar, Monatschart vom 12. Juni 2020

Schauen wir uns genauer an, was die Zukunft bringen könnte. Fast sechs Jahre lang hatten Range-Trader eine profitable Zeit mit Käufen in der Nähe von 14,00 USD und Verkäufen in der Nähe von 19,00 USD. Sobald 19.00 USD nach oben durchbricht, könnten wir ziemlich schnell deutliche Preisanstiege sehen. Die weiße Linie zeigt, wie wir uns eine solche Preisbewegung vorstellen. Ehrlich gesagt, auf ganz lange Sicht nehmen wir sogar ein viel höheres Preisniveau wahr.

Wir wollen mit diesen dargestellten Möglichkeiten keine Gier hervorrufen. Ganz im Gegenteil. Wir möchten betonen, dass eine kleine Starterposition selbst bei einem Preisniveau, das in kürzeren Zeiträumen einen deutlichen Anstieg erzielt hat, im Kontext immer noch sehr konservativ ist.

Silber Monatschart, Projektionen wie lange:

Silber in US-Dollar, Monatschart vom 12. Juni 2020 b

Die Zeit an sich ist eine ganz andere Schwierigkeit und so auch im Handel. Hier wird die Analyse in höherem Maße zur Spekulation. Trotzdem sind wir mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zuversichtlich, dass die Preise innerhalb von 22 Monaten auf dem Silbermarkt steigen werden, zu einem Preis der dem 3,5-fachen unseres Einstiegspunkts entspricht, und etwa 45 Monate bevor wir unser zweites Monatsziel erreichen.

Wie lange und wie hoch:

Im Prinzip ist es umso unwahrscheinlicher eine genaue Einschätzung zu geben, je weiter ein Schätzwert in der Zukunft liegt. Trotzdem muss diese Aufgabe als Spekulant und Investor so oft gemeistert werden, dass sie genau ist. Also raten wir immer noch zu kaufen? Das hängt von Ihrem Risikoappetit ab.

Wenn Sie überhaupt kein Silber besitzen und die oben genannten Zahlen übereinstimmen, um als Erwartung für Sie zu arbeiten, lautet die Antwort definitiv Ja. Angesichts der gefährdeten Fiat-Währungen und der höchst ungewissen Zukunft der Märkte finden wir Chancen/Risiko-Verhältnisse sogar unter 1:2,5, was wir normalerweise von einem solchen Handel erwarten, akzeptabel, da es in diesem Fall nicht nur darum geht, reich zu werden, sondern viel mehr um die Erhaltung des Wohlstands.

Florian Grummes
www.midastouch-consulting.com