Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der Goldpreis konnte in den letzten zwei Wochen eine erste größere Erholungswelle starten und erreichte am Dienstag 1.214 USD. Seitdem tun sich die Bullen aber schwer, ihre initiale Dynamik weiter an den Tag zu legen. Noch ist das Bild einer weitergehenden Erholung aber intakt. Solange die Zone von 1.185 – 1.190 USD nicht mehr nachhaltig unterschritten wird, gehe ich zunächst weiterhin von einer stufenweisen Rally bis auf maximal 1.260 – 1.270 USD aus. Dort sehe ich den Goldpreis bereits wieder in großen Schwierigkeiten.

Gleichzeitig würde ein Wochenschlusskurs oberhalb der ehemaligen Aufwärtstrendlinie (1.260 – 1.270 USD) aber das große Bild wieder deutlich aufhellen und auch die mögliche bullische Schulter-Kopf-Schulter Formation wieder ins Spiel bringen.

Zusammenfassung Goldedition 03 09 2018

Die Saisonalität sowie die Lage am Terminmarkt als auch das Sentiment sprechen eigentlich für eine größere Erholungswelle. Gleichzeitig bleibt der Edelmetallsektor nach sieben Jahren Baisse bzw. Seitwärtsphase schwer angeschlagen. Gut möglich, dass diese zermürbende Seitwärtsphase ähnlich wie in den 1980er und 1990er Jahren noch über einen längeren Zeitraum hinweg anhält. Ein Bullenmarkt jedenfalls sieht definitiv anders aus.

Gleichzeitig muss aber auch mal wieder erwähnt werden, dass physisches Gold eine extrem sichere langfristige Anlage ist, über deren kurzfristige Bewegungen man sich den Kopf nicht allzu sehr zerbrechen sollte.

Die gesamte Analyse als PDF downloaden

Quelle: pro aurum Silberedition vom 18.07.2018
Kostenloser Newsletter:http://eepurl.com/pPhCf
Website: https://www.midastouch-consulting.com

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung