NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER EINEN NACHRICHTENDIENST IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

Montréal, Québec, Kanada – (8. Juli 2024) / – Cerro de Pasco Resources Inc. (CSE: CDPR) (OTCPK: GPPRF) (FWB: N8HP) („CDPR“ oder das „Unternehmen“) freut sich, den Abschluss seiner bereits zuvor bekannt gegebenen, nicht vermittelten Privatplatzierung (Bruttoeinnahmen von insgesamt 3.298.000 $) (das „Angebot“) bekannt zu geben. CDPR gab 32.980.000 Einheiten des Unternehmens („Einheiten“) zu einem Preis von 0,10 $ pro Einheit aus, die jeweils aus einer Stammaktie (eine „Stammaktie“) und einem Stammaktienkaufwarrant (ein „Warrant“) bestehen. Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber für einen Zeitraum von 24 Monaten zum Kauf einer Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 0,15 $ pro Stammaktie, vorbehaltlich einer Vorverlegung unter bestimmten Umständen (siehe Pressemitteilung vom 27. Juni 2024 für Details).

Eric Sprott, ein neuer Insider des Unternehmens, erwarb 20.000.000 Einheiten im Rahmen des Angebots über 2176423 Ontario Ltd., ein Unternehmen, das sich in seinem wirtschaftlichen Eigentum befindet. Darüber hinaus erwarb 2176423 Ontario Ltd. von einem bestehenden Aktionär des Unternehmens 17.000.000 Stammaktien durch ein Aktienkaufabkommen. Herr Sprott besitzt oder kontrolliert nunmehr 37.000.000 Stammaktien und 20.000.000 Warrants, was etwa 9,0 % der ausstehenden Stammaktien auf unverwässerter Basis und 13,3 % auf teilweise verwässerter Basis unter der Annahme der Ausübung solcher Warrants entspricht.

Diese Wertpapiere wurden von Herrn Sprott zu Investitionszwecken erworben. Herr Sprott erachtet die Investition als langfristig und könnte seine wirtschaftliche Eigentümerschaft an den Wertpapieren des Unternehmens oder seine Kontrolle darüber in Zukunft erhöhen oder verringern, sei es auf dem freien Markt, durch privat ausverhandelte Abkommen oder auf andere Weise – in Abhängigkeit einer Reihe von Faktoren, einschließlich der allgemeinen Marktbedingungen und Geschäftsmöglichkeiten.

Guy Goulet, CEO von Cerro de Pasco, sagte: „Wir freuen uns, diese entscheidende Finanzierungsrunde abzuschließen und gleichzeitig Herrn Sprott als Investor bei Cerro de Pasco Resources willkommen zu heißen. Wir freuen uns darauf, Ende Juli mit den Bohraktivitäten im Projekt Quiulacocha Tailings fortzufahren, mit dem Ziel, einen Masterplan für die Wiederaufbereitung der gesamten Quiulacocha-Bergeressource zu erstellen.“

Eine Kopie des Frühwarnberichts hinsichtlich des oben Genannten wird im Profil von Cerro de Pasco auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca verfügbar sein und kann auch telefonisch im Büro von Herrn Sprott unter (416) 945-3294 (2176423 Ontario Ltd., 1106-7 King Street East, Toronto Ontario M5C 3C5) angefordert werden.

Die Nettoeinnahmen aus dem Angebot werden für Bohrungen und als allgemeines Betriebskapital verwendet werden.

Alle in Zusammenhang mit dem Angebot ausgegebenen Wertpapiere unterliegen gemäß dem geltenden Wertpapierrecht einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Ausgabedatum.

Die im Rahmen des Angebots ausgegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der „U.S. Securities Act“) oder dem Wertpapierrecht eines US-Bundesstaates registriert und dürfen in den USA oder an US-Bürger nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen des U.S. Securities Act und dem anwendbaren Wertpapierrecht eines US-Bundesstaates ausgenommen. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in den USA oder einer anderen Rechtsprechung dar.

Die Quiulacocha-Berge

CDPR ist Inhaber der Konzession mit dem Namen „El Metalurgista“ in Peru, die ihm das Recht zur Erkundung und zum Abbau der Quiulacocha-Berge in dem ihm zugewiesenen Gebiet gewährt. Die Durchsetzbarkeit dieser Rechte wurde vom General Mining Bureau des peruanischen Ministeriums für Energie und Bergbau formell bestätigt.

Die Bergelagereinrichtung Quiulacocha erstreckt sich über etwa 115 ha und enthält geschätzte 75 Millionen Tonnen Material, das zwischen den 1920er- und 1990er-Jahren in der Bergelagereinrichtung (TSF) Quiulacocha verarbeitet wurde.

Die Bergelagereinrichtung Quiulacocha enthält Verarbeitungsrückstände aus der Tagebau- und Untertagemine Cerro de Pasco. Nennenswerte Berichte deuten auf geschätzte 458 Millionen Unzen Silberäquivalent in Silber, Zink, Kupfer, Blei und Gold in den Abraumhalden hin. Außerdem gibt es Hinweise auf weitere wertvolle Metalle wie Germanium, Tellur, Indium und Gallium; diese Ressource wurde noch nicht bestätigt.

Ursprünglich stammten die Berge aus dem Abbau von mehr als 16 Millionen Tonnen einer Kupfer-Silber-Gold-Mineralisierung mit historischen Gehalten von bis zu 10 % Cu, 4 g/t Au und über 300 g/t Ag sowie später aus dem Abbau von mehr als 58 Millionen Tonnen von Zink-Blei-Silber-haltigem Material mit einem durchschnittlichen Gehalt von 7,41 % Zn, 2,77 % Pb und 90,33 g/t Ag.

Mit minimalen Abbaukosten aufgrund des oberflächennahen Materials und der derzeitigen Wiederaufbereitungskapazität in benachbarten Anlagen hebt sich das Projekt Quiulacocha von CDPR als eine der wichtigsten Bergbauinitiativen Perus ab. Dieses Vorhaben verspricht nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern zielt auch darauf ab, die Umwelt zu sanieren und Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen, die den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung entsprechen.

Technische Information

Herr Jorge Lozano, MMSAQP und Chief Operating Officer von CDPR, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt. Herr Lozano ist ein qualifizierter Sachverständiger für die Zwecke der Berichterstattung in Übereinstimmung gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.

Über Cerro de Pasco Resources

Cerro de Pasco Resources ist ein Bergbauunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, der nächste mittelgroße Produzent in Peru zu werden. CDPR konzentriert sich auf die Erschließung seines wichtigsten, zu 100 % unternehmenseigenen Vermögenswertes, der Bergbaukonzession El Metalurgista, die mineralische Abfälle und Halden aus dem Tagebau Cerro de Pasco in Zentralperu umfasst. Der Ansatz des Unternehmens bei El Metalurgista umfasst die Wiederaufbereitung und Umweltsanierung von Bergbauabfällen und die Schaffung zahlreicher Möglichkeiten in einer Kreislaufwirtschaft.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Haftungsausschluss

Bestimmte hierin enthaltene Informationen können gemäß der kanadischen Wertpapiergesetzgebung „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „strebt an“, „erwartet“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „antizipiert“, „glaubt“, „könnte“, „dürfte“, „wahrscheinlich“ oder Abwandlungen solcher Wörter identifiziert werden, oder anhand von Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „ergriffen werden“, „eintreten“ oder „erreicht werden“ „können“, „werden“, „könnten“, „würden“, „dürften“, oder ähnlichen Ausdrücken.

Zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Erwartungen des Managements von CDPR hinsichtlich der Verwendung des Nettoerlöses aus dem Angebot sowie des Geschäfts und der Expansion und des Wachstums der Betriebe von CDPR, basieren auf den Einschätzungen von CDPR und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Erfolge von CDPR wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen geschäftlichen und wirtschaftlichen Faktoren und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich der relevanten Annahmen und Risikofaktoren, die in den öffentlichen Dokumenten von CDPR dargelegt sind, die auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca verfügbar sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Obwohl CDPR davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht vorbehaltlos auf diese Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, lehnt das CDPR jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Guy Goulet, CEO
Telefon: +1-579-476-7000
Mobiltelefon: +1-514-294-7000

ggoulet@pascoresources.com

 

Cerro de Pasco Resources Inc.
203 – 22 Lafleur Av. N
Saint-Sauveur, Québec J0R 1R0

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Latest News