Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Portofino Resources

  • Portofino testet Allison Lake North auf Seltenerden

    Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSXV POR) hat erste Proben von seinem Seltenelement-Konzessionsgebiet Allison Lake North entnommen und ins Labor geschickt.

  • Preisanstieg: Lithiummarkt könnte dauerhaftes Angebotsdefizit ausbilden

    Lithium ist eines der entscheidenden Metalle für Batterien, die Elektromobile antreiben. Analysten sind der Ansicht, dass hier ein „unbegrenztes Defizit“ entstehen könnte. Zum einen steige nämlich die Nachfrage aufgrund der immer stärkeren Marktdurchsetzung von Elektromobilen, während zum anderen die großen Lithiumproduzenten nicht schnell genug reagieren würden, hieß es in einem Forbes-Bericht.

  • Geologenteam von Portofino beginnt mit Schlitzprobenahmen im Lithium-Seltenelement-Konzessionsgebiet Allison Lake North

    Vancouver, B.C., 29. Juni 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, ein Update zur Pressemeldung des Unternehmens vom 23. Juni bereitzustellen, in der die Mobilisierung des geologischen Teams in das Lithium- und Seltenelement-Konzessionsgebiet Allison Lake North („Konzessionsgebiet“) angekündigt wurde. Die Geologen von Portofino sind in kürzlich gerodeten Bereichen des Konzessionsgebiet auf mehrere granitische Pegmatitausbisse gestoßen, womit es dem Team möglich war, umgehend ein Schlitzprobenahmeprogramm bei diesen Aufbissen einzuleiten (Foto 1). Die granitischen Pegmatite von Allison Lake sind bekanntermaßen mit Lithium und anderen seltenen Elementen angereichert, wie im Bericht des Ontario Geological Survey von 2003 („Breaks“) festgestellt wurde.

  • Hochkarätige Nachbarn: Portofino nimmt neues Lithiumprojekt in Angriff

    Es geht los: Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSXV POR) hat ein Geologenteam auf sein Lithium- und Seltenelement-Projekt Allison Lake North östlich von Red Lake in Ontario geschickt. Dort soll jetzt mit der Erkundung des aussichtsreichen Konzessionsgebiets begonnen werden, das sich über eine Fläche von 1.618 Hektar erstreckt. Die Geologen haben bereits mit Kartierungen und Probenahmen auf Allison Lake begonnen.

  • Portofino Resources: Bohrergebnisse auf Gold Creek übertreffen historische Werte

    Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, OTCQB: PFFOF, FWB: POTA) hat bei seinen jüngsten Bohrungen auf seinem Gold Creek Projekt, 65 km westlich von Thunder Bay (Ontario) die historisch gemessenen Goldwerte bestätigt und zum Teil sogar übertroffen. Es wurde oberflächennahes, sichtbares Gold in Quarzerzgängen gefunden und im besten je auf der Zone S1 (siehe Abbildung 1) ermittelten Bohrintervall 6,95 m mit 1,7 g/t Au, einschließlich 3,36 m mit 2,40 g/t Au gefunden. Insbesondere der Nachweis von syenitähnlichen goldhaltigen Gesteinsgängen liefert den Geologen starke Hinweise auf Analogien zu Goldlagerstätten wie Kirkland Lake und Timmins.

  • Portofino reicht Umweltverträglichkeitsbericht für das Lithiumprojekt Yergo ein

    Vancouver, B.C., 4. Mai 2021 – PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen Umweltverträglichkeitsbericht (Environmental Impact Report/„EIR“) für sein zu 100 % unternehmenseigenes Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“) in Argentinien fertiggestellt und beim Bergbauministerium der Provinz Catamarca eingereicht hat. Die Einreichung folgt auf einen Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für Phase-I-Bohrungen, der ebenfalls vor Kurzem beim Ministerium gestellt wurde (PM vom 27. April 2021).

  • Portofino stellt Antrag auf Erteilung einer Bohrgenehmigung für sein Lithiumprojekt Yergo in Catamarca (Argentinien)

    Vancouver, British Columbia, 27. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen bei der Bergbaubehörde der Provinz Catamarca einen Antrag auf Erteilung einer Bohrgenehmigung zur Durchführung eines ersten Bohrprogramms in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“) auf dem Salar Aparejos in Argentinien gestellt hat.

  • Portofino Resources erweitert seinen Lithium-Fokus

    Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR; FRA: POTA) geht mit dem Trend und erweitert sein Portfolio an Projekten rund um Red Lake in Ontario um ein weiteres Lithium-Projekt, das sogar Potenzial für Seltene Erden besitzt. Soeben hat Portofino die Akquisition des Lithium- und Seltene Elemente-Grundstücks Allison Lake North abgeschlossen.

  • Portofino gibt Update zu Bohrarbeiten im Projekt Gold Creek

    Bohrarbeiten über ungefähr 800 Meter durchgeführt

    -          Sichtbares Gold in Bohrloch 4 durchschnitten

    -          Mehrere Zielzonen durchschnitten

    Vancouver, B.C., 9. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekanntzugeben, dass in seinem Projekt Gold Creek, 65 Kilometer („km“) westlich von Thunder Bay, Ontario, Diamantbohrarbeiten über insgesamt 798 Meter in vier (4) Bohrlöchern durchgeführt wurden.

  • Portofino berichtet über erfolgreiche geophysikalische Messung und obertägige Probenahme in seinem Lithiumprojekt Yergo In Catamarca, Argentinien

    Vancouver, British Columbia, 6. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sein für 2021 geplantes Explorationsprogramm mit einer geophysikalischen Messung und geochemischen Probenahme im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“ oder das „Konzessionsgebiet“) in der argentinischen Provinz Catamarca (Abbildung 1) erfolgreich abgeschlossen wurde. Die geophysikalische Messung diente der genaueren Überprüfung der vielversprechenden Analyseergebnisse im Hinblick auf den Gehalt an Lithium („Li“) und Kalium („K“), die das Unternehmen im Rahmen der ersten Entnahme von Soleproben aus geringer Tiefe im Jahr 2019 erzielt hatte (siehe Pressemitteilung vom 27. Mai 2019).

  • Portofino erhält vielversprechende Gold-in-Boden-Anomalien im Rahmen der Phase-II-SGH-Untersuchungen auf dem Konzessionsgebiet South of Otter (Red Lake)

    Vancouver (British Columbia), 30. März 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Gold-in-Boden-Ergebnisse aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Januar 2021 auf seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Diese Ergebnisse ergänzen die zuvor am 5. Januar 2021 gemeldeten anomalen Silber-Kupfer-VMS-in-Boden-SGH-Ergebnisse („Ag-Cu-VMS“) (siehe Pressemeldung). Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario; es liegt nur 8 Kilometer (km) östlich des von Great Bear Resources (TSXV: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode erfolgreich genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.

  • Parallelaktion: Portofino beginnt Bohrungen auf Gold Creek in Ontario

    Während Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR; FRA: POTA) noch auf die Analysen von seinem Lithiumsalar Yergo im so genannten „Lithiumdreieck“ in Argentinien wartet, laufen bereits die ersten Bohrungen auf seinem Goldprojekt Gold Creek in Ontario. Der Bohrvertrag sieht mindestens 750 Meter an Diamantbohrungen vor und das Programm soll sechs Bohrlöcher im östlichen Teil des Konzessionsgebiets beinhalten.

  • Portofino berichtet: Bohrarbeiter am Standort des Projekts Gold Creek eingetroffen

    Vancouver, B.C., 23. März 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, mit Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 16. März bekannt zu geben, dass nun ein Bohrgerät zu seinem Projekt Gold Creek in Ontario transportiert wurde und die Bohrungen begonnen haben. Der Bohrvertrag sieht mindestens 750 Meter an Diamantbohrungen vor und das Programm soll 6 Bohrlöcher im östlichen Teil des Konzessionsgebiets beinhalten. Im Rahmen der Bohrungen werden zwei in der Vergangenheit identifizierte Zonen (S1 und I-Zone) sowie eine neue Zone (New Road Zone) erprobt (siehe Abbildung 1). Die New Road Zone wurde vom Geologenteam von Portofino im Rahmen seines Bodenexplorationsprogramms 2020 entdeckt.

  • Portofino kündigt Finanzierung in Höhe von 140.000 Dollar an

    Vancouver, B.C., 19. März 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Privatplatzierung durchführen wird, wobei durch die Ausgabe von Einheiten zum Preis von je 0,10 Dollar ein Erlös von 140.000 Dollar erzielt werden soll. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Stammaktienkaufwarrant. Jeder Warrant hat eine Laufzeit von 24 Monaten ab dem Abschlussdatum und berechtigt den Inhaber während der Laufzeit zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 0,15 Dollar. Der Abschluss steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und alle im Rahmen der Platzierung begebenen Aktien sind an eine viermonatige Haltedauer gebunden.

  • Portofino macht nächsten Explorationsschritt auf Lithiumprojekt Yergo

    Die kanadische Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSXV POR) hat ein Team auf das Lithiumprojekt Yergo in Argentinien geschickt, das dort geophysikalische Untersuchungen durchführte, die jetzt abgeschlossen sind.

  • Elektromobilabsatz in der EU macht riesigen Sprung

    Der Absatz von Elektromobilen und Hybridfahrzeugen in der Europäischen Union hat sich im vergangenen Jahr fast verdreifacht, berichtet Reuters. Damit machten die Stromer mehr als 10% des Gesamtabsatzes aus, hieß es weiter.

  • Portofino erhält Genehmigung zur Aufnahme des Handels an der OTCQB

    Vancouver, B.C., 4. Februar 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FSE: POTA) („Portofino“ oder die „Gesellschaft“) gibt bekannt, dass die Stammaktien der Gesellschaft zur Markteröffnung am 5. Februar 2021 zur Notierung auf dem OTCQB Venture Market („OTCQB“) zugelassen wurden. Die Gesellschaft wird unter dem Symbol „PFFOF“ gehandelt.

  • Portofino erhält vielversprechende Ergebnisse für Silber-Kupfer-VMS-in-Boden- Anomalien durch die SGH Untersuchung der Phase 1 auf dem Konzessionsgebiet South of Otter, Red Lake; Abschluss des Phase-2-Programms

    Vancouver (British Columbia), 4. Februar 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Silber-Kupfer-VMS-in-Boden-Ergebnisse („Au-Cu-VMS“) aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Oktober/November 2020 in seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Diese Ergebnisse ergänzen die zuvor am 5. Januar 2021 gemeldeten anomalen Gold-in-Boden-SGH-Ergebnisse (siehe Pressemeldung). Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario; es liegt nur 8 Kilometer (km) östlich des von Great Bear Resources (TSXV: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode erfolgreich genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.

  • Portofino startet geophysikalische Erkundung des Lithiumsalars Aparejos

    Ein von Portofino Resources (POR: TSX-V; FRA: POTA) entsandtes Geologen-Team hat mit geophysikalischen Messungen auf dem Lithiumprojekt Yergo im Salar Aparejos (Provinz Catamarca) in Argentinien begonnen. Die geophysikalischen Messungen werden rund 36 Linienkilometer auf dem 2.932 Hektar großen Salar umfassen.

  • Portofino entsendet das für die geophysikalische Messung zuständige Team auf sein Lithiumprojekt Yergo

    Vancouver, B.C., Kanada, 2. Februar 2021. Portofino Resources (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sein geophysikalisches Team am Standort eingetroffen ist und mit den Arbeiten im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“ oder das „Konzessionsgebiet“) in der Provinz Catamarca in Argentinien begonnen hat. Die geophysikalischen Vermessungsarbeiten dienen der genaueren Untersuchung der vielversprechenden Lithium-(und Kalium) -Ergebnisse, die zuvor bei einem Probenahmeprogramm oberflächennaher Lithiumsole erzielt wurden (Pressemitteilung vom 27. Mai 2019). Das Programm wird bei der Definition des Ausmaßes der Solen unterhalb der Oberfläche des Konzessionsgebiets helfen, was wiederum die Ermittlung von Zielen für die Explorationsbohrungen unterstützen wird. Die Messung wird rund 36 Linienkilometer umfassen und die Arbeiten werden auch zusätzliche Oberflächenprobenahmen beinhalten, die von Portofinos früherem Explorationsprogramm nicht abgedeckt wurden.