Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Blue Moon Metals

  • Blue Moon Metals Starts Step-Out Drilling on VMS Project in California

    Blue Moon Metals Inc. (TSXV: MOON; FRA: 8SX0) plans to use this year's drilling season in California to expand resources at its advanced VMS "Blue Moon" project and find additional mineralized zones not yet known. Initially, 3-4 step-out drill holes totaling 2,400 meters are planned. These drill holes will test a number of promising targets marked on the longitudinal section below.

  • Blue Moon Metals startet Step-Out-Bohrungen auf VMS-Projekt in Kalifornien

    Blue Moon Metals Inc. (TSXV: MOON; FRA: 8SX0) will die diesjährige Bohrsaison in Kalifornien nutzen, um die Ressourcen auf seinem fortgeschrittenen VMS-Projekt „Blue Moon“ zu erweitern und zusätzlich noch nicht bekannte mineralisierte Zonen zu finden. Zunächst sind 3-4 Step-Out-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.400 Metern geplant. Diese Bohrungen werden eine Reihe von vielversprechenden Zielen erproben, die auf dem untenstehenden Längsschnitt markiert sind.

  • Blue Moon unterschreibt Bohrvertrag für Arbeitsprogramm 2021

    Es geht weiter bei Blue Moon Metals (TSXV: MOON; FRA: A3CM5F) und seinem gleichnamigen fortgeschrittenen polymetallischen VMS-Zink, Gold, Silber und Kupferprojekt in Kalifornien. Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat Blue Moon einen Bohrvertrag für die in dieser Saison geplanten Bohrungen unterzeichnet.

  • Blue Moon Metals schließt Finanzierung über 1,1 Mio. CAD

    Blue Moon Metals (TSXV: MOON; OTCQB: BMOOF; FRA: 8SX0) hat eine nicht vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 1.127.446 CAD abgeschlossen und kann sein Sommerbohrprogramm in Kalifornien beginnen. Das frische Geld fließt in das von langer Hand geplante Bohrprogramm auf dem polymetallischen Blue Moon VMS-Projekt in den Vereinigten Staaten.

  • Blue Moon kündigt Kapitalerhöhung über 1 Mio. CAD für Bohrungen 2021 an

    Blue Moon Metals (TSXV: MOON; OTCQB: BMOOF; FRA: 8SX0) will sein gleichnamiges polymetallisches VMS-Projekt in Kalifornien in dieser Saison um einen entscheidenden Schritt voranbringen. Bis dato enthält das Projekt bereits eine umfangreiche Ressource. Geplante Bohrungen könnten diese Ressource im besten Fall verdoppeln und die Durchschnittsgehalte nochmals verbessern. Aus diesem Grund kündigt Blue Moon eine vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 1 Million CAD an. Die Bohrungen werden auf den erfolgreichen Ergebnissen aufbauen, die für 2019 und 2020 bekannt gegeben wurden, und eine Kombination aus Ressourcenerweiterung und Step-out-Möglichkeiten beinhalten.

  • Blue Moon Metals notiert ab sofort an der US-Börse

    Blue Moon Metals (TSXV: MOON; FRA: A3CM5F) handelt ab dem heutigen Tag an der amerikanischen Börse OTCQB, was einen leichteren Handel der Aktien erlaubt. Das Ticker-Symbol lautet: OTCQB: BMOOF.

  • Blue Moon Metals rüstet sich für Bidens US-Infrastrukturprogramm

    Durch ein gezieltes Bohrprogramm will Blue Moon Metals Inc. (TSXV: MOON; FRA: 8SX0) die bestehende Ressource auf seinem polymetallischen Kupfer-Zink-Silber-Gold Projekt in Kalifornien in der neu beginnenden Bohrsaison erheblich ausweiten und im besten Fall sogar verdoppeln. Wie das Unternehmen mitteilt, liegen die erforderlichen Bohrgenehmigungen inzwischen vor. Die aktuelle 43-101 Mineralressource von Blue Moon umfasst 7,8 Millionen abgeleitete Tonnen mit 8,07 % Zinkäquivalent (4,95 % Zink, 0,04 oz/t Gold, 0,46 % Kupfer, 1,33 oz/t Silber), die 771 Millionen Pfund Zink, 300.000 Unzen Gold, 71 Millionen Pfund Kupfer und 10 Millionen Unzen Silber enthalten.

  • Blue Moon Metals wants to finish in California what the majors have started

    The U.S., not to mention the entire West, needs to rethink its commodity supply chains. The realization is uncomfortable: for the beautiful vision of a fully electrified future, more mining is needed, not less. And geostrategic arguments aside, there are good reasons for taking the extraction of raw materials back into our own hands. After all, where better to ensure responsible extraction than on our own doorstep? The necessary change in mentality is a challenge for an entire generation.

  • Blue Moon will in Kalifornien vollenden, was die Majors begonnen haben

    Die USA, um nicht zu sagen der gesamte Westen, muss seine Lieferketten für Rohstoffe neu überdenken. Die Erkenntnis ist unbequem: für die schöne Vision einer voll-elektrifizierten Zukunft braucht es mehr Bergbau, nicht weniger. Und einmal abgesehen von geostrategischen Argumenten sprechen gute Gründe dafür, die Gewinnung von Rohstoffen wieder in die eigene Hand zu nehmen. Wo könnte man schließlich die verantwortliche Förderung besser gewährleisten als vor der eigenen Haustür? Der notwendige Mentalitätswechsel ist eine Herausforderung für eine ganze Generation.