TriStar Gold

  • TriStar Gold präsentiert robuste Zahlen für das Goldprojekt CDS

    Im Englischen gibt es die Redewendung „The proof is in the pudding“, was so viel heißt wie: Die Wahrheit über eine Sache erfährt man erst, wenn man sie tatsächlich macht. Soweit ist TriStar Gold (TSXV: TSG; FRA: 7TG) zwar noch nicht, aber doch näher an der Realität und einen entscheidenden Schritt über die bloße Ressourcenschätzung hinaus. Heute hat die Gesellschaft robuste wirtschaftlichen Daten ihres Goldprojekts Castelo des Sonhos in Brasilien in der Form eines Preliminary Economic Assessments (PEA) veröffentlicht. Solch eine unabhängige Studie soll Investoren dazu dienen, die grundsätzliche Machbarkeit eines Projekts besser abzuschätzen.

  • TriStar Gold: Ressourcenwachstum übersteigt jetzt 600%!

    Goldexplorer haben es derzeit schwer an der Börse, es sei denn natürlich, man meldet den Fund wahrer „Goldklumpen“, wie es Royal Nickel neulich tat. Solch spektakuläre Ergebnisse konnte TriStar Gold (TSX-V TSG / WKN A1C2N1) von seinem letzten Bohrprogramm auf den brasilianischen Castelo de Sonhos-Projekt nicht vermelden, doch auch so gelang es dem Unternehmen, seine Ressourcen in den letzten zwei Jahren um mehr als 600% steigern!

  • Überraschung: TriStar Gold zieht PEA nach starken Bohrergebnissen vor!

    Das kann sich sehen lassen! Der kanadische Goldexplorer TriStar Gold (WKN A1C2N1 / TSX-V TSG) ist von den Ergebnissen der Bohrungen auf seinem Castelo de Sonhos-Projekt (CDS) so überzeugt, dass das Unternehmen nun die Erstellung einer ersten Studie zur Wirtschaftlichkeit des Projekts (PEA) erheblich beschleunigt!

  • TriStar Gold: Bohrergebnisse übertreffen Erwartungen, Potenzial steigt!

    Das Explorationsprogramm der kanadischen TriStar Gold (WKN A1C2N1 / TSX-V TSG) nimmt langsam aber deutlich an Fahrt auf. Waren in den ersten Ergebnissen, die das Unternehmen von den jüngst abgeschlossenen Bohrungen auf dem Castelo de Sonhos-Projekt durchgeführt hat, die Gehalte im Vergleich zur bereits bekannten Ressource noch etwas niedriger ausgefallen, geht es jetzt klar aufwärts!

  • TriStar bestätigt Fortsetzung der Gold-Konglomerate in neuer Zone

    Jüngste Bohrergebnisse von TriStar Gold (TSXV: TSG; FRA: 7TG) deuten auf die Durchgängigkeit der goldhaltigen Konglomeratablagerungen auf dem brasilianischen Goldprojekt Castelo de Sonhos hin. Diese ermutigende Zwischenbilanz lässt sich offenbar bereits nach der Auswertung von 13 Bohrungen ziehen. Insgesamt wurden seit Beginn der laufenden Bohrkampagne 34 Bohrungen meist im Umkehrspülverfahren gebohrt. Weitere Ergebnisse werden in Kürze erwartet.

  • TriStar Gold kündigt nicht vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 6,0 Millionen $ an

    NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT.

    TriStar Gold Inc. (das „Unternehmen“ oder „TriStar“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine nicht vermittelte Privatplatzierung (die „Privatplatzierung“) von Einheiten (die „Einheiten“) des Unternehmens durchführen wird. TriStar wird im Rahmen der Privatplatzierung bis zu 30 Millionen Einheiten zum Preis von 0,20 $ pro Einheit zum Verkauf anbieten, um einen Bruttoerlös von insgesamt bis zu 6,0 Millionen $ zu erzielen.

  • Tristar entdeckt neue goldhaltige Zonen bei Castelo de Sonhos

    TriStar Gold Inc. (das „Unternehmen“ oder „TriStar“) freut sich, bekanntgeben zu können, dass bei seinen Explorationsaktivitäten im Jahr 2018 am Gold-Projekt Castelo de Sonhos („CDS“) zwei neue goldhaltige Ziele entdeckt wurden.

  • TriStar Gold – Gleich zwei neue Vererzungszonen entdeckt!

    TriStar Gold (TSX-V TSG / WKN A1C2NS) führt auf dem brasilianischen Goldprojekt Castelo de Sonhos (CDS) ein umfassendes Explorationsprogramm durch, das sowohl Bohrungen als auch die Entnahme von Bodenproben beinhaltet. Dabei ist es unter anderem gelungen, zwei neue, Gold haltige Zielgebiete zu entdecken!

  • TriStar Gold: Technische Innovation soll zukünftig die Exploration verbessern

    1,5 Mio. Unzen Gold hat TriStar Gold (TSX-V TSG / FRA 7TG) auf seinem Castelo de Sonhos in Brasilien bereits nachgewiesen. Mit dem laufenden Bohrprogramm (wir berichteten) hofft man, die Ressource auf 2 Mio. Unzen oder mehr steigern zu können, um so die Großen der Branche auf das Unternehmen aufmerksam zu machen.

  • TriStar Gold: Die Bohrer drehen sich bereits wieder

    Mit den letzten Bohrkampagnen ist es der kanadischen TriStar Gold (TSX-V TSG / WKN A1C2N1) gelungen, innerhalb von nur zwei Jahren die Goldressource auf ihrem Castelo de Sonhos-Projekt (CDS) von rund 280.000 auf ca. 1,5 Mio. Unzen zu steigern. Nun sind die nächsten Bohrungen angelaufen, die noch einmal eine deutliche Ausweitung der Vorkommen zum Ziel haben.

  • Tristar Gold will auf’s Radar der großen Goldproduzenten

    Goldmine der Goldcorp bei Nacht

    Der Erfolg von Goldexplorern lässt sich einfach messen. Es geht darum, mit möglichst wenig Geld möglichst viele Ressourcen in kurzer Zeit zu finden. Ein Unternehmen, das diesem Ideal ziemlich nahekommt, ist Tristar Gold Corp. (TSXV: TSG; FRA: 7TG), das wir heute auf Goldinvest.de erstmals vorstellen wollen.

  • TriStar Gold: Erfolgreiches Jahr 2018 ist erst der Anfang

    Das beste Rezept gegen Depression angesichts von schlechten Märkten ist es, wenn Firmen unbeirrt weitermachen und liefern, was sie angekündigt haben. Genau das hat TriStar Gold (TSXV: TSG; FRA: 7TG) im zurückliegenden Jahr getan und will 2019 so weitermachen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung