HPA

  • FYI Resources nutzt Steuerrabatt für Bau einer Pilotanlage

    FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) erwartet eine vorgezogene Steuererstattung für Forschung und Entwicklung in Höhe von 1,1 Mio. AUD zum Bau einer Pilotanlage für die Produktion von hochreinem Aluminiumoxid (HPA). Planmäßig sollte die Steuererstattung erst im September dieses Jahres ausbezahlt werden. Die Vorauszahlung beträgt 80 Prozent der gesamten Steuererstattung, sodass im Herbst voraussichtlich nochmals rund 300.000 AUD an FYI fließen werden. Das Geld vom Staat reicht aus, um die Pilotanlage vollständig zu bauen - ohne Verwässerung für die Aktionäre. Der Betrieb der Anlage soll Ende des 2. Quartals aufgenommen werden.

  • FYI Resources verfeinert Businessplan für HPA-Projekt

    Mit Hochdruck arbeitet FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL) an der Verfeinerung seines Businessplans für die hochprofitable Produktion von 99,99prozentigem Aluminiumoxid (HPA, high purity alumina) für die Batterie- und LED-Industrie. Der gestern vorgelegte Quartalsbericht gibt einen hervorragenden Überblick über die Fortschritte in den Bereichen Technik, Markt und Finanzierung.

  • Experten: Lithiumnachfrage wird exponentiell steigen – Trend unumkehrbar

    Wenn man sich die Kursverläufe der Lithiumgesellschaften weltweit im vergangenen Jahr ansieht, könnte man meinen, der Elektromobilitätstrend ist vorbei, bevor er richtig begonnen hat. Selbst Produzenten wie Albemarle (WKN 890167), Orocobre (WKN A0M61S) und neuerdings auch Pilbara Minerals (WKN A0YGCV) mussten kräftig Federn lassen – vom Segment der Explorer ganz zu schweigen.

  • FYI Resources Aufsichtsrat kauft 1 Mio. Aktien über die Feiertage

    Das Management hat die stillen Tage um die Jahreswende genutzt, Aktien von FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) zu kaufen. Laut mehreren Pflichtmeldungen an der australischen Börse hat David Sargeant, Aufsichtsrat bei FYI, beginnend mit dem 19. Dezember bis einschließlich zum 27. Dezember vergangenen Jahres, rund 1 Million Aktien am Markt erworben.

  • Managing Director Roland Hill bei FYI Resources auf der Käuferseite

    In einer Pflichtmeldung an der australischen Börse hat Roland Hill, MD von FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) bekannt gegeben, dass er am 13. Dezember 176.000 Aktien zu 0,056 gekauft hat. Der Gegenwert der Käufe beträgt 10.000 AUD. Weitere Aktienkäufe von Insidern könnten folgen. (https://www.asx.com.au/asxpdf/20181217/pdf/4419879nft2pr2.pdf).

  • FYI Resources: HPA-Produktmarketing-Reise nach Asien

    HÖHEPUNKTE:

    -          Management von FYI hat sich kürzlich mit mehreren HPA-Käufern in Ostasien getroffen

    -          Bestätigung des aktuellen HPA-Preisniveaus und der gehandelten Volumina verdeutlicht prognostizierte Steigerung von HPA-Nachfrage

    -          FYI setzt strategische Gespräche mit ausgewählten Parteien in gesamter Region fort, wobei manche davon strategische Finanzierungsalternativen umfassen

    -          Mehrere HPA-Käufer und nachgelagerte Anwender führen erste Phasen der Produktqualifizierung unter Anwendung einer Probe des hochwertigen HPA von FYI (99,997 %) durch

  • FYI Resources: Gespräche mit potenziellen Abnehmern kommen gut voran

    Die australische FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) treibt die Arbeiten an der Machbarkeitsstudie zu ihrem HPA-Projekt (High Purity Alumina) Cadoux mit Hochdruck voran. Parallel dazu führt man Gespräche mit potenziellen Kunden oder Abnahmepartnern. Wie das Unternehmen nun erklärte, wurden auch dabei gute Fortschritte gemacht.

  • FYI Resources: Machbarkeitsstudie auch offiziell angestoßen

    Die australische FYI Resources (ASX FYI / FRAU SDL), ein angehender Hersteller von hochreinem Aluminiumoxid (4N oder HA) für die Boom-Märkte Elektromobilität, LEDs, Smartphone- und Fernsehbildschirme sowie andere HighTech-Anwendungen, hat sein Cadoux-Projekt schon weit vorangebracht und vor einiger Zeit eine unserer Ansicht nach exzellente Vormachbarkeitsstudie veröffentlicht. Jetzt hat man die Arbeiten an einer so genannten Bankable Feasibility Study (BFS), dem nächsten Schritt, auch offiziell angestoßen.

  • FYI Resources: Aggressiver aber realistischer Zeitplan (Video)

    FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) positioniert sich derzeit als wichtiger Hersteller von hochreinem Aluminiumoxid (4N oder HA) auf dem sich rasch weiterentwickelnden Markt für LED, Elektrofahrzeuge (EF), Smartphone- und Fernsehbildschirme und sonstigen verwandten Märkten für High-Tech-Produkte.

  • FYI Resources präsentiert geprüfte Erzreserve für mehr als 50 Jahre

    Ohne nennenswerte Reaktion hat der Markt die erste Reservenschätzung von FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) für sein Cadoux Kaolinprojekt 220 Kilometer nördlich von Perth aufgenommen. Die heute veröffentlichte Erzreserve beträgt 2,89 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 24,4 Prozent Al2O3. Diese Reserve würde bei einer jährlichen Produktion von 8.000 Tonnen High Purity Alumina (HPA) mehr als 50 Jahre lang ausreichen. In der jüngst vorgelegten Pre-Feasibility war eine Lebensdauer der Mine von 25 Jahren kalkuliert worden.

  • HPA-Aktien zu Unrecht im Abwärtssog von Lithium gefangen

    Der bekannte australische Börsenbriefkolumnist Garry FitzGerald widmet sich in seiner aktuellen Garimpeiro Ressources-Kolumne ausführlich dem Thema HPA. Er stellt fest, dass die an der AXS notierten HPA-Unternehmen aktuell niedriger bewertet sind als noch vor sechs Monaten. Als Ursache dafür macht er die schwache Entwicklung des Lithiummarktes aus. Offenbar stellt der Markt eine direkte Korrelation zwischen Lithium und HPA her. FitzGerald stellt dies in Frage und erinnert daran, dass die Nachfrage nach HPA stark steigt.

  • „Second to none“: Prefeasibility setzt FYI Resources an die Spitze der Wettbewerber

    In einem Webinar hat Roland Hill, Managing Director von FYI Resources, heute früh die Ergebnisse der jüngst veröffentlichten Pre-Feasibility für das HPA-Projekt in Australien erläutert. Er nannte die Ergebnisse wörtlich als „second to none“.

  • FYI Resources Limited: Hervorragende Ergebnisse von PFS unterstützen HPA-Entwicklung

    FYI Resources Limited (ASX: FYI) („FYI“ oder das „Unternehmen“), ein Entwickler von hochreinem Aluminiumoxid, freut sich, den erfolgreichen Abschluss seiner vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die „PFS“) für das zu 100 Prozent unternehmenseigene Kaolinprojekt Cadoux (das „Projekt“) in Western Australia bekannt zu geben. Die PFS hat die Absicht des Unternehmens, ein vertikal integrierter, langjähriger Produzent von begehrtem qualitativ hochwertigem, hochreinem Aluminiumoxid (das „HPA“) zu werden, bestärkt.

  • Herausragend: FYI Resources präsentiert robuste HPA-Pre-Feasibility Studie

    Heute früh, kurz vor Börsenschluss in Australien, hat FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL) die mit Spannung erwartete Pre-Feasibility Studie veröffentlicht. Das Papier umfasst mit Anmerkungsapparat 79 Seiten und genügt professionellen Anforderungen bis ins Detail. Vor diesem Hintergrund sollte die unmittelbare Reaktion des Marktes nicht überbewertet werden. Gewinnmitnahmen in Höhe von gerade einmal 50.000 AUD haben genügt, um die Aktie – trotz der guten News – geringfügig ins Minus zu schicken. Diese Tagesbilanz dürfte im größeren Zusammenhang betrachtet jedoch bedeutungslos sein, denn im Vordergrund stehen die herausragenden Ergebnisse und die muss der Markt offenbar erst einmal verdauen.

  • FYI Resources bestätigt einfachen und effizienten Prozess zur HPA-Gewinnung

    Mit einem satten Plus von 6,4 Prozent hat heute die Aktie von FYI Resources (ASX FYI / WKN A0RDPF) auf die Veröffentlichung des künftigen Prozessdiagramms zur Gewinnung von hochreinem Aluminiumoxid (High Purity Alumina, HPA) reagiert. Die Aktie schloss in Australien erstmals wieder bei 0,10 AUD und erreichte im Handel zwischenzeitlich 0,115 AUD.

  • Bahnbrechender Erfolg für FYI Resources!

    Unabhängiger Test bestätigt HPA-Reinheit von 99,997 Prozent

    Nach intensiven metallurgischen Tests auf der Grundlage von repräsentativen Bohrproben aus dem Cadoux Kaolinprojekt in Westaustralien meldet FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) heute einen spektakulären Erfolg. Unabhängige Untersuchungen durch das zertifizierte Labor Metallurgy Pty Ltd in den USA haben bestätigt, dass FYI ein High Purity Alumina Produkt (HPA; Al2O3) mit einer Reinheit von mehr als 99,99 Prozent (4N) herstellen kann.

  • FYI Resources legt positive Umweltstudie für Cadoux Projekt vor

    Im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Pre-Feasibility hat FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) erste Details einer Umweltstudie veröffentlicht, die parallel von dem unabhängigen Beratungsunternehmen Botanica Consulting Pty Ltd. durchgeführt worden ist. Die Studie ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur späteren Genehmigung. Die Spezialisten von Botancia kommen im Wesentlichen zu dem Schluss, dass der Genehmigung aus Umweltsicht nichts im Wege stehen sollte.

  • FYI Resources gewährt Einblick in laufende Arbeiten am Cadoux-Projekt

    Die australische FYI Resources (ASX FYI / FRA: SDL) arbeitet mit Hochdruck an einer vorläufigen Machbarkeitsstudie für ihr Kaolinprojekt Cadoux, das die Grundlage für die HPA-Produktion (High Purity Alumina, hochreines Aluminium) des Unternehmens sein soll. Nachdem man zuletzt bereits herausragende metallurgische Gewinnungsraten von >99,9% melden konnte, gibt es nun weitere, vielsagende Neuigkeiten von Cadoux.

  • FYI Resources Limited: Wichtige Erkenntnisse aus China

    Bei FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) will man nicht nur Produkte erzeugen, man will auch den Markt verstehen. Das mag ungewöhnlich klingen, erklärt sich aber mit der Tatsache, dass der Markt, in dem FYI tätig ist, noch recht jung und unerschlossen ist. Den Ausdruck HPA dürften bisher nur wenige Investoren gehört haben. Auf goldinvest.de beschäftigen wir uns seit einigen Monaten mit diesem Nischenmarkt, der enorme Wachstumsperspektiven verspricht.

  • FYI Resources stellt Pre-Feasibility Studie für September in Aussicht

    FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) hat heute seinen Quartalsbericht zum Stichtag 30. Juni 2018 vorgelegt. Der Bericht vermittelt eine gute Zwischenbilanz auf dem Weg zur Pre-Feasibility, die für das jetzt laufende Quartal – also bis spätestens September - vorgesehen ist. Der separate Cash-Flow Report weist Ende Juni ein Barbestand von rund 2,9 Mio. AUD auf. Damit ist das Unternehmen mehr als ausreichend finanziert, um die Pre-Feasibility abzuschließen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung