HPA

  • Alcoa Ltd. bezahlt für einwöchigen Pilottest mit FYI Resources

    Gemäß ihrer Vereinbarung (MOU) werden FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) und Alcoa Ltd. (NYSE: AA) ab Mitte Dezember gemeinsame Tests in der HPA-Pilotanlage von FYI Resources in Welshpool, Westaustralien, durchführen. Die bestehende Pilotanlage wird zum Zweck der gemeinsamen Tests derzeit umgebaut, um wichtige Verbesserungen bei Konstruktion und Materialhandhabung zu ermöglichen. Die Kosten hierfür übernimmt Alcoa.

  • FYI Resources holt sich 6 Mio. frisches Kapital von Tier-1-Institutionen

    Es war wohl eines jener Angebote, die man nicht ablehnen kann. FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) hat 6 Mio. AUD frisches Kapital von institutionellen Investoren aufgenommen, die signalisiert hatten, dass sie gerne an Bord kommen wollen. Das kostet das Unternehmen 30 Mio. Aktien oder rund 11 Prozent Verwässerung. Warrants oder Optionen wurden bis auf 4 Mio. Optionen an den Lead Manager der Platzierung nicht ausgegeben.

  • FYI Resources nennt erstmals Details zum JV-Fahrplan mit Alcoa

    In seiner gestern neu vorgelegten Unternehmenspräsentation hat Roland Hill, MD von FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL) erstmals einen genauen Fahrplan für den Weg zu einem geplanten Joint-Venture mit dem Branchenprimus Alcoa Ltd. (NYSE: AA) veröffentlicht.

  • FYI Resources erhält exzellentes Feedback von europäischem HPA-Player

    Ein führender europäischer HPA-Marktteilnehmer hat detaillierte Tests an einem 20 Kilo-Produktmuster durchgeführt, das FYI Resources Ltd (ASX FYI / WKN A0RDPF) jüngst (siehe ASX-Veröffentlichung vom 3. August 2020) beim Testlauf seiner Pilotanlage gewonnen hatte. Das Feedback für FYI war exzellent!

  • FYI Resources: Testlauf der HPA-Pilotanlage schlägt Erwartungen erneut

    Auch der dritte Pilotanlagenversuch von FYI Resources Ltd (ASX: FYI; FRA: SDL) war offenbar erneut ein voller Erfolg. Die Betriebseffizienz der Pilotanlage übertrifft anscheinend weiterhin die Erwartungen.

  • Alcoa-Investoren fordern grüne Agenda für Aluminium-Produktion

    Analysten und Investoren drängen Alcoa Corp. (NYSE: AA). das Versprechen einer grüneren Zukunft einzulösen. Fragen zu grünem Aluminium standen deshalb im Mittelpunkt der jüngsten Quartals-Telefonkonferenz des Unternehmens. Das berichtet heute Joe Deaux in einem Beitrag für die Plattform Bloomberg Green.

  • FYI Resources will CAPEX und OPEX auf HPA-Anlage nochmals optimieren

    In einem weiteren, einwöchigen Testlauf will FYI Resources Ltd (ASX: FYI, FRA: SDL) die Produktionsabläufe in seiner HPA-Pilotanlage nochmal optimieren. Als Ergebnis erhofft sich das Unternehmen ein noch besseres und reineres Endprodukt. Gleichzeitig will man ermitteln, ob und wie sich die künftigen Investitionskosten bzw. die Betriebskosten weiter senken lassen. Die Tests beginnen ab morgen. Die Veröffentlichung der Analysen ist für die dritte Oktoberwoche geplant.

  • FYI Resources: Managing Director kauft eigene Aktie – nach Verdopplung

    Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn der CEO die Aktie seines Unternehmens kauft. Erst recht lässt es aufhorchen, wenn der CEO kauft, nachdem sich die Aktie gerade erst verdoppelt hat. Da glaubt einer an die eigene Sache! Genau dieses Signal hat dieser Tage Roland Hill, Managing Director von FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL), an den Markt gesandt. Hill kaufte 1 Mio. Aktien bei 0,15 AUD im Markt – zusätzlich zu den rund 13 Mio. Aktien, die er ohnehin schon an FYI hält.

  • Ritterschlag durch Alcoa beflügelt die Aktie von FYI Resources

    FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) durfte dieser Tage die berüchtigte Standardanfrage der australischen Börsenaufsicht beantworten, warum die Aktie so stark steige. Ernsthaft? Hatte denn bei der Börse niemand die Nachrichten gelesen? FYI Resources unterschreibt ein Memorandum of Understanding mit dem Alumina-Branchenprimus Alcoa Corporation (NYSE: AA)! Ja, die Aktie hat sich verdoppelt, aber eigentlich hätte die Börse fragen müssen, warum FYI Resources nicht noch viel stärker gestiegen ist.

  • FYI unterzeichnet Absichtserklärung mit Alcoa, um Entwicklung von HPA voranzubringen

    Wichtigste Eckpunkte

    - FYI Resources unterzeichnet Absichtserklärung mit führendem Aluminiumoxidproduzenten Alcoa of Australia Limited (Alcoa) über die potenzielle strategische Entwicklung von FYIs HPA-Projekt (hochreines Aluminiumoxid)

    - Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt für FYI bei der Kommerzialisierung seines HPA-Projekts.

    - Die Absichtserklärung beinhaltet den Weg zu Etablierung eines Joint Ventures für die Projektentwicklung nach erfolgreicher Erfüllung bestimmter Vorbedingungen.

  • FYI Resources: Alcoa Australia soll HPA-Entwicklungspartner werden!

    Spektakuläre Neuigkeiten heute Morgen aus Australien: Wie brandaktuell über den Ticker kommt, hat FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) eine Absichtserklärung mit dem führenden Aluminiumoxidproduzenten Alcoa of Australia abgeschlossen! Diese hat zum Ziel, ein Joint Venture für die Entwicklung der HPA-Technologie (High Purity Alumina) von FYI zu schaffen.

  • FYI Resources: Pilotbetrieb bestätigt erneut Effizienz des HPA-Prozesses

    Die Testergebnisse aus dem zweiten Pilotbetrieb der HPA-Aufbereitungsanlage von FYI Resources (ASX: FYI, FRA: SDL) haben die die Effizienz und die Robustheit des innovativen Prozessdesigns von FYI bestätigt. Erneut seien die Erwartungen hinsichtlich der Produktqualität übertroffen worden, sagte FYI-Managing Director Roland Hill bei der Bekanntgabe der Analyseergebnisse der HPA-Proben. Diese waren durch ein spezialisiertes, unabhängiges Labor in den USA getestet worden.

  • FYI Resources: Potenzielle Kunden fragen nach mehr HPA zu Testzwecken

    Wenn Anleger Herdentiere sind, dann lässt sich mit Sicherheit sagen: die Herde beschäftigt sich gerade nicht mit dem Thema High Purity Alumina (HPA). Das Interesse für hochreines Aluminium-Oxid mit 99,99prozentiger Reinheit (4N), das als Hochleistungsisolator zur sicheren Trennung von Anode und Kathode in Lithium-Ionen-Batterien verwendet wird oder als Grundbaustein für leistungsfähige LEDs dient, ist stark zurückgegangen. Vor rund zwei Jahren, als Lithium-Ionen-Batterien in aller Munde waren, hatte HPA für kurze Zeit etwas vom Rampenlicht abbekommen. Unternehmen, die seinerzeit mit dem Versprechen angetreten waren, HPA auf alternativem Weg aus Kaolin billiger herzustellen, hatten Zulauf. Inzwischen ist es um Unternehmen wie Altech (ASX: ATC), Alpha 4N (A4N) oder auch FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) stiller geworden.

  • FYI Resources-Aktie steigt in einer Woche um rund 50 Prozent

    Die Aktie des HPA-Spezialisten FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) ist seit Montag vergangener Woche (27. April) um beinahe 50 Prozent von 0,04 auf 0,058 AUD gestiegen.

  • FYI Resources liefert Feasibility und 80 Mio. AUD Finanzierung im Paket

    Mitten in der Coronavirus-Krise hat FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) den Markt mit einem Doppelschlag überrascht. Zur Veröffentlichung der erwarteten Machbarkeitsstudie hat das Unternehmen gleich eine Eigenkapitalzusage über bis zu 80 Mio. AUD vom Luxemburger Fonds GEM Global Yields LLC SCS (GEM) mitgeliefert!

  • Aktie von FYI Resources im Vorfeld der Feasibility-Studie stark

    Die Aktie des australischen High Purity Alumina-Entwicklers FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) zeigt im Vorfeld der Veröffentlichung der definitiven Machbarkeitsstudie Stärke. Gestern sprang die Aktie um fast 20 Prozent von 0,063 AUD auf einen Schlusskurs von 0,072 AUD. Die Aktie notierte damit so hoch wie zuletzt Anfang November 2019. In Australien wurden im Verlauf des Montags immerhin 1,63 Mio. Aktien gehandelt, was bei dem sonst eher illiquiden Titel über dem Durchschnitt liegt. Die Bewertung von FYI beim Schlusskurs liegt bei 15,3 Mio. AUD.

  • Roskill sieht hohe Nachfrage für HPA bei Hochtechnologie

    Ein neuer Bericht des international renommierten Bergbau-Analyse-Dienstleisters Roskill widmet sich dem wachsenden Markt für hochreines Aluminiumoxid, (HPA). Roskill erwartet einen schnell wachsenden globalen Markt für HPA-Wafer für LED-Beleuchtung und -Halbleiter und bei Batterieseparatoren.

  • FYI Resources: HPA-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

    Das Department of Mines, Industry Regulation and Safety des australischen Bundesstaates Western Australia hat den Abbauplan sowie die Pläne zur späteren Schließung der geplanten Mine auf dem Kaolin-Projekt Cadoux von FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) genehmigt.

  • FYI Resources schafft bei Pilotproduktion im Schnitt 99,995% reines HPA

    In Abwandlung eines berühmten Werbespruchs könnte man formulieren: FYI Resources Ltd. (ASX: FYI, FRA: SDL) liefert, liefert und liefert. Auf seiner HPA-Pilotanlage in West-Australien ist es dem Unternehmen jetzt gelungen, durch Verbesserungen im Prozessablauf die Reinheit des gewonnenen HPA-Endprodukts auf durchschnittlich 99,995 % zu steigern. Dieses Ergebnis wurde von einem unabhängigen Speziallabor in den USA bestätigt.

  • FYI Resources sichert sich Areal für HPA-Anlage im Industriepark Kwinana

    Ward Road, Kwinana, West-Australien. So lautet die künftige Adresse der HPA-Aufbereitungsanlage von FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL). Wie das Unternehmen heute bekanntgab, haben die west-australischen Behörden den Zuschlag für das sechs Hektar große Grundstück im Industriepark Kwinana erteilt. Die Ansiedlung ist darüber hinaus mit öffentlichen Zuschüssen verbunden.