Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Blockchain

  • Bitcoin – Auf dem Weg zu neuen Allzeithochs

    1) Rückblick

    Nach nur wenigen Wochen beendete der Bitcoin (BTCUSD) seine Verschnaufpause am 27.Januar mit einem Tiefpunkt bei knapp 29.000 USD. Wie erwartet ging es im Anschluss weiter deutlich nach oben. Dabei stellte das Januarhoch um 42.000 USD keine Hürde mehr dar. Ohne zurückzublicken zogen die Notierungen vielmehr bis zum 21.Februar bis auf über 58.000 USD an. Erst hier kam es zu einem neuerlichen Rücksetzer, welcher am 28.Februar um 43.000 USD seinen Tiefpunkt fand. Erneut kamen genügend neue Käufer in den Markt, so dass die Bitcoin Preise bis zum 13.März bis auf 61.300 USD weiter ansteigen konnten.

  • Bitcoin - Die Konsolidierung bietet neue Chancen

    1. Rückblick

    Nach einer fulminanten Rally ab Anfang Oktober erreichte der Bitcoin am 1. Dezember fast Kurse um 20.000 USD. Trotz der stark überkauften Lage benötigten die Bullen jedoch nur eine knapp zweiwöchige Verschnaufpause. Im Anschluss kam es zum erwarteten Ausbruch über das Allzeithoch aus dem Jahre 2017.

  • Midas Touch: Bitcoin, no exits necessary

    It is common knowledge that it is exits where the rubber meets the road. If one has a sound exit methodology (like our quad exit), you’re in business. Exits are more important than entries. However, that doesn’t make it any easier to find these spots where to cash in. And here is where Bitcoin beats all other trading objects. Bitcoin, no exits necessary.

  • Converge Technology Solutions Corp. Acquires Vivvo Application Studios Ltd.

    Dezember 22, 2020 – REGINA, SASKATCHEWAN AND GATINEAU, QUÉBEC, CANADA – Converge Technology Solutions Corp. (“Converge” or “the Company”) (TSXV:CTS) (FSE:0ZB) (OTCQX:CTSDF) announces that it has completed the acquisition of Vivvo Application Studios Ltd. (Vivvo™), a Canadian technology innovation organization that delivers a feature-rich, production-ready, proven identity-management-as-a-service (IDMAAS) platform that enables and accelerates digital transformation. Vivvo marks the sixteenth acquisition announced by Converge.

  • Converge Solutions: Cybersecurity und Identitätsmanagement im Fokus

    Das Sichern von Informationen ist heute gleichbedeutend mit dem Führen eines erfolgreichen Unternehmens. Wie sich Unternehmen am besten auf die Bedrohung durch Cyberattacken vorbereiten, war jüngst das Thema des Cybersecurity & Identity Summit in Ottawa, zu dem die im Converge Unternehmensverband organisierten Unternehmen Becker-Caroll und Northern Micro eingeladen hatten. Das Ziel war es Experten für Cybersicherheit und Identitätsmanagement zusammenzubringen, um digitale Schwachstellen im öffentlichen und privaten Sektor zu diskutieren. 350 Vertreter von privaten und öffentlichen Unternehmen nahmen teil.

  • Alrosa tritt Blockchain-Initiative von De Beers bei

    Der nach Ausstoß größte Goldproduzent der Welt, die russische Alrosa, hat sich dem Diamanten-Blockchain-Programm des Wettbewerbers De Beers angeschlossen. Das Projekt zielt darauf ab, die Lieferkette von Betrügern und Edelsteinen aus Konfliktquellen zu säubern.

  • Hilltop Cybersecurity ernennt preisgekrönten Fondsmanager und Cybersicherheitspionier zum Berater

    20. März 2018 – Vancouver, B.C., Canada – Hilltop Cybersecurity Inc, („Hilltop” oder das „Unternehmen“ ). (CSE: CYBX)(OTC: BGGWF), freut sich, die Bestellung von Bradley Rotter in das Beratungsgremium bekannt geben zu können. Herr Rotter gründete und veräußerte einige bekannte Cyber-Sicherheitsunternehmen, darunter die AirPatrol Corporation, die eine kognitive mobile Sicherheitstechnologie entwickelte und von einem Rüstungskonzern erworben wurde. Er gründete ebenfalls Cyberdeadbolt, ein Unternehmen, das ein Sicherheitstechnologie-Portfolio auf der Basis der Authentisierung von Personen entwickelte und patentierte und 2017 von Rivetz erworben wurde. Zusätzlich war er Mitbegründer von Halo Maritime Defense Systems und WatershipBlue Inc. und war im Board von Sequella Inc tätig. Er ist Vice Chairman bei Rivetz, ein auf Blockchain fokussierendes Cyber-Sicherheitsunternehmen.

  • Hilltop Cybersecurity wird Frühwarnsystem für neue Form der Cyberangriffe herausbringen

    8. März 2018 – Vancouver, B.C., Kanada – Hilltop Cybersecurity Inc. (“Hilltop” oder das “Unternehmen”). (CSE: CYBX)(OTC: BGGWF) gibt bekannt, dass es mit den Tests vor der Markteinführung seines Prototyps für sein Frühwarnsystem für fortgeschrittene Cyberbedrohungen begonnen hat. Das Frühwarnsystem ist eine Erweiterung von Hilltops patentierter Vauban-Cybersicherheitsplattform, die das Management von Cyberangriffen für Geschäftskunden automatisiert. Die Frühwarntechnologie ist so konzipiert, dass sie eine neue Art von Cyberbedrohung, die so genannten “Fileless-Attacks” abwehrt, die bestehende Netzwerksensoren umgehen können.

  • Hilltop Cybersecurity gewinnt Tech-Visionär Roger Bodamer als Director

    Willkommen im Silicon Valley! Hilltop Cybersecurity Inc (CSE: CYBX, FRA: 9TR1) hat soeben die Ernennung von Roger Bodamer als Director bekannt gegeben. Bodamer war u.a. als VP Product Operations bei Apple tätig, war Mitgründer und CEO von upthere und war als Berater anderer Tier-One-Technologie-Unternehmen tätig, darunter Oracle.

  • Hilltop Cybersecurity ab morgen wieder in Deutschland handelbar

    Voraussichtlich ab morgen kann Hilltop Cybersecurity unter der WKN: A2JEYW, Ticker-Symbol: 9TR1 wieder in Deutschland gehandelt werden. Eine neue WKN wurde bereits vergeben. Seit der Wiederaufnahme des Handels in Kanada vor zwei Tagen sind am dortigen Markt bereits mehr als 800.000 Aktien bei Durchschnittspreisen von rund 0,70 CAD gehandelt worden.

  • Das Warten ist vorüber: Aus Big-Wind wird Hilltop Cybersecurity

    Nach Börsenschluss am vergangenen Freitag hat die kanadische Börse CSE die Umwandlung von Big Wind Capital in Hilltop Cybersecurity Inc. (CSE:CYBX) genehmigt. Damit wird der neue Unternehmenszweck, cloudbasierte Cybersicherheit, schon im Namen prominent angezeigt. Ab heute wird Hilltop Cybersecurity dann in Kanada gehandelt. Voraussichtlich wird die Umstellung des deutschen Tickers einen Tag brauchen, sodass der deutsche Handel wohl erst morgen beginnt.

  • Upco International Inc.: Upco International Inc. gibt bekannt, dass ihre Upco App im Google Play Store verfügbar ist

    Vancouver, BC (pta009/08.12.2017/15:40) - Upco International Inc. (CSE: UPCO) (Frankfurt: U06)) ("Upco") freut sich bekannt zu geben, dass ihre Upco Applikation jetzt im Google Play Store verfügbar ist. Upco's App ist vergleichbar zu Applikationen wie SKYPE und WhatsApp, die eine vollkommen sichere Kommunikation ermöglichen, soziale Medien, den Austausch von Bildern und Standorten, das Aufladen von Gesprächsguthaben, nationale und internationale Anrufe und Chats. Mit der bevorstehenden Ergänzung des Upco E-Wallet mit Blockchain-Zahlungsdiensten können die Benutzer: Rechnungen senden, Zahlungen genehmigen, international Geld übertragen, international Währungen konvertieren und alle Transfers und Zahlungen nachverfolgen. Die Anwendung ermöglicht es Anbietern außerdem Kontoinformationen sicher mit ihren Kunden zu teilen. Upco geht davon aus, dass die Upco App in naher Zukunft auch im Apple App Store erhältlich sein wird.

  • Umstieg auf Bitcoin beschert israelischer Goldgesellschaft 1.300% Kursgewinn

    Der Bitcoin-Sektor hat in letzter Zeit erheblich mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen als Goldund Goldaktien. In den vergangenen drei Monaten hat sich Bitcoin jeden Monat im Wert verdoppelt, auch wenn die Volatilität mittlerweile schwindelerregende Ausmaße angenommen hat.