Batteriemetalle

  • Pacific Rim Cobalt: Entscheidende Fortschritte in Indonesien

    Ausgezeichnete Neuigkeiten für Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) auf dem Weg zur Herstellung von Nickel- und Kobaltprodukten, die in der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien zur Verwendung in Elektromobilen geeignet sind!

  • Vertrauensbeweis: Pacific Rim-CEO kauft eigene Aktien am Markt

    Dass ein Unternehmenslenker vom Erfolg seiner Gesellschaft überzeugt ist, sollte man voraussetzen können. Wenn der CEO aber  auf Grund dieser Überzeugung Hunderttausende eigene Aktien am Markt erwirbt, dann hat das noch einmal eine ganz andere Qualität

  • Pacific Rim Cobalt: Starke Bohrergebnisse inmitten des Nickelbooms

    Nickel ist derzeit eines der gefragtesten Metalle überhaupt, da dem Rohstoff große Bedeutung bei der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien zukommt und weltweit immer mehr Automobilhersteller auf den Trend der Elektromobilität setzen. Gleichzeitig kündigte einer der größten Nickelproduzenten der Welt, Indonesien, an, ab 2020 den Export von nicht verarbeitetem Nickelerz zu verbieten!

  • Group Ten hat jetzt Kapital für Bohrungen im Stillwater Distrikt

    Man könnte den Abschluss einer Finanzierungsrunde bei einem Rohstoff-Junior-Unternehmen leicht als Routine abtun. Bei Group Ten (TSX.V: PGE; FRA 5D32) liegt der Fall aber doch ein wenig anders. Wenn das Unternehmen jetzt meldet, dass die jüngste Kapitalrunde mit 2,45 Mio. CAD überzeichnet war, dann übertrifft dies die Erwartungen bei weitem. Es zeigt, dass die Qualität der Arbeit, die CEO Mike Rowley und sein Team auf dem Platin-Palladium-Nickel Projekt Stillwater West geleistet haben, von den Investoren anerkannt wird.

  • Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Stillwater West-Projekt

    Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Daten zu ihrem polymetallischen (Platin, Palladium, Nickel, Kupfer) Stillwater West-Projekt in Montana zu sichten und zu interpretieren, hat man jetzt das erste eigene Bohrprogramm auf dem spektakulären Projekt angestoßen.

  • Portofino Resources meldet Fortschritte auf dem Salar Hombre Muerto

    Portofino Resources (TSXV: POR; FRA: POT) meldet ermutigende Ergebnisse der geophysikalischen Messungen auf seinem Lithiumsoleprojekt Hombre Muerto West in Argentinien. Die Auswertung von Leitfähigkeitsanomalien an 26 Standorten auf einer Distanz von 2,5 Kilometern lässt den Schluss zu, dass sich die potenziell lithiumsolehaltige Gesteinsschicht von der Oberfläche bis zu einer Tiefe von 250 Metern erstreckt.

  • Mawson Resources: Neuentdeckung auf Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot

    Das könnte ein Volltreffer gewesen sein: Die kanadische Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) hat auf dem Zielgebiet Rumajärvi, das Teil des Rajapalot-Projekts in Finnland ist, eine neue Gold- und Kobaltentdeckung gemacht!

  • Historische Datenbanken: Geldwerter Vorteil bei der Rohstoffexploration

    Der Wert historischer Datenbanken für die Exploration kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie liefern wichtige Anhaltspunkte, um die Erfolgswahrscheinlichkeit der Explorationsaktivitäten, insbesondere von Bohrungen, zu erhöhen.

  • BMW wird Kobalt direkt von Minen in Australien und Marokko abnehmen

    Der deutsche Autobauer BMW (WKN 519000) wird einem Reuters-Bericht zufolge Kobalt, eine entscheidende Komponente gebräuchlicher Batterien, wie sie in Elektromobilen zum Einsatz kommen, direkt bei Minen in Australien und Marokko abnehmen. Damit will der Dax-Konzern sicherstellen, dass bei der Gewinnung keine Kinderarbeit eingesetzt wurde.

  • Mawson Resources: Hervorragende Bohrergebnisse aus Finnland!

    Die kanadische Mawson Resources (TSX MAW / FRA MXR) meldet „äußerst ermutigende“ Bohrergebnisse von ihrem Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot in Finnland. 14 Diamantkernbohrungen auf der Raja-Zone erbrachten hohe Gehalte beider Metalle.

  • Pacific Rim Cobalt: Die Serie hält!

    Es geht weiter: Der Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) legt die nächste Runde Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien vor. Und landet damit abermals einen Volltreffer!

  • Group Ten: Bester Teil der Camp Zone auf Stillwater West nie getestet

    Das Team von Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) ist mehr denn je davon überzeugt, dass es den Schlüssel für die große Schatztruhe gefunden hat, die das PGE-Ni-Cu Projekt Stillwater West in Montana (USA) in seinen Augen darstellt.

  • 2019 könnte ein entscheidendes Jahr für Pacific Rim Cobalt werden!

    Wie wir damals berichteten, konnte die kanadische Pacific Rim Cobalt (CSE:BOLT / WKN:A2JSSL) vor Kurzem exzellente Ergebnisse von Großproben und Bohrungen vorlegen, die man auf dem Nickel- und Kobaltprojekt Cyclops in Indonesien durchgeführt hat. Ab der Oberfläche konnte man dabei starke Vererzung mit Nickelgehalten von bis zu 2,65% bzw. 1,78% und Kobaltgehalten von bis zu 0,24% bzw. 0,16% nachweisen. Und diese Ergebnisse stimmen mit jenen überein, die in der Vergangenheit die Basis der historischen Schätzung zu dem Projekt darstellten.

  • Go Cobalt Mining: Wichtige Erkenntnisse zum Monster-Projekt

    Die kanadische Go Cobalt (WKN A2JN3N / CSE GOCO), die mit ihren Projekten mittlerweile fast alle Metalle abdeckt, die in der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen, meldet interessante Neuigkeiten von ihrem Monster-Projekt. Nach Auswertung tektonischer Daten nämlich hat man vier große Verwerfungssysteme identifiziert!

  • Group Ten Metals: Das Stillwater West-Projekt nimmt Gestalt an

    Group Ten Metals (TSXV PGE / WKN A2AN4B) und deren Palladium-, Platin-, Nickel-, Kupfer- und Kobaltprojekt Stillwater West haben zuletzt für große Aufmerksamkeit am Markt gesorgt. Das Unternehmen hat begonnen, die gewaltige Menge an historischen Daten sowie die Ergebnisse erster eigener Explorationsarbeiten zu dem Projekt zu veröffentlichen und damit starkes Interesse auch der Majors auf sich gezogen.

  • Interview Portofino Resources: Lithiumexploration läuft wieder an

    Es war eine ganze Weile ruhig um den Lithiumexplorer Portofino Resources (TSX-V POR / WKN A2DVP6). Jetzt aber hat der Newsflow wieder eingesetzt.

  • Mawson Resources: Große Spannung in Finnland

    Vor rund vier Wochen meldete Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW), dass man in Finnland bald mit Bohrungen anfangen könne. Grundlage dafür war eine Verlängerung der Explorationsgenehmigung durch die finnischen Behörden. Die Genehmigung gilt für das Areal „Kairamaat 2-3“ auf dem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot. Rajapalot liegt im hohen und kalten Norden Finnlands, etwa 50 Kilometer westlich von Rovaniemi.

  • Stille Rallye: Graphitmarkt tritt in die Phase 2.0 ein

    Im abflauenden Hype um Batteriemetalle wird leicht übersehen, dass Graphit sich gerade still und heimlich zu einer neuen Rallye anschickt. Noch nie war der Ausblick für Batteriegraphit so gut wie heute, da weltweit eine Gigafactory nach der anderen entsteht. Demgegenüber stehen vergleichsweise wenige Firmen. Sie alle sind Überlebende des kurzen Graphitbooms 2012/13, bei dem seinerzeit zig Firmen aus dem Boden geschossen waren.

  • Exklusiv-Interview: Advantage Lithium ist ganz vorne dabei

    Trotz einer wahren Flut von Ankündigungen von Automobilherstellern und Batterieproduzenten, Milliarden über Milliarden in den Ausbau ihrer Produktionskapazitäten investieren zu wollen, war vor allem die zweite Jahreshälfte 2018 für Produzenten und Projektentwickler des Lithiumsektors schwierig. Zuletzt hat aber der deutsche Autobauer VW (WKN 766403) sogar angekündigt, eventuell direkt in die Produzenten von Batteriemetallen wie Lithium oder Kobalt investieren zu wollen, um die Versorgungssicherheit für die Rohstoffe der E-Mobilität sicherzustellen.

  • Experten: Lithiumnachfrage wird exponentiell steigen – Trend unumkehrbar

    Wenn man sich die Kursverläufe der Lithiumgesellschaften weltweit im vergangenen Jahr ansieht, könnte man meinen, der Elektromobilitätstrend ist vorbei, bevor er richtig begonnen hat. Selbst Produzenten wie Albemarle (WKN 890167), Orocobre (WKN A0M61S) und neuerdings auch Pilbara Minerals (WKN A0YGCV) mussten kräftig Federn lassen – vom Segment der Explorer ganz zu schweigen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung