Diamantaktien

  • Lucapa Diamond: Antwerpen ist das große Ziel

    Seit rund einem Jahr ist Joao Lourenco Präsident von Angola. Er löste den viele Jahrzehnte regierenden Eduardo dos Santos ab. Lourenco versprach schon vor seiner Wahl Reformen. Diese sollten auch den Diamantensektor betreffen. Zuvor konnten Diamanten aus Angola nur über die staatliche Gesellschaft Sodiam an ausgewählte Kunden verkauft werden. Dies limitierte die Preisgestaltung. Catoca, der größte Diamantenförderer des Landes, sprach davon, dass man in den vorherigen sechs Jahren rund 464 Millionen Dollar verloren habe, da man nicht auf dem freien Markt sondern an vorgegebene Kunden verkaufen musste. Dieses System haben Lourenco und sein Rohstoffminister Diamantino Azevedo nun abgeschafft.

  • Lucapa Diamond: Sensationeller Diamantfund in Australien

    Um fast 9% schossen heute die Aktien des australischen Diamantproduzenten Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) nach oben und zwar bei außergewöhnlich hohem Handelsvolumen von mehr als 3,5 Mio. Aktien. Kein Wunder, denn das Unternehmen legte Bohrergebnisse von seinem Brooking-Projekt in Western Australia vor, die laut Managing Direktor Stephen Wetherall zu den Besten zählen, die er je im Diamantsektor gesehen hat!

  • Arctic Star bestätigt Diamanthaltigkeit von White Wolf auf Timantti in Finnland

    Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD; FRA: 82A1) hat erste Laborergebnisse veröffentlicht, die bestätigen, dass der so genannte White Wolf Kimberlit auf dem Timantti Projekt in Finnland diamanthaltig ist! Das hat die Auswertung einer ersten, 79,95 Kilogramm schweren Probe einer Bohrung ergeben, die Ende März dieses Jahres abgeschlossen wurde.

  • Lucapa Diamond erzielt Millionen Dollar aus jüngstem Diamantverkauf

    Einmal mehr kann der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (ASX LOM / WKN A0M6U8) mit erfreulichen Zahlen aufwarten. Der jüngste Diamantverkauf spülte dem Unternehmen, bzw. der im Joint Venture betriebenen operativen Tochter, wieder Millionen Dollar in die Kasse. Und der pro Karat erzielte Durchschnittspreis lag einmal mehr meilenweit über dem Branchendurchschnitt!

  • Lucapa Diamond – Nächster Diamant mit über 100 Karat entdeckt!

    Einmal mehr beweist Abbaugebiet Block 8 des Lulo-Projekts seinen Wert für den Diamantproduzenten Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) und seine Partner. Das Unternehmen kann den Fund weiterer, großer Diamanten in Angola melden!

  • Lucapa Diamond: Anfang 2018 wird es richtig interessant!

    Nachdem die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) im November zusammen mit ihren Partnern vom Lulo-Projekt aus bei einem Diamantenverkauf 9,6 Millionen Australische Dollar erlösen konnte, steht nun der nächste Verkaufstermin für die in Angola geförderten Edelsteine fest.

  • Europäische Diamanten gibt es nicht? – Vielleicht bald doch!

    Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Schmuckgeschäft und verlangen einen Diamantring mit der sicheren Herkunftsbezeichnung: „Finnland“. Die Verkäuferin garantiert: kein schmutziger Zwischenhandel, keine Ausbeutung, kein Blut. Wie wäre das? Noch gibt es keine finnische Diamanten. Genau das will Arctic Star Exploration Corp. (TSXV: ADD, FRA: 82A1) ändern. Das Unternehmen möchte in Finnland schaffen, was Kanada schon vor rund 30 Jahren mit der Entdeckung der Minen Diavik und Ekati gelungen ist: eine eigene Diamantindustrie.

  • Crystal Exploration: Auf der Spur von Gold und Diamanten

    In den vergangenen Wochen war es um Crystal Exploration (WKN A2ATHU / TSX-V CEI) etwas ruhiger geworden. Über den Sommer hinweg haben sich die Kanadier frisches Geld besorgt. Zuletzt gab es im September eine Privatplatzierung, die 500.000 Dollar in die Kasse gebracht hat. Dieses Geld wird Crystal Exploration für Erkundungsarbeiten auf einem sehr spannenden Objekt einsetzen.

  • Lucapa Diamond erzielt mit jüngstem Diamantverkauf 7 Mio. USD!

    Es macht sich sofort bemerkbar, dass die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) wieder auf das Abbaugebiet 8 ihres Lulo-Projekts zurückgekehrt ist! Denn dort findet man regelmäßig die größten und wertvollsten Diamanten. So fallen auch die jüngsten Verkaufszahlen wieder deutlich stärker aus.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung