De Grey Mining

  • De Grey Mining Ltd.: Novo sichert sich 100% von Farno McMahon

    De Grey Mining Limited (WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey", "DEG" oder "das Unternehmen") verweist auf Novo Resources Corp. of Canada ("Novo") (TSXV: NVO) jüngste Mitteilung vom 17. September 2018 (ein Auszug aus der Pressemitteilung hinsichtlich der Akquisition von Farno-McMahon mit dem Titel "Novo wird strategisches Liegenschaftsportfolio in der Region Egina, Western Australia, erwerben" finden Sie im Anhang A der originalen englischen Pressemitteilung).

  • De Grey Mining kann erneut mit exzellenten Bohrergebnissen auftrumpfen

    Das Pilbara-Goldprojekt von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) erstreckt sich über die gewaltige Fläche von 1.500 Quadratkilometern in der gleichnamigen Region Australiens. Bislang hat das Unternehmen erst auf ca. 10% der dort entdeckten, vererzten Scherzonen mit einer Länge von 200 Kilometern (!) Bohrungen niedergebracht. Und diese auch nur bis in eine Tiefe von ca. 150 Metern. Trotzdem hat es gereicht, um – bis jetzt – eine Ressource von mehr als 1,2 Mio. Unzen Gold nachzuweisen. Und diese dürfte in Kürze schon weiterwachsen, denn De Grey legte heute abermals exzellente Bohrergebnisse vor, diesmal von der Lagerstätte Mt Berghaus.

  • De Grey Mining Ltd.: Weitere solide Goldergebnisse auf Mt Berghaus

    De Grey Mining Limited (ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") berichtet neue Bohrergebnisse aus der Goldlagerstätte Amanda innerhalb des Goldprojekts Pilbara, das ungefähr 60km südlich von Port Hedland, Western Australia, entfernt ist (Siehe Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung).
    Infill-Bohrungen durchteufen weitere signifikante Goldvererzung in geringer Tiefe, die in weniger als 60 m vertikaler Tiefe liegt, offenbleibt und laut Erwartungen die neuen Tagebaugrubenumrisse der PFS (Preliminary Feasibility Study, Vormachbarkeitsstudie) verbessern werden.

  • Indee Gold – neuester Stand der Akquisition

    De Grey Mining Limited (ASX: DEG) („De Grey“, „DEG“ oder „das Unternehmen“) gibt ein Update hinsichtlich der Akquisition von Indee Gold Pty und klärt den Zweck der Resolutionen 1 und 2 der Versammlungsankündigung. Die Resolutionen beziehen sich auf diese Akquisition und die Versammlungsankündigung wurde gestern spät eingereicht.

  • De Grey Mining Limited - 68m mächtige Konglomeratabfolge wurde auf Steel Well durchteuft

    West Perth, Western Australia, 10. August 2018 - De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) (DEG oder das Unternehmen) berichtet, dass die zweite Kernbohrung, die als Teil einer stratigrafischem Überprüfung der auf Jarret Well und Steel Well kartierten Konglomeratlagen niedergebracht wurde, jetzt abgeschlossen ist. Die Bohrung wurde am Nordende des Goldprospektionsgebiets Steel Well Conglomerate niedergebracht, wo jüngste Großprobenentnahmen in Flussläufen Alluvial-Gold entdeckten, das aus den Konglomerataufschlüssen stammt, die über eine Streichlänge von 900m kartiert wurden. Diese Konglomerate fallen nach Nordwesten ein (siehe Pressemitteilung vom 19. März 2018 „Update der Goldvorkommen in Konglomerat - weitverbreitetes Freigold und Nuggets“).

  • Auf Novos Spuren: De Grey stößt erneut auf Anzeichen für Konglomeratgold

    Erst vor Kurzem hatte der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) gemeldet, dass Konkurrent DGO Gold 5 Mio. AUD in das Unternehmen investiert hat. Wie angekündigt verwendet De Grey dieses frische Kapital, um die Explorationsaktivitäten auf seinem Goldprojekt Pilbara zu beschleunigen. Und meldet heute einen weiteren Treffer!

  • De Grey Mining Limited - DGO Gold schließt Aktienzeichnung in Höhe von 5 Millionen AUD ab

    West Perth, Western Australia, 10. Juli 2018 - De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) (DEG oder das Unternehmen) berichtet, dass DGO Gold Limited („DGO“) ihren Verpflichtungen gemäß des am 22. Mai 2018 angekündigten Aktienzeichnungsabkommen nachgekommen ist.

  • De Grey Mining: Bohrerfolge an allen Fronten!

    Die meisten Anlegern dürften von De Grey Mining (ASX DEG / WKN 633879) auf Grund des neuen Goldrausches im australischen Pilbara gehört haben, der von Novo Resources und deren Konglomeratgold-Entdeckung ausgelöst wurde. Doch De Greys Goldprojekt Pilbara hat noch wesentlich mehr zu bieten. Das zeigten aktuelle Bohrergebnisse von der Goldlagerstätte Toweranna abermals mehr als deutlich auf.

  • De Grey Mining: Erneuter Volltreffer auf Goldprojekt Pilbara!

    Erst vor Kurzem hatte der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) mit hervorragenden Bohrergebnisse vom Mt Berghaus-Zielgebiet gemeldet, das Teil des Goldprojekts Pilbara in der gleichnamigen Region Australiens ist. Nun legt das Unternehmen mit abermals exzellenten Goldgehalten vom Zielgebiet Mallina nach. Das begrüßen die Anleger Down Under mit einem Kursplus von über 8%, sodass die Aktie bei 0,195 AUD schließt. GOLDINVEST.de hatte das Unternehmen das erste Mal im August 2017 vorgestellt, als der Kurs bei gerade einmal 0,04 AUD lag!

  • Goldrausch im Pilbara: Novo Resources hält Probeabbau für notwendig

    Dr. Quinton Hennigh, ein ehemaliger Newmont-Geologe, an dessen kanadischer Goldgesellschaft Novo Resources (WKN A1JG38 / TSX-V NVO) sich direkt ablesen lässt, wie es um den neuen Goldrausch in der australischen Pilbara-Region steht, erklärte bei einem Australienbesuch in der vergangenen Woche, dass es möglicherweise eines Probeabbaus bedürfe, um zu bestimmen, ob auf den Liegenschaften des Unternehmens wirtschaftliche Goldvorkommen zu finden sind. Das berichtet The West Australian.

  • De Grey: Zahlreiche, hochgradige Goldabschnitte eröffnen neues Potenzial

    Schon im März hatte der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) ein Bohrprogramm auf den Lagerstätten Mt Berghaus, Mallina, Toweranna und Amanda angestoßen. Damit will man die bestehenden Ressourcen einerseits genauer bestimmen und andererseits ausweiten. Und das scheint zu gelingen: Wie das Unternehmen heute berichtete, stieß man mit den Bohrungen auf Mt Berghaus auf zahlreiche, hochgradige Vererzungsabschnitte nahe der Oberfläche!

  • De Grey Mining: Bemerkenswerte Neuigkeiten!

    Die exzellente Entwicklung des australischen Pilbara-Goldprojekts von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) ist in der Rohstoffbranche nicht unbemerkt geblieben. Mit DGO Gold hat das Unternehmen einen neuen strategischen Investor an Land ziehen können. Bis zu 10 Prozent wird die Gesellschaft, die vom erfahrenen und erfolgreichen Geologen Eduard Eshuys geleitet wird, an De Grey Mining erwerben.

  • De Grey Mining: Genehmigung weiterer Arbeiten auf Konglomeratzielen voraus

    De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) verfügt mit dem Goldprojekt Pilbara in Australien über eine sehr vielversprechende Liegenschaft, für die man auch bereits eine Ressource von rund 1,2 Mio. Unzen Gold nachgewiesen hat. In den Fokus der Anleger geriet das Unternehmen aber wohl vor allem durch die Entdeckung von „Konglomeratgold“ auf dem Projektgelände, wobei De Grey zahlreiche Goldnuggets zutage förderte. Nun gab es gute Neuigkeiten zu diesem Thema.

  • De Grey Mining Ltd.: Goldvorkommen in Konglomerat Kulturerbeerfassung hat begonnen

    De Grey Mining Limited (WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") berichtet, dass die geplanten Kulturerbeerfassungen auf drei Goldvorkommen in Konglomerat, Loudens Patch, Jarret Well und Steel Well, in dieser Woche begannen.

  • De Grey Mining: Konglomeratgold ist das Tüpfelchen auf dem i

    Der ganz große Hype um die Entdeckung von Konglomerat-Gold in der australischen Region Pilbara mag vorbei sein, doch das Interesse steigt wieder – ausgelöst von den jüngsten Fortschritten der dort tätigen Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) und Novo Resources (WKN A1JG38) wie die Analysten von DJ Carmichael berichteten.

  • Novo und De Grey Mining beleben Interesse an Gold in Pilbara wieder

    Die Analysten von DJ Carmichael sind der Ansicht, dass jüngste Mitteilungen von Novo Resources (TSX-V NVO / WKN A1JG38) und De Grey Mining (ASX DEG / WKN 633879) zu Fortschritten auf ihren Konglomerat-Goldzielen in der australischen Region Pilbara das Interesse des Marktes an diesem Thema wiederbelebt haben.

  • De Grey Mining nimmt wieder gewaltig Fahrt auf!

    Es geht wieder los bei De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG)! Die Aktie des australischen Goldexplorers schoss heute an der ASX um 23% auf 0,16 AUD in die Höhe – und das bei einem gewaltigen Handelsvolumen von fast 11 Mio. Aktien. Auslöser für die Kursexplosion waren Neuigkeiten zur den Konglomeratgoldvorkommen auf dem Pilbara-Projekt des Unternehmens.

  • De Grey Mining - Update der Goldvorkommen in Konglomerat

    Weitverbreitetes Freigold und Nuggets

    Loudens Höffigkeit auf Goldvorkommen in Konglomerat nimmt zu.

    • Erster konkreter Nachweis von in Konglomeratabfolge beherbergtem Gold. Abbildung 1 zeigt intaktes Goldnugget mit äußerem feinkörnigen „Goldhof“, pseudomorphem Pyrit und Chlorit-Alteration innerhalb feingeschichteter feiner körniger klastischer Sedimente.
    • Fund von zwei Goldnuggets am Südostende der Loudens Range mit zusätzlichem Freigold in Proben aus Flusssedimenten, was die Höffigkeit insgesamt verbessert.
    • Die Anzahl der Goldnuggets aus dem früher berichteten Gebiet und innerhalb der historischen Abbaustätten übersteigt jetzt 200.

  • De Grey Mining: Durchstarten nach dem Regen

    In den vergangenen Wochen war es in Westaustralien ziemlich regnerisch. Das hat die Pläne einiger Bergbauunternehmen durcheinander gebracht. Arbeiten konnten nicht wie geplant durchgeführt werden, es war dazu einfach zu nass. Betroffen von diesen Regenfällen ist auch De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG).

  • De Grey Mining Ltd. bestätigt Spodumen und erweitert Streichlänge auf King Col

    De Grey Mining Limited (WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") teilt mit, dass detaillierte petrologische Arbeiten am Bohrklein der früher berichteten RC-Bohrungen das Projekt beachtlich avanciert haben, da in den Proben das Vorkommen von Spodumen bestätigt wurde und die Ergebnisse des jüngsten Bodenprobennahmeprogramms auf King Col beachtliche Ausläufer der anomalen Lithiumzonen erfolgreich abgrenzten.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung