De Grey Mining

  • De Grey Mining: Hemi-Gold sorgt an der Börse für beste Laune

    Außergewöhnlich gute Bohrergebnisse kommen von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG): Das australische Unternehmen hat Zahlen der Explorationsbohrungen auf dem neu entdeckten Hemi-Goldvorkommen heraus gebracht, die mit hohen Mineralisierungswerten auftrumpfen.

  • News: De Grey Mining nimmt rasanten Kursanstieg wieder auf

    Es schien zuletzt, als seien derzeit ausnahmslos alle Aktien aus Angst vor dem Coronavirus auf Talfahrt, doch es gibt Ausnahmen. Der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) kam nach äußerst vielversprechenden Erkenntnissen zur neuesten Entdeckung Hemi mit einem Kursplus von 11% aus dem Trading Halt – bei rund 66 Millionen gehandelten Aktien!

  • De Grey Mining: Goldexplorer im Höhenrausch

    De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) war in den letzten Tagen eine der heißesten Aktien an der australischen Börse. Der Goldexplorer schoss seit Anfang des Monats um sagenhafte 357% nach oben, nachdem man aktuelle Bohrergebnisse zur Neuentdeckung Hemi vorlegte. Nur wenige Tage später legte De Grey mit weiteren exzellenten Resultaten nach.

  • De Grey Mining: Hemi-Zone liefert erneut starke Bohrergebnisse

    Seit De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) vor wenigen Tagen Bohrergebnisse von seiner Neuentdeckung, der Lagerstätte Hemi, vorlegte, kannte der Kurs nur eine Richtung – nach oben. Notierte das Papier am 3. Februar noch bei 0,046 AUD stehen jetzt 0,16 AUD zu Buche. Das bedeutet einen Kurssprung von fast 250% in nur wenigen Tagen!

  • De Grey Mining: Weitere beeindruckende mächtige und hochgradige Goldabschnitte von Hemi

    Die zusätzliche mächtige und hochgradige Goldvererzung, die in Sektion A durchteuft wurde, konsolidiert eine signifikante 30 m breite Goldzone bis in eine Tiefe von 130 m, die in alle Richtungen offen ist.

  • De Grey Mining: Die Kursrallye geht weiter!

    Wer dachte nach der Kursexplosion, die die Aktie des australischen Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) gestern um mehr als 100% nach oben schießen ließ, sei die Rallye beendet, der sieht sich getäuscht.

  • De Grey Mining: Kursverdopplung nach starken Bohrergebnissen

    In Australien schlugen die Nachrichten ein wie ein Meteorit: 107% Kursgewinn verzeichnete heute die Aktie des Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) bei gewaltigen 125 Millionen gehandelten Aktien, nachdem das Unternehmen Bohrergebnisse vom Zielgebiet Hemi vorlegte!

  • De Grey Mining: Hemi bestätigt Potenzial auf wichtige Entdeckung

     Beachtliche mächtige und hochgradige Goldvererzung wurde in zwei 640 m auseinanderliegenden Sektionen durchteuft. Die Vererzung ist in alle Richtungen und zur Tiefe offen.
     Sektion A – 30 m mächtig mit 3,7 g/t bis 7,5 g/t bis 100 m Tiefe abgegrenzt.
     Sektion B - +60 m mächtig, alle Bohrungen endeten in der Vererzung.
     Für 50 Bohrungen des aktuellen Programms werden die Analyseergebnisse erwartet.
     Step-out-Aircore-Bohrungen werden fortgesetzt. RC- und Kernbohrgeräte werden mobilisiert.

  • De Grey Mining mit weiterer Goldentdeckung

    Der australische Goldexplorer De Grey Mining (ASX DEG / WKN 663879) hat auf seinem Goldprojekt Pilbara eine neue Entdeckung gemacht!

  • De Grey Mining trumpft mit gleich zwei neuen Goldentdeckungen auf!

    De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) schoss im australischen Handel heute um 10% nach oben bei einem für das Unternehmen sehr hohem Handelsvolumen von mehr als 12 Mio. Aktien. Auslöser für den Kurssprung sind gleich zwei neue Goldentdeckungen des Unternehmens!

  • De Grey Mining: Neue Goldentdeckungen auf Hemi und Antwerp

    Hochgradige Goldabschnitte wurden von kurzen, weitständigen Aircore-Bohrungen (Bohrungen mit Luftspülung) im neuen Prospektionsgebiet Hemi durchteuft.

    43 m mit 3,7 g/t Au ab 36 m in BWAC245, einschließlich 12 m mit 9,0 g/t
    25 m mit 2,7 g/t ab 32 m in BWAC258, einschließlich 8 m mit 4,5 g/t

    Auf Antwerp trafen Aircore-Bohrungen ebenfalls in geringer Tiefe auf hochgradige Abschnitte.

    6 m mit 10,7 g/t ab 4 m in BWAC185
    4 m mit 21,7 g/t ab 32 m in BWAC211

     RC-Bohrungen durchteuften auf Scooby weitere positive Zonen

    14 m mit 3,5 g/t ab 37 m in SRC007, einschließlich 1 m mit 40 g/t

    Alle Goldzonen bleiben offen und zeigen Potenzial für mehrere in großen Scherzonen und Intrusionen beherbergte Goldlagerstätten.

  • Kapitalbeschaffung in Höhe von 5 Mio. Dollar

    De Grey Mining Limited (ASX: DEG, „De Grey“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen feste Zusagen für eine Platzierung in Höhe von 5,0 Mio. Dollar erhalten hat. Die Platzierung erfolgt mittels Ausgabe von ungefähr 111,1 Mio. Aktien zu 0,045 Dollar pro Aktie an anspruchsvolle und professionelle Investoren (Platzierung) (vor den Kosten der Kapitalbeschaffung). Bell Potter Securities Limited war der Konsortialführer bei dieser Platzierung.

  • Die nächsten Treffer: De Grey erbohrt bis zu 94,6 Gramm Gold pro Tonne!

    Erst gestern hat der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) mit sehr guten Bohrergebnissen von der Withnell-Lagerstätte geglänzt. Heute legt das Unternehmen mit zahlreichen hochgradigen Abschnitten von der Goldlagerstätte Toweranna nach – und kann damit die dort bekannte Vererzung um 500 Meter (!) in die Tiefe ausdehnen.

  • De Grey Mining: Goldlagerstätte Withnell wächst und wächst!

    Die Goldlagerstätte Withnell, Teil des Pilbara-Goldprojekts von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG), wächst immer weiter. Neue, positive Bohrergebnisse dehnen jetzt die Vorkommen in die Tiefe aus.

  • De Grey Mining: Goldlagerstätte Mallina liefert erneut!

    Die letzte Ressourcenschätzung für die Mallina-Lagerstätte, eine von mehreren auf dem Pilbara-Goldprojekt von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG), stammt aus dem Jahr 2018 und liegt bei 160.700 Unzen Gold. Der australische Goldexplorer hat aber auf Mallina seitdem bereits zahlreiche neue Bohrungen vorgenommen, die darin noch nicht aufgenommen wurden. Und auch die jüngsten, heute vorgelegten Ergebnisse zeigen: Mallina liefert weiterhin ab!

  • Mallina liefert weiterhin gute Ergebnisse

    - Wiederaufnahme der vorrangigen RC- und Kernbohrungen sowie Lufthebebohrungen (Aircore Drilling) auf Mallina.
    - Überarbeitetes geologisches Modell und intensive Alterationszonen zeigen starkes Ressourcenpotenzial.
    - Nachfolgende RC-Bohrungen erweitern die Vererzung der vor Kurzem berichteten neuen Zonen, die mittels Aircore-Bohrungen abgegrenzt wurden.

  • De Grey Mining Ltd.: Hochgradige Goldgänge auf Toweranna

    - Hochgradige Kernbohrungsergebnisse unterhalb der bestehenden Ressource schließen ein:

    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au
    6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D
    einschl. 1,03 m mit 18,6 g/t Au
    0,45 m mit 67,4 g/t Au ab 325,3 m Tiefe in TRC136D
    0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
    0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe in TRC136D

    - Signifikante RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe lateral der bestehenden Ressource schließen ein:

    3 m mit 7,2 g/t Au ab 167 m Tiefe in TRC172
    einschl. 1 m mit 19,4 g/t Au
    8 m mit 2,6 g/t Au ab 138 m Tiefe in TRC174
    10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m tiefe in TRC168

    - Die laufenden Bohrprogramme zur Ressourcenerweiterung konzentrieren sich zurzeit auf Whitnell und Mallina.

    Andy Beckwith, technischer Direktor, sagte:

    "Eine Ausdehnung der Vererzung um das Dreifache in der Tiefe innerhalb der Intrusion und angrenzender Sedimente mit mehreren gestapelten hochgradigen Erzgängen ist besonders ermutigend. Alle Kernbohrergebnisse liegen außerhalb der bestehenden Ressource und zeigen, dass sich die hochgradige Vererzung in der Tiefe fortgesetzt wird und offenbleibt.

    Die neuen RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe liegen ebenfalls außerhalb der bestehenden Ressource und bieten im Nordosten im Streichen der Hauptintrusion eine neue strukturelle Kontrolle."

    De Grey Mining (ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") gibt die jüngsten Bohrergebnisse im Zusammenhang mit dem laufenden Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung (Kern- und RC-Bohrungen) auf Toweranna bekannt. Wichtig ist, dass alle Bohrergebnisse außerhalb der bestehenden Ressource liegen. Die vollständigen Ergebnisse sind in Tabelle 1 und den repräsentativen Abbildungen 1 bis 4 aufgeführt.

    Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m Tiefe

    Die Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m werden auf einer nominellen Basis in Abständen von 40 x 80 m niedergebracht. Das Ziel ist die Erweiterung der geschlussfolgerten Ressourcen unter der bestehenden Tagebauressource, 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen Gold. Die anfänglichen Ergebnisse aus den ersten 10 Kernbohrungen werden aufgrund des hohen Gehalts und der mehrfach übereinandergeschichteten Erzgänge als besonders ermutigend angesehen. Die Vererzung kommt sowohl innerhalb der Intrusion, die einen Durchmesser von 250 m besitzt, als auch mit einer stärkeren Gangausbildung an den Rändern der Sedimente vor, die dem in geringer Tiefe darüber lagernden Ressourcenbereich ähneln.

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    3,32 m mit 5,0 g/t Au ab 307,85 m Tiefe in TRC136D
    (einschl. 0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe
    4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
    (einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au ab 287,59 m Tiefe)
    16,7 m mit 1,5 g/t Au ab 310,3 m Tiefe in TRC158D
    (einschl. 1 m mit 8,4 g/t Au ab 310,3 m Tiefe)
    (einschl. 0,3 m mit 12,4 g/t Au ab 320,35 m Tiefe)
    6,6 m mit 2,3 g/t Au ab 280,35 m Tiefe in TRC171D
    (einschl. 0,3 m mit 28,2 g/t Au ab 283,4 m Tiefe)

    Tiefere Kernbohrungen zielen auf Vererzung unterhalb von 400 m Tiefe

    Ausgewählte Kernbohrungen wurden über 400 m Tiefe bis in eine Tiefe von ungefähr 600 m verlängert. Die tieferen Bohrungen haben erfolgreich gezeigt, dass eine starke Goldvererzung bis in eine Tiefe von mindestens 600 m vorkommt. Ferner haben sie den westlichen Kontakt mit den Sedimenten abgegrenzt.

    Signifikante Abschnitte unterhalb 400 m Bohrtiefe schließen ein:

    4,05 m mit 3,1 g/t Au ab 575,95 m Tiefe in TRC156D
    (einschl. 1 m mit 12,2 g/t Au ab 579 m Tiefe)
    3,32 m mit 2,7 g/t Au ab 403,05 m Tiefe in TRC147D
    0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
    0,3 m mit 32,4 g/t Au ab 441,55 m Tiefe in TRC139D
    0,3 m mit 29 g/t Au ab 418,55 m Tiefe in TRC156D
    0,46 m mit 21,6 g/t Au ab 578,07 m Tiefe in TRC139D
    0,75 m mit 17,7 g/t Au ab 522,15 m Tiefe in TRC158D

    Zusätzliche Ergebnisse der Wiederholungsprobennahme über jeweils 1 m aus früheren kürzeren RC-Bohrungen

    Die Wiederholungsprobennahme aus den früher berichteten 4 m langen Proben der RC-Bohrungen im Nordosten der Hauptintrusion hat zu verbesserten Ergebnissen geführt und bestätigt das Potenzial, die Ressource entlang dieses NO-Trends zu erweitern. Diese Vererzung steht mit einem kleineren Intrusionskörper in Zusammenhang und stützt die historischen Bohrergebnisse (Abbildung 4).

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m Tiefe in TRC168
    (einschl. 2 m mit 5,7 g/t Au ab 201 m Tiefe)
    21 m mit 0,7 g/t Au ab 154 m Tiefe in TRC167

    Spezifische Kernbohrungen für das Erzsortieren

    Drei zweckgebohrte Kernbohrungen (TD006, TRC062D und TRC097D) wurden innerhalb des bestehenden Ressourcenbereichs niedergebracht. Die Bohrkerne wurden routinemäßig einer Brandprobe unterzogen und die verbleibenden Bohrkerne werden nun zur Durchführung vergleichender Erzsortiertests durch TOMRA Sorting Pty Ltd. verwendet.

    Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

    1,6 m mit 9,1 g/t Au ab 231 m Tiefe in TD006
    6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D
    2,26 m mit 4,4 g/t Au ab 149,89 m Tiefe in TRC097D

    Weitere Programme

    Die Ressourcenschätzung vom Juli 2019 auf Toweranna liefert die Grundlage für die Bewertung des Tagebaupotenzials auf Toweranna mit einer bis in 200 m Tiefe definierten starken übereinandergeschichteten starken Goldvererzung. Diese neuen Bohrergebnisse bestätigen, dass noch erhebliches Ressourcenpotenzial vorhanden ist, das innerhalb der Intrusion in Fallrichtung bis unterhalb von 200 m Tiefe und im Streichen nach Nordosten zu überprüfen ist. Die zukünftigen Programme umfassen:

    - Bewertung der Erzsortierung bei Trennung von Erzgangmaterial und Abraum sowie der Gehaltsverteilung in speziell niedergebrachten Kernbohrungen.

    - Beurteilung der Grobzerkleinerung (20-100 mm) von ca. 4 Tonnen oxidischen und frischen Gestein.

    Für weitere Informationen:

    Simon Lill (Executive Chairman) oder
    Andy Beckwith (technischer Direktor u. Betriebsleiter)

    De Grey Mining Ltd
    Tel. +61 8 6117 9328
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Im deutschsprachigen Raum

    AXINO GmbH
    Fleischmannstraße
    73728 Esslingen am Neckar
    Tel. +49-711-82 09 72 11
    Fax +49-711-82 09 72 15
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.axino.de

    Abbildung 1.
    Toweranna - Profilschnitt 7679950N. (*Beachten Sie, Bohrungen sind ca. 140 m voneinander entfernt)

    Abbildung 2.
    Toweranna - Profilschnitt 7679990N. (*Analyseergebnisse für TRC141D stehen aus und TRC174D muss noch gebohrt werden)

    Abbildung 3.
    Toweranna - Profilschnitt 7680030N. (*TRC170D muss noch durch Kernbohrung verlängert werden)

    Abbildung 4.
    Toweranna - Karte

    Abbildung 5.
    Großer Landbesitz von De Grey erstreckt sich über 150 km

    Hintergrund

    Toweranna

    Die Lagerstätte Toweranna zeigt einen Goldvererzungstyp, der in Pilbara bisher unbekannt war, aber anderen weltweit in Graniten beherbergten Goldlagerstätten ähnlich ist. Viele dieser Lagerstätten beherbergen große Goldressourcen (über 1,0 Mio. Unzen). Zwei entsprechende Lagerstätten in Western Australia liegen in der Region Laverton der Eastern Goldfields und umfassen:

    - Die Lagerstätte Wallaby (Goldfields Limited) - Ressource von über 8 Mio. Unzen und Produktion von über 250.000 Unzen pro Jahr.

    - Die in der Nähe liegende Lagerstätte Jupiter1 (Dacian Gold Limited) - Ressource von 1,6 Mio. Unzen.

    Ferner hat jede der Goldlagerstätten Lamaque und Sigma in Quebec, Kanada, über 4,5 Mio. Unzen produziert. Die Produktion der beiden Minen lag bei über 9.0 Mio. Unzen2. Auf Sigma erstrecken sich die Vererzung und der Abbau bis in eine Tiefe von über 1.800 m.

    Von Bedeutung ist, dass diese großen Goldlagerstätten mit mehreren Millionen Unzen ebenfalls dazu neigen, in Cluster (Gruppen) vorzukommen, was ein längerfristiges Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Ziele des Toweranna-Typs innerhalb von De Greys Liegenschaftsportfolio bietet. De Grey hat basierend auf der jüngsten geologischen Überprüfung und Bewertung von früheren Bohrergebnissen 7 neue Ziele identifiziert. Aircore-/RAB-Bohrungen sind geplant, um diese Ziele während der Gelände Saison 2019/2020 zu überprüfen.

    Die Lagerstätte Toweranna beherbergt zurzeit eine in geringer Tiefe liegende Ressource von 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen (JORC 2012)* zwischen 0 und 200 m Tiefe. Weitere Bohrungen zur Ressourcenerweiterung sind im Gange, um diese Ressource im Streichen und bis unter 200 m Tiefe sowie nach Nordosten auszudehnen.

    Explorationsziel (200-400 m) 4,8 Mio. - 5,6 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 340.000 Unzen - 400.000 Unzen
    Unterstützt durch begrenzte, aber positive Bohrungen bis 420 m Tiefe.

    Warnhinweis Explorationsziel
    Explorationsziel - die potenzielle Quantität und der Gehalt des Explorationsziels ist konzeptioneller Art, da noch keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt wurden, um eine Mineralressource abzuschätzen und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten zu einer Schätzung der Mineralressource führen werden.

    Quellen:

    1 www.daciangold.com.au/site/operations/mt-morgans-gold-project/jupiter-gold-mine
    2 Integra Gold N43-101 Report, Lamaque, 2017
    * DEG Pressemitteilung vom 16. Juli 2019: "2019 Total Gold Mineral Resource - 21% increase to 1.7Moz" (Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr 2019).

    Competent Persons Statement

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Angestellter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Mineralressourcen bezieht, basiert auf der von Herrn Paul Payne zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Paul Payne ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Payne ist ein Vollzeitangestellter der Payne Geological Services. Herr Payne verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Paul Payne stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Toweranna Explorationsziele bezieht, basiert auf der von Herrn Andrew Beckwith zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Beckwith ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Beckwith ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Beckwith verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Beckwith stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

    Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

  • De Grey Mining: Positive Bohrergebnisse steigern Ressourcenpotenzial

    Der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) sitzt bereits auf einer Ressource von rund 1,7 Mio. Unzen des gelben Metalls. Erklärtes Ziel ist es, diese Goldvorkommen schnell auf zunächst 2 Mio. Unzen auszuweiten und im nächsten Schritt dann auf 3 Mio. Unzen zu erweitern. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden, denn bislang hat De Grey nur einen geringen Teil der Pilbara-Liegenschaft mit Bohrungen erkundet.

  • Erledigt: De Grey Mining schließt Übernahme von Indee Gold ab!

    Es hat eine Weile gedauert und den Kurs des australischen Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) mit Sicherheit auf zurückgehalten, doch jetzt ist die Übernahme von Indee Gold in trockenen Tüchern!

  • De Grey Mining: Großes Finanzierungs-Paket!

    Top-Nachrichten von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX: DEG): Das australische Rohstoff-Unternehmen hat ein Finanzierungs-Paket im Volumen von bis zu 22 Millionen Dollar geschnürt. Davon will DGO Gold Limited bis zu 5 Millionen Dollar übernehmen. Mit dem Emissionserlös wird De Grey Mining zum einen den Kauf von 100 Prozent der Anteile an dem Goldprojekt Indee und zum anderen weitere Explorationsaktivitäten finanzieren. Den Kauf von Indee will man nun bis zum 24. August perfekt machen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung