Gemfiields

  • Fura Gems holt weitere Gemfields-Manager an Bord!

    Die kanadische Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FUR) möchte in die Fußstapfen des Branchenriesen Gemfields treten (mittlerweile von Pallinghurst übernommen) und zum nächsten Produzenten von Rubinen und Smaragden aufsteigen. Und das könnte ein überaus lohnendes Geschäft werden, denn Gemfields teilte gerade erst mit, dass man bei einer Rubinauktion, die vergangene Woche abgehalten wurde, 54,96 Mio. USD einnahm. Das ist der höchste Wert, der je bei einer Edelsteinauktion des Unternehmens erzielt wurde!

  • Fura Gems – Auf den Spuren von Gemfields?

    Kolumbien ist eine der besten und ertragreichsten Quellen für Smaragde weltweit. 2004 erreichte die Produktion der grünen Edelsteine in dem südamerikanischen Land das Rekordniveau von 9,82 Mio. Karat! Allerdings ging der Smaragd-Ausstoß in den folgenden Jahren immer weiter zurück, vor allem auf Grund von sozialen Konflikte und der Gewalt, die vor allem aus dem grassierenden Drogenhandel resultierten. Doch insbesondere nach der Beilegung des Konflikts mit der FARC zeichnet sich eine Trendumkehr ab.

  • Mitten in Bieterstreit – Gemfields verzeichnet neuen Auktionsrekord

    Die in London gelistet Gemfields (WKN A0HMWZ) hat in der vergangenen Woche auf einer Auktion in Singapur den bislang höchsten Erlös überhaupt erzielt. Das Unternehmen verkaufte dabei Rubine und Amaryl im Gegenwert von 54,8 Mio. Dollar.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung