Kobaltpreis

  • Pacific Rim: Aufbruchstimmung in Indonesien

    Eins steht fest:Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) fühlt sich wohler und wohler in Indonesien. Dort entwickelt das Rohstoff-Unternehmen das Cyclops-Projekt, hier sollen Nickel und Kobalt gefördert werden. Noch ist man im Explorationsstadium, macht aber gewaltige Fortschritte.

  • Explorex verlässt Finnland und setzt auf Entdeckung in New Brunswick

    Schuster bleib bei deinem Leisten. So könnte man die jüngste Entscheidung von Explorex Resources Inc. (TSXV: EX; FRA: A2H5T7) zusammenfassen. Explorex wird die Akquisition des fortgeschrittenen finnischen Kupfer-Kobalt-Projekts Hautalampi in Ost-Finnland nicht weiterverfolgen. Stattdessen wird sich das Unternehmen wieder voll auf Exploration (nomen est omen!) und hier insbesondere auf das Kobalt-Mangan-Projekt Kagoot Brook in New Brunswick konzentrieren. Dort plant das Unternehmen aktuell 2.000 Meter an Bohrungen.

  • Taruga Minerals: Fortschritte auf dem Weg zum Kobaltproduzenten

    Wichtige Fortschritte meldet heute die Kobaltgesellschaft Taruga Minerals (WKN A1JR5G / ASX TAR) von ihrem Kamilombe-Projekt in der Demokratische Republik Kongo. Taruga will dort schnell zu einer ersten, kleinen Kobaltproduktion voranschreiten und konnte dafür heute wichtige metallurgische Testergebnisse präsentieren.

  • Mawson Resources drückt in Finnland auf das Tempo

    Das Jahr startet mit besten Neuigkeiten für Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW): Das Unternehmen aus der kanadischen Bergbaumetropole Vancouver hat ein Update aus Finnland gemeldet. Für das Areal „Kairamaat 2-3“ auf dem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot hat Mawson Resources von den finnischen Behörden die Verlängerung der Explorationsgenehmigung erhalten.

  • Video-Interview Mawson Resources: Nach wie vor gewaltiges Potenzial

    Mawson Resources (TSX MAW / WKN A1JX0Q) hat vor Kurzem die erste Ressourcenschätzung zu seinem Gold- und Kobaltprojekt in Finnland veröffentlicht. Die Zahlen waren sehr gut und das Potenzial auf eine Ausweitung der Ressourcen ist immer noch gewaltig.

  • Go Cobalt meldet spektakuläre Kobaltgehalte vom Bloom-Ziel

    Erst gestern hatte Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) mit extrem hohen Kobaltgehalten vom Zielgebiet Arena auf dem Monster-Projekt im Yukon aufgewartet. Schon heute legt man nach und toppt diese Zahlen noch einmal deutlich: Bis zu 9,61% Kobalt nämlich weist Go Cobalt auf dem Ziel namens Bloom nach! In der Branche sind bereits 0,1% Kobaltgehalt teilweise genug für einen wirtschaftlichen Abbau...

  • Go Cobalt: Erste Proben weisen teils extrem hohe Kobaltgehalte nach

    Es hatte sich schon angedeutet, dass Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) auf seinem Monster-Projekt hohe Kobalt- und Kupfergehalte würde präsentieren könne und das hat sich jetzt bewahrheitet! Bis zu 2,96% Kobalt und bis zu 3,81% Kupfer konnte das Unternehmen mit den ersten Ergebnissen aus Gesteinsproben vorlegen!

  • Go Cobalt entdeckt sichtbares Kobaltin nahe Anomalien auf Bloom-Ziel

    Einmal mehr wartet der kanadische Kobaltexplorer Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) mit vielversprechenden Neuigkeiten vom Kobalt- und Kupferprojekt Monster auf. Wie nämlich aktuell gemeldet wird, hat man gleich mehrere magnetische Anomalien innerhalb einer neuen Zielzone entdeckt, die auf eine Kupfer-Kobaltvererzung nahe der Oberfläche hindeuten! Tatsächlich hat Go Cobalt sogar sichtbares Kobaltin in zusätzlichen Gesteinsproben entdeckt.

  • Ist Go Cobalt der nächste Gewinner im Elektrifizierungsboom?

    Kobaltblüten

    Das Thema E-Mobilität ist nach wie vor in aller Munde. Fast täglich sind in der Presse – national und international – Ankündigungen zu neuen E-Autos von den großen Namen der Automobilbranche zu lesen und die meisten Prognosen sagen dem Markt weiterhin ein gigantisches Wachstum vorher. Doch wie von diesem Boom profitieren?

  • Mawson Resources: Kobalt steigert Wirtschaftlichkeit der Goldfunde auf Rajapalot

    Erneut kann der kanadische Goldexplorer Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) exzellente Analyseergebnisse von seinem finnischen Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot vorlegen. Das Unternehmen hat nun so viel Erkenntnisse über die dort vorherrschende Mineralisierung erlangt, dass man Schritte zur Erstellung einer ersten Ressourcenschätzung einleitet.

  • Taruga Minerals bestätigt hochgradige Kobaltvererzung auf Kamilombe!

    Kobalt ist eines der derzeit gefragtesten Metalle überhaupt. Das bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien unerlässliche Metall, verzeichnete in den letzten zwei Jahren auf Grund des prognostizierten Nachfragebooms und des knappen Angebots einen rasanten Preisanstieg. Ein Unternehmen, das von dieser perfekten Ausgangslage profitieren will ist die australische Taruga Minerals (WKN A1JR5G / ASX TAR), die heute herausragende Bohrergebnisse von ihrem Kamilombe-Projekt vorlegte!

  • International Cobalt mit transfomativer Akquisition!

    Die Gelegenheit war nach Ansicht des Kobaltexplorers International Cobalt (WKN A2DN7F / CSE CO) offensichtlich zu gut, um sie sich entgehen zu lassen. Das junge Unternehmen sicherte sich das Vorkaufsrecht auf vier Bezirke und Bergbauprojekte, die aussichtsreich für das extrem gefragte Batteriemetall Kobalt sind und sich über 6871 Hektar im so genannten Idaho Cobalt Belt erstrecken (die Champion-Projekte)!

  • Taruga Minerals: Erste Bohrergebnisse schüren große Hoffnung

    Taruga Minerals (WKN A1JR5G / ASX TAR) hat sehr gute Nachrichten vom Kupfer-Kobalt-Projekt Kamilombe in der Demokratischen Republik Kongo gemeldet. Jüngste Bohrarbeiten auf dem afrikanischen Projekt lassen es wahrscheinlich erscheinen, dass hier recht früh ein oberflächennaher Abbau der Rohstoffe stattfinden kann.

  • International Cobalt identifiziert vielversprechende Ziele auf Ramsay-Projekt

    Der kanadische Kobaltexplorer International Cobalt (WKN A2DN7F / CSE CO) widmet sich der Erkundung des 8.000 Hektar großen Ramsay-Projekts in Northern Brunswick. Das Projekt liegt nur 25 Kilometer westlich der Caribou-Mine von Trevali Mining (WKN A1H9CE), kann über gepflasterte Straßen erreicht werden, verfügt über Elektrizität sowie gut entwickelte Infrastruktur in der Nähe und liegt in einer bergbaufreundlichen Region.

  • Pacific Rim Cobalt: Top-Ergebnisse bei metallurgischen Tests!

    Interessante Neuigkeiten kommen von Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT): Das Unternehmen aus Kanada hat für sein Nickel-Kobalt-Projekt Cyclops einen Kooperationspartner für den wichtigen metallurgischen Bereich gefunden. Mit Hilfe des Partners für Extraktionstechnologie- und Mineralverfahrensentwicklung will Pacific Rim Cobalt das beste Verfahren für die Ausbringung von Kobalt und Nickel aus Lateritmaterial finden.

  • Taruga Minerals: Kobaltvererzung und neue Kupferzonen nachgewiesen

    Erst vor Kurzem hatten wir den Lesern von GOLDINVEST.de die Aktie des australischen Kobalt- und Kupferexplorers Taruga Minerals (WKN A1JR5G / ASX TAR) vorgestellt, der über sehr vielversprechende Liegenschaften in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) verfügt. Dort läuft derzeit ein Kernbohrungsprogramm, zu dem es nun ein interessantes Update gibt.

  • Pacific Rim: Spektakulärer Abnahmedeal mit Batteriegiganten aus China

    Das ging schnell. Der kanadische Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) meldet einen spektakulären Coup: Noch bevor die Bohrergebnisse des laufenden Programms auf dem indonesischen Cyclops-Projekt vorliegen, kann das Unternehmen eine (vorläufige) Abnahmevereinbarung mit einem der führenden Lieferanten der chinesischen Batterieindustrie melden!

  • M2 Cobalt: Gewaltiges Potenzial in Uganda

    Auf GOLDINVEST.de berichten wir schon seit einer ganzen Weile über den unserer Ansicht nach sehr vielversprechenden Kobaltexplorer M2 Cobalt (WKN A2H8WQ / TSX-C MC). Das Unternehmen untersucht ein gewaltiges Projektareal in Uganda. Unserer Ansicht nach ist die Wahl des Standorts ein kluger Schachzug, denn die Geologie ähnelt der in der Demokratischen Republik Kongo, wo viele der hochgradigsten Kobaltminen der Welt liegen.

  • M2 Cobalt: Vielversprechende Ziele für nahende Bohrprogramme entdeckt!

    Wir hatten bereits berichtet, dass die per Helikopter durchgeführte Magnetikuntersuchung auf dem riesigen Kobaltprojekt Kilembe von M2 Cobalt (WKN A2H8WQ / TSX-V MC) ein Erfolg war. Lagen zunächst nur die Ergebnisse für den südlichen Teil der vielversprechenden Liegenschaft vor, so liefert das Unternehmen nun auch die Resultate für das nördliche Lizenzgebiet nach.

  • Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, ein Kobaltprojekt zu besitzen

    Jack Bedder, Rohstoffexperte von Roskill, hat vor Kurzem ein sehr interessantes Interview bei Proactive Investors gegeben. Seine These: „Noch nie war der Zeitpunkt günstiger, um über ein Kobaltprojekt zu verfügen.“

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung