Kobalt

  • Experten sehen wachsende Risiken bei Lieferketten für Li-Ionen-Batterien

    China baut seine dominierende Rolle in der Batteriefertigung weiter aus. Bis zum Jahr 2028 erwarten Analysten des Branchenbeobachters Benchmark Minerals Intelligence, dass China etwa 65% der weltweiten Batteriekapazität kontrollieren wird. Schon heute verfügt China über 51% der Kapazität für Lithiumchemikalien, 80% der Kapazität für Kobaltchemikalien, 100% der Kapazität für Graphitanoden und ein Drittel der Kapazität für Nickelchemikalien.

  • Mawson Resources: Neuentdeckung auf Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot

    Das könnte ein Volltreffer gewesen sein: Die kanadische Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) hat auf dem Zielgebiet Rumajärvi, das Teil des Rajapalot-Projekts in Finnland ist, eine neue Gold- und Kobaltentdeckung gemacht!

  • BMW wird Kobalt direkt von Minen in Australien und Marokko abnehmen

    Der deutsche Autobauer BMW (WKN 519000) wird einem Reuters-Bericht zufolge Kobalt, eine entscheidende Komponente gebräuchlicher Batterien, wie sie in Elektromobilen zum Einsatz kommen, direkt bei Minen in Australien und Marokko abnehmen. Damit will der Dax-Konzern sicherstellen, dass bei der Gewinnung keine Kinderarbeit eingesetzt wurde.

  • Mawson Resources: Hervorragende Bohrergebnisse aus Finnland!

    Die kanadische Mawson Resources (TSX MAW / FRA MXR) meldet „äußerst ermutigende“ Bohrergebnisse von ihrem Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot in Finnland. 14 Diamantkernbohrungen auf der Raja-Zone erbrachten hohe Gehalte beider Metalle.

  • Pacific Rim Cobalt: Die Serie hält!

    Es geht weiter: Der Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) legt die nächste Runde Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien vor. Und landet damit abermals einen Volltreffer!

  • Taruga Minerals - Transaktionsupdate April 2019

    Subiaco, Westaustralien, Australien, 8. April 2019, Taruga Minerals Limited , kurz „Taruga“ oder „das Unternehmen“, (ASX: TAR; FSE: 2TU) gibt zusammen mit ihren Partnern in der DRC bekannt, dass beim Abschluss des neuen Lizenzabkommens auf ihren hochgradigen Kobaltprojekten Kamilombe und Mwilu Fortschritte erzielt wurden.

  • Go Cobalt: Das System-BHP wirft erste Erfolge ab

    GOLDINVEST.de hat schon verschiedentlich über das vielversprechende Monster-Projekt von Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) im Yukon berichtet. Das Unternehmen hat dort in einer ersten Explorationsphase nicht nur Proben mit teilweise extrem hohen Kobaltgehalten (bis zu 9,61%) gewonnen, sondern auch Daten, die die weiteren Aktivitäten auf Monster immer aussichtsreicher erscheinen lassen.

  • Pacific Rim liefert erneut hervorragende Nickel- und Kobaltgehalte ab!

    Es geht weiter: Der kanadische Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) legt nach und präsentiert abermals sehr gute Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien. Erneut bestätigen Bohrungen Vererzung mit erhöhten Kobaltgehalten von bis zu 0,25% und Nickelgehalte von bis zu 1,91% - und zwar schon knapp unter der Oberfläche!

  • Mawsons Rajapalot-Projekt als strategische Kobaltressource anerkannt

    Die kanadische Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) erkundet in Finnland das Gold- und Kobaltprojekt Rajapalot. Dort hat man auch bereits eine erste Ressource nachgewiesen. Das Unternehmen hatte in der Vergangenheit betont, dass Rajapalot sich auf Grund des Kobaltvorkommens zum strategischen Projekt für Finnland entwickeln könnte. Das wurde jetzt von offizieller Seite bestätigt!

  • 2019 könnte ein entscheidendes Jahr für Pacific Rim Cobalt werden!

    Wie wir damals berichteten, konnte die kanadische Pacific Rim Cobalt (CSE:BOLT / WKN:A2JSSL) vor Kurzem exzellente Ergebnisse von Großproben und Bohrungen vorlegen, die man auf dem Nickel- und Kobaltprojekt Cyclops in Indonesien durchgeführt hat. Ab der Oberfläche konnte man dabei starke Vererzung mit Nickelgehalten von bis zu 2,65% bzw. 1,78% und Kobaltgehalten von bis zu 0,24% bzw. 0,16% nachweisen. Und diese Ergebnisse stimmen mit jenen überein, die in der Vergangenheit die Basis der historischen Schätzung zu dem Projekt darstellten.

  • Go Cobalt Mining: Wichtige Erkenntnisse zum Monster-Projekt

    Die kanadische Go Cobalt (WKN A2JN3N / CSE GOCO), die mit ihren Projekten mittlerweile fast alle Metalle abdeckt, die in der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen, meldet interessante Neuigkeiten von ihrem Monster-Projekt. Nach Auswertung tektonischer Daten nämlich hat man vier große Verwerfungssysteme identifiziert!

  • Mawson Resources: Neuste Bohrergebnisse aus Finnland überzeugen

    An der Börse wartete man zuletzt mit Spannung auf Neuigkeiten von Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) zu dem finnischen Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot. Insgesamt 15.000 Meter umfasst das Bohrprogramm, mit dem die Kanadier nun seit einigen Wochen beschäftigt sind. Besondere Bedeutung kommt den Arbeiten zu, da man sich mit den Bohrungen vor allem dem bisher wenig bis nicht erkundeten Gebieten des Rajapalot-Projektes widmet – und von diesen Arealen verspricht man sich einiges.

  • Mawson Resources Limited bohrt 17 m mit 3,0 g/t Gold auf South Palokas, Finnland

      Vancouver, Kanada. 4. März 2019 - Mawson Resources Limited ("Mawson" oder das "Unternehmen") (TSX: MAW, Frankfurt: MXR, Pinksheets: MWSNF) meldet die Ergebnisse aus den ersten sechs Kernbohrungen, die im Laufe des Winterprogramms 2019 auf dem sich zu 100% in Unternehmensbesitz befindlichen Projekt Rajapalot in Nord-Finnland niedergebracht wurden.

  • Go Cobalt Mining: Quasi alle Batteriemetalle unter einem Dach

    Das klingt sehr interessant: Nachdem Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) bereits über ein sehr vielversprechendes Kupfer- und Kobaltprojekt (Monster) sowie ein Vanadiumprojekt (Barachois) verfügt, teilte das Unternehmen heute mit, dass man dem Portfolio nun auch noch ein Nickel-, Palladium- und Platinprojekt hinzugefügt hat! Damit hat man nun quasi alle Batteriemetalle unter einem Dach versammelt.

  • Go Cobalt: Umfassendes Explorationsprogramm für Monster geplant

    Hochgradige Kupfer- und Kobaltprobe

    Es geht wieder richtig los bei Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO). Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr bereits erste erfolgreiche Explorationsarbeiten auf seinem Monster-Projekt im Yukon durchgeführt hatte, weitet man die Aktivitäten nun erheblich aus – und holt sich dafür renommierte Spezialisten ins Boot.

  • Mawson Resources: Große Spannung in Finnland

    Vor rund vier Wochen meldete Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW), dass man in Finnland bald mit Bohrungen anfangen könne. Grundlage dafür war eine Verlängerung der Explorationsgenehmigung durch die finnischen Behörden. Die Genehmigung gilt für das Areal „Kairamaat 2-3“ auf dem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot. Rajapalot liegt im hohen und kalten Norden Finnlands, etwa 50 Kilometer westlich von Rovaniemi.

  • Group Ten Metals: Stillwater West-Potenzial steigt Schlag um Schlag

    Da ist sie, die nächste, angekündigte News zum riesigen Platin-, Palladium- Gold- und Buntmetallprojekt Stillwater West von Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32). Und das gewaltige Potenzial der Liegenschaft in direkter Nachbarschaft zu Sibanyes Platin- und Palladium-Mine Stillwater wird wieder ein Stück deutlicher!

  • Group Ten Metals: Das Interesse der Majors steigt

    Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) erkundet das gewaltige, hochgradige Palladium- und Platinprojekt Stillwater West in Montana. Das Interesse an dem noch kleinen Unternehmen stieg zuletzt deutlich, nachdem man erste Ergebnisse eigener Explorationsaktivitäten sowie der Auswertung historischer Daten vorlegen konnte.

  • Group Ten Metals nimmt immer mehr Fahrt auf

    Seit Ende des vergangenen Jahres ist wieder verstärkt Bewegung in die Aktie des kanadischen Explorers Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32) zurückgekehrt. Schloss die Aktie an Heiligabend 2018 noch bei 0,125 CAD und damit fast auf 52-Wochentief, steht der Kurs mittlerweile wieder bei 0,21 CAD und auch das Handelsvolumen zog zuletzt wieder deutlich an. Das könnte verschiedene Gründe haben.

  • Explorex verlässt Finnland und setzt auf Entdeckung in New Brunswick

    Schuster bleib bei deinem Leisten. So könnte man die jüngste Entscheidung von Explorex Resources Inc. (TSXV: EX; FRA: A2H5T7) zusammenfassen. Explorex wird die Akquisition des fortgeschrittenen finnischen Kupfer-Kobalt-Projekts Hautalampi in Ost-Finnland nicht weiterverfolgen. Stattdessen wird sich das Unternehmen wieder voll auf Exploration (nomen est omen!) und hier insbesondere auf das Kobalt-Mangan-Projekt Kagoot Brook in New Brunswick konzentrieren. Dort plant das Unternehmen aktuell 2.000 Meter an Bohrungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung