Platin

  • Group Ten: Bester Teil der Camp Zone auf Stillwater West nie getestet

    Das Team von Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) ist mehr denn je davon überzeugt, dass es den Schlüssel für die große Schatztruhe gefunden hat, die das PGE-Ni-Cu Projekt Stillwater West in Montana (USA) in seinen Augen darstellt.

  • Group Ten Metals: Das Stillwater West-Projekt nimmt Gestalt an

    Group Ten Metals (TSXV PGE / WKN A2AN4B) und deren Palladium-, Platin-, Nickel-, Kupfer- und Kobaltprojekt Stillwater West haben zuletzt für große Aufmerksamkeit am Markt gesorgt. Das Unternehmen hat begonnen, die gewaltige Menge an historischen Daten sowie die Ergebnisse erster eigener Explorationsarbeiten zu dem Projekt zu veröffentlichen und damit starkes Interesse auch der Majors auf sich gezogen.

  • Go Cobalt Mining: Quasi alle Batteriemetalle unter einem Dach

    Das klingt sehr interessant: Nachdem Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) bereits über ein sehr vielversprechendes Kupfer- und Kobaltprojekt (Monster) sowie ein Vanadiumprojekt (Barachois) verfügt, teilte das Unternehmen heute mit, dass man dem Portfolio nun auch noch ein Nickel-, Palladium- und Platinprojekt hinzugefügt hat! Damit hat man nun quasi alle Batteriemetalle unter einem Dach versammelt.

  • Group Ten: Stillwater West liefert höhere Werte als Ivanhoes Platreef

    Allmählich lässt Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32) die Katze aus dem Sack: Das Unternehmen vergleicht sein polymetallisches Stillwater West Projekt in Montana bekanntlich gerne mit dem Bushveld Komplex in Südafrika und dort insbesondere mit dem Flatreef Projekt von Ivanhoe Mines. Immerhin ist jüngst David Broughton, Chefgeologe von Ivanhoe, selbst zum Group Ten Team hinzugestoßen. Dennoch wirkte der Vergleich mit dem Bushveld Komplex vorsichtig ausgedrückt ambitioniert. Denn der Bushveld Komplex ist – mit mehreren produzierenden Minen - der mit Abstand der weltgrößte Produzent von Platin und Palladium. Selbst der unmittelbare Group Ten Nachbar in Montana, Stillwater Sibanye, kann da mengenmäßig nicht mithalten, obwohl Sibanye Stillwater mit 49 Millionen Unzen Ressourcen an Palladium und Platin ebenfalls ein Multimilliarden Dollarprojekt ist.

  • Group Ten Metals: Stillwater West-Potenzial steigt Schlag um Schlag

    Da ist sie, die nächste, angekündigte News zum riesigen Platin-, Palladium- Gold- und Buntmetallprojekt Stillwater West von Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32). Und das gewaltige Potenzial der Liegenschaft in direkter Nachbarschaft zu Sibanyes Platin- und Palladium-Mine Stillwater wird wieder ein Stück deutlicher!

  • Palladium-Rallye beschleunigt sich

    Die Palladium-Rallye setzt sich fort und gewinnt sogar noch an Schwung! Aktuell kostet eine Unze des Edelmetalls am Spotmarkt rund 1.487 USD pro Unze, was einen neuen Rekord bedeutet!

  • Trotz weiter starken Dollars: Edelmetalle im Aufschwung

    Nicht nur die Aktienmärkte hatten Freitag einen starken Wochenausklang, auch für die Edelmetalle ging es durch die Bank deutlich nach oben. Das Interessante dabei: Zum ersten Mal seit Monaten waren die Zugewinne im Goldpreisnicht die Folge eines schwächeren US-Dollars.

  • Group Ten Metals: Das Interesse der Majors steigt

    Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) erkundet das gewaltige, hochgradige Palladium- und Platinprojekt Stillwater West in Montana. Das Interesse an dem noch kleinen Unternehmen stieg zuletzt deutlich, nachdem man erste Ergebnisse eigener Explorationsaktivitäten sowie der Auswertung historischer Daten vorlegen konnte.

  • Group Ten Metals nimmt immer mehr Fahrt auf

    Seit Ende des vergangenen Jahres ist wieder verstärkt Bewegung in die Aktie des kanadischen Explorers Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32) zurückgekehrt. Schloss die Aktie an Heiligabend 2018 noch bei 0,125 CAD und damit fast auf 52-Wochentief, steht der Kurs mittlerweile wieder bei 0,21 CAD und auch das Handelsvolumen zog zuletzt wieder deutlich an. Das könnte verschiedene Gründe haben.

  • Group Ten Metals: Der Schleier beginnt sich zu lüften

    Group Ten Metals (TSX-V: PGE, FRA: 5D32) ist eines jener Rohstoffunternehmen, denen der Markt – zumal der deutsche – bislang eher wenig Beachtung geschenkt hat. Sehr zu Unrecht unserer Meinung nach. Vielleicht liegt es daran, dass Group Ten in seinem Stillwater West-Projekt über eine Liegenschaft verfügt, deren Potenzial so gewaltig ist, dass es für den Anleger, der nicht über die intern im Unternehmen vorliegenden Daten verfügt, nur schwer zu erfassen ist. Zumindest das sollte sich aber in naher Zukunft ändern!

  • Analysten erwarten guten Dezember für Gold und Silber

    Nach Ansicht der Analysten von INTL FCStone sollten Goldund Silberim Dezember einen guten Monat erleben. Vor allem angesichts fallender US-Zinsen, eines schwächeren US-Dollars sowie „wackeliger“ Aktienmärkte.

  • Group Ten wirbt erfolgreich 1,2 Millionen frisches Kapital ein

    Explorationsgesellschaften sind die „Forschungs- und Entwicklungsabteilung“ der Bergbaubranche. Forschung bringt kein Geld, sondern kostet Geld. Insofern ist es natürlich, dass Explorationsgesellschaften regelmäßig frisches Geld gegen Aktien ausgeben. In einem Bärenmarkt für Juniors, wie wir ihn aktuell erleben, fällt die notwendige Refinanzierung vielen Explorationsgesellschaften allerdings immer schwerer.

  • Group Ten spricht auf Precious Metals Summit in Zürich

    Mike Rowley, CEO von Group Ten Metals(TSXV: PGE; FRA: 5D32), hat auf der jüngsten Konferenz des Precious Metals Summit in Zürich vom 4. bis 5. November erstmals sich und sein Unternehmen einer breiteren Zuhörerschaft in Europa vorgestellt. Seine sehenswerte finden Sie unten.

  • Investoren nehmen Group Ten auf den Radarschirm

    Immerhin mit einem kleinen Rekordumsatz von mehr als 400.000 Aktien hat die Aktie von Group Ten (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) gestern auf die Verpflichtung des Ivanhoe Chefgeologen David Broughton reagiert und bei 0,165 CAD geschlossen. Offenbar zählen Investoren eins und eins zusammen: David Broughton gehört zur Elite unter den Geologen. Broughton ist unter anderem Senior Advisor bei Invanhoe Mines (TSX: IVN) und ihm werden sehr enge Kontakte zu Ivanhoegründer Robert Friedland nachgesagt.

  • Sensation: Group Ten gewinnt Ivanhoe-Chefgeologen David Broughton

    David Brouhgton, Chefgeologe von Ivanhoe Mines (TSE: IVN) und führender Kopf bei der Entwicklung des milliardenschweren Platreef PGE-Kupfer-Projekts in Südafrika, verstärkt ab sofort das Team von Group Ten Metals (TSXV: PGE; FRA: 5D32). Zu diesem Coup kann man das Management von Group Ten nur beglückwünschen. Denn die Zusage von Broughton ist ein mächtiges Votum für das herausragende Potenzial des Stillwater-West Projekts von Group Ten.

  • Group Ten Metals mit Upgrade zum OTCQB Venture Markt in den USA

    Die Aktie von Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) ist ab sofort auch am OTCQB® Venture Markt in den USA handelbar. Bis dato wurden die Stammaktien des Unternehmens dort nur am so genannten Pink Open Market gehandelt. Das Unternehmen verspricht sich durch die Höherstufung eine bessere Sichtbarkeit und höhere Handelsvolumen im amerikanischen Markt.

  • Gold steht kurz vor der Bodenbildung

    Nach Ansicht der Analysten der ABN Amro wird der Goldpreis nach dem Fall unter die Marke von 1.200 USD pro Unze im dritten Quartal einen Boden für den Rest des laufenden und des kommenden Jahres ausbilden.

  • Der Platin- und Silberexpress

    Der renommierte Rohstoffexperte Bob Moriarty von 321 Gold hat vor Kurzem einen interessanten Artikel zu zwei auch von GOLDINVEST.de beobachteten Rohstoffgesellschaften veröffentlicht – en Platin- und Nickelexplorer Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) und den Silberexplorer Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG).

  • Group Ten nähert sich dem gewaltigen Potenzial von Stillwater-West

    Rund 80 Millionen Unzen Platin und Palladium weisen die Stillwater-Minen von Sibanye-Stillwater auf. Direkt nebenan gelegen: Das Stillwater West-Projekt von Group Ten Metals (TSX-V PGE / FSE 5D32). Dessen Potenzial ist noch nicht genau bestimmbar, scheint aber gewaltig. Heute legte Group Ten ein Update zu den Fortschritten vor und kündigte ein erstes, eigenes Explorationsprogramm an.

  • Sibanye-Stillwater für M&A Deal des Jahres ausgezeichnet

    Der Bergbaukonzern Sibanye-Stillwater (NYSE: SBGL) ist für seine 2,2 Milliarden teure Akquise von Stillwater im Jahr 2017 mit dem Preis für "Global Resources and Commodities Mergers & Acquisitions Deal of the Year“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand in Anwesenheit von Sibanye CEO Neal Froneman im Rahmen der jährlichen M&A Atlas Awards Gala in New York statt. Die Platin-Palladium Mine Stillwater in Montana trägt aktuell 60 Prozent zum bereinigten Ergebnis der Sibanye-Gruppe bei.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung