Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Portofino Resources

  • Portofino berichtet über erfolgreiche geophysikalische Messung und obertägige Probenahme in seinem Lithiumprojekt Yergo In Catamarca, Argentinien

    Vancouver, British Columbia, 6. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sein für 2021 geplantes Explorationsprogramm mit einer geophysikalischen Messung und geochemischen Probenahme im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“ oder das „Konzessionsgebiet“) in der argentinischen Provinz Catamarca (Abbildung 1) erfolgreich abgeschlossen wurde. Die geophysikalische Messung diente der genaueren Überprüfung der vielversprechenden Analyseergebnisse im Hinblick auf den Gehalt an Lithium („Li“) und Kalium („K“), die das Unternehmen im Rahmen der ersten Entnahme von Soleproben aus geringer Tiefe im Jahr 2019 erzielt hatte (siehe Pressemitteilung vom 27. Mai 2019).

  • Portofino erhält vielversprechende Gold-in-Boden-Anomalien im Rahmen der Phase-II-SGH-Untersuchungen auf dem Konzessionsgebiet South of Otter (Red Lake)

    Vancouver (British Columbia), 30. März 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Gold-in-Boden-Ergebnisse aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Januar 2021 auf seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Diese Ergebnisse ergänzen die zuvor am 5. Januar 2021 gemeldeten anomalen Silber-Kupfer-VMS-in-Boden-SGH-Ergebnisse („Ag-Cu-VMS“) (siehe Pressemeldung). Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario; es liegt nur 8 Kilometer (km) östlich des von Great Bear Resources (TSXV: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode erfolgreich genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.

  • Parallelaktion: Portofino beginnt Bohrungen auf Gold Creek in Ontario

    Während Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR; FRA: POTA) noch auf die Analysen von seinem Lithiumsalar Yergo im so genannten „Lithiumdreieck“ in Argentinien wartet, laufen bereits die ersten Bohrungen auf seinem Goldprojekt Gold Creek in Ontario. Der Bohrvertrag sieht mindestens 750 Meter an Diamantbohrungen vor und das Programm soll sechs Bohrlöcher im östlichen Teil des Konzessionsgebiets beinhalten.

  • Portofino berichtet: Bohrarbeiter am Standort des Projekts Gold Creek eingetroffen

    Vancouver, B.C., 23. März 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, mit Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 16. März bekannt zu geben, dass nun ein Bohrgerät zu seinem Projekt Gold Creek in Ontario transportiert wurde und die Bohrungen begonnen haben. Der Bohrvertrag sieht mindestens 750 Meter an Diamantbohrungen vor und das Programm soll 6 Bohrlöcher im östlichen Teil des Konzessionsgebiets beinhalten. Im Rahmen der Bohrungen werden zwei in der Vergangenheit identifizierte Zonen (S1 und I-Zone) sowie eine neue Zone (New Road Zone) erprobt (siehe Abbildung 1). Die New Road Zone wurde vom Geologenteam von Portofino im Rahmen seines Bodenexplorationsprogramms 2020 entdeckt.

  • Portofino kündigt Finanzierung in Höhe von 140.000 Dollar an

    Vancouver, B.C., 19. März 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Privatplatzierung durchführen wird, wobei durch die Ausgabe von Einheiten zum Preis von je 0,10 Dollar ein Erlös von 140.000 Dollar erzielt werden soll. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Stammaktienkaufwarrant. Jeder Warrant hat eine Laufzeit von 24 Monaten ab dem Abschlussdatum und berechtigt den Inhaber während der Laufzeit zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 0,15 Dollar. Der Abschluss steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und alle im Rahmen der Platzierung begebenen Aktien sind an eine viermonatige Haltedauer gebunden.

  • Portofino macht nächsten Explorationsschritt auf Lithiumprojekt Yergo

    Die kanadische Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSXV POR) hat ein Team auf das Lithiumprojekt Yergo in Argentinien geschickt, das dort geophysikalische Untersuchungen durchführte, die jetzt abgeschlossen sind.

  • Elektromobilabsatz in der EU macht riesigen Sprung

    Der Absatz von Elektromobilen und Hybridfahrzeugen in der Europäischen Union hat sich im vergangenen Jahr fast verdreifacht, berichtet Reuters. Damit machten die Stromer mehr als 10% des Gesamtabsatzes aus, hieß es weiter.

  • Portofino erhält Genehmigung zur Aufnahme des Handels an der OTCQB

    Vancouver, B.C., 4. Februar 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FSE: POTA) („Portofino“ oder die „Gesellschaft“) gibt bekannt, dass die Stammaktien der Gesellschaft zur Markteröffnung am 5. Februar 2021 zur Notierung auf dem OTCQB Venture Market („OTCQB“) zugelassen wurden. Die Gesellschaft wird unter dem Symbol „PFFOF“ gehandelt.

  • Portofino erhält vielversprechende Ergebnisse für Silber-Kupfer-VMS-in-Boden- Anomalien durch die SGH Untersuchung der Phase 1 auf dem Konzessionsgebiet South of Otter, Red Lake; Abschluss des Phase-2-Programms

    Vancouver (British Columbia), 4. Februar 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Silber-Kupfer-VMS-in-Boden-Ergebnisse („Au-Cu-VMS“) aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Oktober/November 2020 in seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Diese Ergebnisse ergänzen die zuvor am 5. Januar 2021 gemeldeten anomalen Gold-in-Boden-SGH-Ergebnisse (siehe Pressemeldung). Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario; es liegt nur 8 Kilometer (km) östlich des von Great Bear Resources (TSXV: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode erfolgreich genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.

  • Portofino startet geophysikalische Erkundung des Lithiumsalars Aparejos

    Ein von Portofino Resources (POR: TSX-V; FRA: POTA) entsandtes Geologen-Team hat mit geophysikalischen Messungen auf dem Lithiumprojekt Yergo im Salar Aparejos (Provinz Catamarca) in Argentinien begonnen. Die geophysikalischen Messungen werden rund 36 Linienkilometer auf dem 2.932 Hektar großen Salar umfassen.

  • Portofino entsendet das für die geophysikalische Messung zuständige Team auf sein Lithiumprojekt Yergo

    Vancouver, B.C., Kanada, 2. Februar 2021. Portofino Resources (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sein geophysikalisches Team am Standort eingetroffen ist und mit den Arbeiten im unternehmenseigenen Lithiumprojekt Yergo (das „Projekt“ oder das „Konzessionsgebiet“) in der Provinz Catamarca in Argentinien begonnen hat. Die geophysikalischen Vermessungsarbeiten dienen der genaueren Untersuchung der vielversprechenden Lithium-(und Kalium) -Ergebnisse, die zuvor bei einem Probenahmeprogramm oberflächennaher Lithiumsole erzielt wurden (Pressemitteilung vom 27. Mai 2019). Das Programm wird bei der Definition des Ausmaßes der Solen unterhalb der Oberfläche des Konzessionsgebiets helfen, was wiederum die Ermittlung von Zielen für die Explorationsbohrungen unterstützen wird. Die Messung wird rund 36 Linienkilometer umfassen und die Arbeiten werden auch zusätzliche Oberflächenprobenahmen beinhalten, die von Portofinos früherem Explorationsprogramm nicht abgedeckt wurden.

  • Portofino Resources zaubert Lithiumtrumpf aus dem Ärmel

    Lithiumaktien haben gerade wieder einen irren Lauf. Deshalb erinnert Portofino Resources (POR: TSX-V; FRA: POTA) den Markt genau zum richtigen Zeitpunkt daran, dass das Unternehmen nicht alle seine Lithium-Assets in Argentinien verkauft hat, sondern besonders ein Projekt behalten hat, das das Management stets als eines seiner besten Projekte erachtete.

  • Portofino legt eine Zusammenfassung des Jahres 2020 und erste Pläne für das Jahr 2021 vor

    Vancouver, British Columbia. 13. Januar 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) hatte ein sehr aktives Jahr 2020, das 4 neue Liegenschaftsakquisitionen und den Abschluss von Finanzierungen in Höhe von insgesamt über 2,4 Mio. Dollar einschloss (einschließlich 900.000 Dollar, die durch Ausübung von Warrants beschafft wurden). Mehrere Feldprogramme wurden implementiert und waren erfolgreich bei der Weiterentwicklung unserer Projekte im Nordwesten von Ontario.

  • Portofino Resources: Vielversprechende Ergebnisse von South of Otter

    Goldexplorer Portofino Resources (TSX-V POR / FWB POTA) arbeitet mit Hochdruck daran, auf seinem South of Otter-Goldprojekt aussichtsreiche Ziele für baldige Bohrungen zu generieren. Dazu hatte man im Oktober / November geochemische Untersuchungen auf der Liegenschaft durchgeführt, die jetzt vielversprechende Ergebnisse lieferten!

  • Portofino grenzt im Konzessionsgebiet South of Otter (Red Lake) vielversprechende SGH-Gold-in-Boden-Anomalien ab

    Vancouver (British Columbia), 5. Januar 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Gold-in-Boden-Ergebnisse aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Oktober/November 2020 in seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario und liegt nur 8 km östlich des von Great Bear Resources (TSX: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.

  • Portofino Resources: Neue Goldzone und vielversprechende Proben entdeckt

    Goldexplorer Portofino Resources (TSX-V POR) (FWB POTA) meldet vielversprechende Entwicklungen von seinem Gold Creek-Projekt in Ontario. Das Unternehmen erhielt die Ergebnisse weiterer 94 Stichproben aus dem im Herbst durchgeführten Explorationsprogramm.

  • Portofino: Mehrere Proben von Gold Creek liefern über 5 g/t Gold

    Portofino Resources Inc. (POR: TSX-V; POTA: FWB) hat die erste Charge von Analyseergebnissen aus seinen Feldarbeiten im Herbst 2020 im Konzessionsgebiet Gold Creek im Nordwesten von Ontario vorgelegt. Sieben von 60 bereits analysierten Proben ergaben Goldgehalte von mehr als 5 g/t. Die Probe mit dem höchsten Erzgehalt enthielt über 45 g/t.

  • Portofino schließt im Konzessionsgebiet Gold Creek die Feldarbeiten für den Herbst ab und meldet erste Chargen der Probenergebnisse

    -          Meldung der ersten 60 Analysen des Goldgehalts

    -          Die Probe mit dem höchsten Erzgehalt enthielt über 45 g/t Gold.

    -          Sieben untersuchte Proben mit mehr als 5 g/t Gold

    VANCOUVER, BC, 17. November 2020 – PORTOFINO RESOURCES INC. (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino” oder das „Unternehmen”) freut sich, bekannt zu geben, dass die erste Charge von Analyseergebnissen aus seinen Feldarbeiten im Herbst 2020 im Konzessionsgebiet Gold Creek im Nordwesten von Ontario vorliegt. Mit dem Herbstprogramm sollten beide bekannten Fundorte und die neuen Goldziele, die mit der vor kurzem vom Unternehmen durchgeführten geophysikalischen Flugvermessung definiert wurden, geprüft werden. Das geologische Team untersuchte mindestens sechs Zielgebiete mit magnetischen Anomalien im gesamten Konzessionsgebiet Gold Creek. Es wurden ca. 160 Schürfproben aus mineralisiertem Material, alteriertem Muttergestein und verschiedenen lithologischen Schichten in den Zielgebieten entnommen, um die früheren Ergebnisse aus dem Prospektions- und Kartierungsprogramm vom Sommer 2020 zu ergänzen.

  • Portofino schließt überzeichnete Privatplatzierung mit Bruttoerlös von 630.500 Dollar ab

    Vancouver (British Columbia), 9. November 2020 - Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass die zuvor angekündigte Privatplatzierung des Unternehmens in Höhe von 500.000 Dollar, die anschließend auf 600.000 Dollar erhöht wurde, überzeichnet und mit einem Bruttoerlös von 630.500 Dollar abgeschlossen wurde. Die Platzierung umfasst Einheiten zum Preis von je 0,10 Dollar, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie und einem Stammaktienkaufwarrant besteht.

  • Portofino erhöht Finanzierung auf 600.000 Dollar

    Vancouver (British Columbia), 4. November 2020. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen das Finanzierungsvolumen aufgrund des starken Interesses an seiner zuvor angekündigten Privatplatzierung auf 600.000 Dollar erhöht hat. Die Platzierung umfasst Einheiten zum Preis von je 0,10 Dollar, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie und einem Stammaktienkaufwarrant besteht. Jeder ganze Warrant hat eine Laufzeit von 24 Monaten ab dem Abschlussdatum und berechtigt den Inhaber während der Laufzeit zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 0,15 Dollar. Der Abschluss steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und alle im Rahmen der Platzierung begebenen Aktien sind an eine viermonatige Haltedauer gebunden.