Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Strategische Metalle

  • Europäischer Industrieller steigt bei First Graphene ein!

    Die Aktien der australischen Graphengesellschaft First Graphene (ASX FGR / WKN A2ABY7) wurden am gestrigen Montag vom Handel ausgesetzt. Grund war eine Finanzierung in Höhe von insgesamt 3,2 Mio. AUD, die heute gemeldet wurde. Besonders interessant: Ein Großteil der neuen ging an einen Industriellen aus Europa!

  • Chinesische Batteriegesellschaften reißen sich um AVZ Minerals

    Erst vergangene Woche hatte der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (ASX AVZ / WKN A0MXC7) – neben spektakulären Bohrabschnitten – das Interesse des chinesischen Herstellers von Batterieelektrolyten Guangzhou Tinci Materials Technology an einer Beteiligung und einem Abnahmeabkommen gemeldet. Doch das ist bei Weitem nicht der einzige Interessent an AVZs Lithiumprojekt Manono, wie sich heute einmal mehr zeigt!

  • Kongo: Höhere Kobaltsteuern werden wohl an Endkunden weitergereicht

    Die unmittelbar bevorstehenden Änderungen an den Bergbaugesetzen der Demokratischen Republik Kongo, die unter anderem die Steuern, die in dem afrikanischen Land tätige Bergbauunternehmen auf Kobaltexporte zahlen müssen, verdoppeln, dürften vor allem die Endnutzer des kritischen Batteriemetalls treffen. So heißt es in einem Bericht von mining.com.

  • AVZ Minerals: Anhaltend großes Interesse aus China

    Das Interesse aus China lässt nicht nach: Nachdem der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) bereits im vergangenen Jahr eine Absichtserklärung in Bezug auf eine mögliche Investition mit Shanghai Greatpower unterzeichnete, versucht nun Guangzhou Tinci Materials Technology einen Fuß in die Tür zum Lithiumprojekt Manono zu bekommen.

  • Bruin Point Helium: Neueste Daten verbessern die Aussichten deutlich

    Die kanadische Bruin Point Helium (TSX-V BPX / WKN A2JSJT) ist eines der wenigen, wenn nicht das einzige börsennotierte Junior-Unternehmen weltweit, das sich der Heliumexploration verschrieben hat. Wir hatten schon berichtet, warum dies ein unserer Ansicht nach extrem interessanter Markt ist (Hier klicken) und warum wir Bruin Point für sehr aussichtsreich halten. Mit den heutigen News zeigt sich dies einmal mehr!

  • Lithium Energi: Der Startschuss für Antofalla naht

    Gleich zwei Neuigkeiten von Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) läuten heute ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Unternehmens ein, das in der argentinischen Catamarca-Region Lithiumvorkommen erforscht. Das Gebiet ist Teil des weltbekannten Lithium-Dreiecks in Südamerika, der wichtigsten Quelle für den Rohstoff, der bei der Entwicklung vor allem von modernen Energiespeichern und der Elektromobilität eine Schlüsselrolle spielt.

  • AVZ Minerals: Monsterbohrloch auf Lithiumprojekt Manono

    Es geht weiter: Das aktuelle, auf 20.000 Meter ausgelegte Bohrprogramm des australischen Lithiumexplorers AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat kaum begonnen, doch zeichnet sich schon jetzt immer mehr ab, wie gewaltig die Vorkommen des Batteriemetalls auf dem Manono-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo sein könnten!

  • Advantage Lithium: Spektakuläre Flussraten und Lithiumwerte von Cauchari

    Spektakuläre News: Die kanadische Lithiumgesellschaft Advantage Lithium Corp. (TSX Venture AAL / WKN A1AQ6C) meldet einmal mehr ausgezeichnete Lithiumgehalte und Flussraten von ihrem Soleprojekt Cauchari in Argentinien!

  • Lithiumschwemme? Unwahrscheinlich!

    Branchen-Insider und Analysten sind sich einig: Prognosen, die eine Schwemme des Batteriemetalls Lithium vorhersagen, berücksichtigen weder die hohe Nachfrage ausreichend, noch ziehen sie in Betracht, wie kompliziert es ist, Lithium abzubauen und vor allem zu verarbeiten.

  • AVZ Minerals: Finanzierung sichert weitere 20km Bohrungen auf Manono

    Gleich mit dem ersten Bohrloch des anfänglich auf 20.000 Meter ausgelegten Bohrprogramms auf dem Lithiumprojekt Manono hat die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) einen gewaltigen, mit Spodumen angereicherten Abschnitt nachgewiesen. (Wir berichteten.) Nun denkt das Unternehmen schon weiter und teilt mit, dass man sich von einem institutionellen Investor aus Nordamerika 15 Mio. Dollar für weitere 20.000 Bohrmeter gesichert hat.

  • Berichte: Apple verhandelt direkt mit Kobaltproduzenten

    Medienberichten zufolge hat der Handyhersteller Apple (WKN 865985) zum ersten Mal überhaupt direkte Gespräche mit Kobaltproduzenten über langfristige Lieferverträge des für die Batterieherstellung unerlässlichen Metalls aufgenommen. Damit will der Konzern aus Cupertino sicherstellen, dass er über ausreichende Vorräte des zunehmend gefragten Metalls verfügt. Zahlreiche Analysten erwarten angesichts des prognostizierten Booms der Elektromobilität eine Verknappung des Kobaltangebots.

  • M2 Cobalt - 121 Mining-Interview aus Kapstadt

    Die Redaktion von GOLDINVEST.de hatte schon vor einer ganzen Weile auf den Kobaltexplorer M2 Cobalt (WKN A2H8WQ TSX-V MC) aufmerksam gemacht – damals hieß das Unternehmen noch Accend Capital und war kaum jemandem bekannt. Doch das beginnt sich jetzt zu ändern!

  • AVZ Minerals: Perfekter Start ins Bohrprogramm auf Lithiumprojekt Manono

    Der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat einen perfekten Start in sein 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Manono-Projekt erwischt! Gleich die erste Bohrung nämlich durchteufte einen gewaltigen, Spodumen führenden Abschnitt des Roche Dure-Pegmatits.

  • Equitorial Exploration – Ab nächster Woche drehen sich die Bohrer

    Die kanadische Equitorial Exploration (TSX-V EXX / Frankfurt EE1) wird in der kommenden Woche die Bohrungen auf ihrem Lithium-Projekt Cat Lake aufnehmen. Die Liegenschaft grenzt unmittelbar an das Cat Lake Minerals-Projekt von Quantum Minerals (WKN A1JH3Y).

  • Commerce Resources – Bahnbrechende Entwicklung

    Die Analysten von Rockstone Research gehen in einer aktuellen Analyse auf die aktuelle Meldung der kanadischen Commerce Resources (WKN A02JQ3 / TSX-V CCE) ein. Darin gehe es, so die Experten, um die Akquisition und Inbetriebnahme einer „bahnbrechenden“ Technologie für ein kritisches Metall, dessen Verarbeitung immer wieder Probleme bereite.

  • Beherrscht China demnächst 90 Prozent des Kobaltmarktes?

    Die zukünftige Knappheit bei Kobalt ist real. Daran ändern offenbar weder Anstrengungen zum verstärkten Recycling wie jetzt von Samsung angekündigt, noch Anstrengungen, Kobaltanteile zunehmend durch Nickel zu ersetzen. (Wir berichteten.)

  • MGX Minerals bahnt Lithium-Joint Ventures in Chile an

    Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG), die eine eigene Methode entwickelt hat, Lithium (und andere Metalle) aus Sole zu gewinnen, wartete in den letzten Wochen mit einer Flut von guten Nachrichten auf (Wir berichteten.) Die heute Früh veröffentlichte Meldung sticht dabei unserer Ansicht nach noch einmal positiv heraus.

  • Ohne Kobalt in den nächsten 30 Jahren keine Batterien - Umicore

    Die Produzenten von Batterien für den Elektromobilmarkt werden auch in absehbarer Zukunft den teuren Rohstoff Kobalt in ihren Produkten verwenden müssen, auch wenn versucht wird, den Nickelanteil solcher Batterien zu steigern. Das erklärte kürzlich der Materialtechnologiekonzern Umicore.

  • FYI Resources nimmt 3 Mio. AUD für HPA-Entwicklung auf

    Quasi über Nacht hat FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) 3 Mio. AUD über die Börse frisches Kapital von institutionellen Investoren aufgenommen. Die Aktie von FYI schloss heute früh in Australien 25 Prozent über dem Platzierungspreis von 0,08 AUD. Im Unterschied zu vorangegangenen Platzierungen gab es für die Investoren dieses Mal keine Warrants oder Optionen.

  • Pilbara Minerals: Expansion der Lithiumproduktion rechnet sich

    Die australische Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) geht davon aus, die Kapazität ihres Lithium- und Tantalprojekts Pilgangoora für lediglich 207 Mio. Dollar verdoppeln zu können. Das Unternehmen veröffentlichte heute eine vorläufige Machbarkeitsstudie zur Steigerung der Produktionsrate von 2 auf 5 Mio. Tonnen pro Jahr und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Pilgangoora insgesamt.

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o