Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Die axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOsatwork. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie, wenn es sein muss auch über lange Zeiträume. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. In manchen Fällen bleiben wird über Jahrzehnte am Ball. Denn das Neue braucht Zeit, bis es sich durchsetzt, länger, als die meisten wahr haben wollen. Klar, wollen wir mit Investments Geld verdienen, aber es zählt auch die Freude, als Investor bei etwas Neuem dabei zu sein und es zu unterstützen.

330x66 CEO Logo
Ihr Sven Olsson

Preisanstieg

  • Methoden zur Beschönigung der Inflation

    Liebe Leserin, lieber Leser, nachdem wir uns gestern schon mit der hedonischen Methode als Möglichkeit der Modifikation von Verbraucherpreisentwicklungen (oder Inflationsraten) und am Dienstag mit der Geschichte der Modifizierungen am US-Verbraucherpreisindex beschäftigt haben, möchte ich heute zu einigen weiteren trickreichen Verschleierungsmöglichkeiten der US-Statistiker kommen.

  • „Gold – Dieser gesunde Ausverkauf wird an der 200-Tagelinie enden! “

    Rückblick: Meine klar bullische Erwartungshaltung vor vier Wochen war rückblickend leider zu optimistisch und wurde vom Markt nicht bestätigt. Zwar konnte der Goldpreis zunächst direkt knapp 25 USD zulegen, bei 1.352 USD war aber schon wieder Endstation für die Bullen. In der Folge fiel der Goldpreis zunächst bis auf 1.307 USD zurück, nur um sich von hier aus erneut bis auf 1.343 USD erholen zu können.

  • Lithium - Ein Boom ohne Ende?

    Egal welches Medium man heute durchblättert, Lithium wird überall als „der“ Moderohstoff in den Himmel gehoben und man schwärmt von einem neuen Zeitalter, das erst am Anfang steht. Logisch erscheint daher auch für viele, an diesem gewinnträchtigen Boom, der derzeit enorme Power an den Tag legt, teilhaben zu wollen. Und wenn man sich die Entwicklung des Rohstoffes, und vor allem der mit Lithium beschäftigten Bergbaubetriebe ansieht, so gleicht das einem fast unglaublichen Märchen.