Minerale

  • 38 Mio. Aktien: Institutionelle erhöhen weiter Anteil an FYI Resources!

    Die beiden australischen Fonds Regal Funds und Paragon haben ihre Beteiligungen an FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) zuletzt noch einmal deutlich aufgestockt. Wie aus jüngsten Pflichtmitteilungen an der australischen Börse hervorgeht, halten die beiden Institutionen inzwischen zusammen rund 21 Prozent der Anteile an FYI bzw. rund 38 Mio. Aktien.

  • Margaret Lake: Diamantexploration im Schatten der Großen

    Es kann losgehen: Die kanadische Margaret Lake Diamonds (WKN A2ARXY / TSX-V DIA) hat die Genehmigungen für ein Bohrprogramm in den Northwest Territories erhalten – einem der Hot-Spots für Diamantexploration. Die Margaret Lake-Liegenschaft des Unternehmens liegt zum Beispiel nur 9 Kilometer nördlich der neuesten Diamantmine Kanadas, Gahcho Kué.

  • „Auf Sand bauen“ - 92 Resources möchte bei Siliziumdioxid- und Frac-Sand mitmischen

    Sand ist ein unterschätzter Rohstoff. Die Nachfrage wächst von zwei Seiten: Frac-Sand wird bekanntlich bei der Gewinnungsoptimierung von Öl- und Gasvorkommen immer wichtiger, zugleich wird hochreines, metallurgisches Siliziumdioxid in der Solarpaneelbranche gebraucht. Beide Anwendungen wachsen. Es war daher überfällig, dass sich 92 Resources Corp. (TSX.V: NTY; FRA: R9G2) auf sein Sandprojekt in Golden British Columbia besinnt. Dieser Tage hat das Unternehmen einen ausführlichen 43-101 Bericht zu den Vorkommen veröffentlicht.

  • FYI Resources startet Genehmigungsverfahren für HPA-Projekt an zwei Standorten

    FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) hat die Umweltverträglichkeitsprüfung (Environmental Impact Assessment, die EIA) für sein Kaolinprojekt Cadoux angestoßen und beginnt parallel ein Genehmigungsverfahren für den Abbau und die Verarbeitung von hochreinem Aluminiumoxid (HPA). Üblicherweise dauern diese Prozesse zwischen sechs bis acht Monate.

  • Paragon Fund positioniert sich bei FYI Resources Limited

    Laut einer Pflichtmitteilung der australischen Börse von heute hat der in Melbourne ansässige Investmentfonds Paragon Funds Management seine Beteiligung bei FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL) zwischen dem 18. Januar und dem 21. Februar 2018 auf 8.710.750 Aktien ausgebaut. Paragon hält damit 5,5 Prozent der Anteile an FYI Resources.

  • Fura Gems: Erste Großproben fördern hochwertige Smaragde zutage

    Das kann man mit Fug und Recht als Meilenstein bezeichnen: Die kanadische Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FURA) meldet nämlich heute, dass man ein Großprobenprogramm auf der Weltklasse-Smaragdmine Coscuez begonnen hat. Und gleich in der ersten Phase dieser Arbeiten förderte man 1.725 Karat der grünen Edelsteine zutage! 825 Karat davon in Form von qualitativ hochwertigen Smaragden!

  • Australischer Fonds stockt weiter bei FYI Resources auf

    Laut einer Pflichtmitteilung der australischen Börse hat der in Sydney ansässige Investor Regal Funds seine Beteiligung bei FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL) in der vergangenen Woche (zwischen dem 14. Februar und dem 21. Februar) nochmals um 5,17 Mio. Aktien ausgebaut, unter anderem durch einen Cross im Markt.

  • Arctic Star bestätigt Kimberlitfund in Finnland

    Das Wolfsrudel an Kimberliten auf dem Diamantenprojekt Timantti in Finnland bekommt weiter Zuwachs. Arctic Star Exploration (TSXV: ADD; FRA: 82A1) meldet heute die Entdeckung eines neuen Kimberlits auf seinem Explorationsgebiet nahe dem Ort Kuusamo.

  • FYI Resources mit Spitzenwerten für effiziente HPA-Extraktion

    Achtung jetzt wird es technisch, aber es lohnt sich: Jüngste metallurgische Test haben erneut bestätigt, dass FYI Resources (ASX: FYI, FRA: SDL) hochreines Aluminiumoxid (Al2O3) mit 99,99prozentigem Reinheitsgrad (High Purity Alumina, HPA) gewinnen kann. Vor allem zeigen die Tests, dass die Extraktion überaus effizient gelingt. Die Gewinnungsrate liegt bei 97,2 Prozent und zwar schon bei einem einzigen Laugungsdurchgang mit Salzsäure, niedrigen Temperaturen von 100 Grad und atmosphärischem Druck.

  • Europäische Diamanten? Aktie von Arctic Star gewinnt deutlich hinzu

    Die Aktie von Arctic Star Exploration Corp (TSXV: ADD; 82A1) hat im gestrigen Handel an der Heimatbörse um 30 Prozent zugelegt. Gemessen am bisherigen Handel war das Volumen mit 1,5 Mio. Aktien hoch. Der Ausbruch scheint eine leicht verspätete Reaktion auf die Ankündigung des Unternehmens zu sein, dass aktuell Bohrungen auf dem Timantti Diamanten Projekt in Finnland beginnen, bzw. begonnen haben.

  • Lucapa Diamond: Erste Diamanten aus Lesotho

    Zwar ist Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor allem für die spektakulären Diamantenfunde auf dem angolanischen „Lulo“-Projekt bekannt, doch die Australier sind längst auch in anderen Teilen der Welt sehr aktiv. Eines der vielversprechendsten Projekte der Company findet man in Lesotho: Zusammen mit der Regierung des Staates erschließt man dort das Diamantenvorkommen „Mothae“. Lucapa hält 70 Prozent der Anteile, 30 Prozent der Staat Lesotho.

  • Arctic Star: Über 100 Kilometer Messlinien auf Timantti Projekt

    Arctic Star Exploration Corp (TSXV: ADD; FRA: 82A1) will schon in der kommenden Woche mit Bohrungen auf seinem Diamantenprojekt Timantti in Finnland beginnen. Das Bohrgerät wird für den 12. Februar vor Ort erwartet. Schon seit Anfang Dezember vergangenen Jahres befindet sich eine Crew von Geologen vor Ort, die geophysikalische Untersuchungen vornimmt. Insgesamt sind weit mehr als 100 Kilometer an elektromagnetischen, gravimetrischen und magnetischen Messlinien geplant. Zum Teil sind die Arbeiten schon weit fortgeschritten.

  • Arctic Star entdeckt dritten Kimberlit neben Black und White Wolf

    Arctic Star Exploration (TSXV: ADD; FSE 82A1) hat die Entdeckung eines weiteren Kimberlits auf seinem Timantti Diamantenprojekt in Finnland gemeldet. Bisher waren zwei diamanthaltige Kimberlite bekannt: White Wolf und Black Wolf. Der neue Kimberlit liegt nur 230 Meter nordwestlich von Black Wolf. Der weltweit anerkannte Diamantenexperte Roy Spencer sieht die Entdeckung als Bestätigung für die Hypothese, dass die Explorationslizenz von Arctic Star möglicherweise ein ganzes Feld von Kimberlitschloten nördlich der Stadt Kuusamo umfasst.

  • Lucapa Diamond: Erster Diamantverkauf 2018 bringt 11,43 Mio. AUD ein

    Das ist ein Auftakt nach Maß: Der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat den ersten Verkauf alluvialer Diamanten vom Lulo-Projekt im Jahr 2018 abgeschlossen und dabei einen Erlös von 11,43 Mio. AUD bzw. 9,14 Mio. USD erzielt!

  • Lucapa Diamond setzt auf gelbe Diamanten

    Zuletzt stand bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) die Mine von Lulo in Angola im Fokus der Öffentlichkeit. Dort wurde eine Reihe von großen Diamanten gefunden. Anfang Januar meldete der Diamantenförderer den Fund eines 116 Karat schweren Edelsteins. Insgesamt 10 Diamanten von Lulo fallen bisher in die Gewichtsklasse von mehr als 100 Karat.

  • Fura Gems: Rubinexploration in Mosambik angelaufen

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei der kanadischen Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FURA): Nachdem das Unternehmen vor Kurzem die erfolgreiche Übernahme der kolumbianischen Smaragdmine Coscuez meldete, gibt das Unternehmen heute interessante Details zu den Aktivitäten – erste Bohrungen eingeschlossen – auf seinen Rubin-Lizenzen in Mosambik bekannt!

  • Lucapa Diamond: Lesotho und ein gelber Stein heizen die Phantasie an

    Vor wenigen Tagen sorgte eine Meldung aus Lesotho für Aufregung in der Bergbaubranche und auch für Entzücken bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM). In dem kleinen afrikanischen Königreich wurde in der Letseng Mine im Norden des Landes ein großer Diamant gefunden. Der Edelstein ist 910 Karat schwer, umgerechnet sind das 182 Gramm. Der Stein findet damit seinen Eintrag in das Buch der Diamanten-Historie, ist er doch der fünftgrößte Diamant, der je gefunden wurde. Dem noch namenlosen Edelstein wird eine außerordentliche Qualität beschieden. Dafür spricht auch, dass er farblos ist.

  • Fura Gems – Übernahme kolumbianischer Smaragdmine rückt näher

    Die kanadische Edelsteingesellschaft Fura Gems (WKN A2DP3J / TSX-V FUR) arbeitet daran, in Dubai ein Geschäftszentrum aufzubauen, in dem die Rubine und Smaragde, die man auf den Projekten des Unternehmens in Mosambik und Kolumbien abbauen will, klassifiziert und verkauft werden sollen. Sitz dieses Zentrums soll der Almas Tower sein, einer der sichersten Standorte der Welt, so Fura-CEO Dev Shetty gegenüber miningweekly.com.

  • Lucapa Diamond: Kursexplosion nach spektakulären Bohrergebnissen

    Neben der – sehr erfolgreichen – alluvialen Diamantproduktion auf dem Lulo-Projekt in Angola, verfügt die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) auch über verschiedene vielversprechende Explorationsprojekte. Von einem dieser Projekte namens Brooking lieferte das Unternehmen heute spektakuläre Bohrergebnisse, die an der australischen Börse zu einem Anstieg von mehr als 21% bei über 11 Millionen gehandelten Aktien führten!

  • Lucapa Diamond – Nächster Diamant mit über 100 Karat entdeckt!

    Einmal mehr beweist Abbaugebiet Block 8 des Lulo-Projekts seinen Wert für den Diamantproduzenten Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) und seine Partner. Das Unternehmen kann den Fund weiterer, großer Diamanten in Angola melden!

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung