Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Edelmetalle

  • Gold: Analysten erwarten weitere Eindeckungsrallye

    Goldbarren und Goldmünzen

    Das Interesse an Gold als Portfolio-Absicherung kehrt zurück, glauben die Analysten von Bank of America Merrill Lynch (BAML). Die Experten rechnen schon in Kürze mit der nächsten Short-Eindeckungsrallye im Goldpreis!

  • Sprott investiert mehr als 4 Mio. CAD in Harte Gold!

    Gestern kurz nach Börsenschluss veröffentlichte der Goldproduzent Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) sehr interessante Neuigkeiten. Eigentlich handelte es sich „nur“ um den Abschluss der ersten Tranche einer Privatplatzierung, doch erstens erfolgte diese über dem aktuellen Kurs an der Börse Toronto und zweitens beteiligte sich Sprott Asset Management in erheblichem Umfang!

  • Sind 1.220 USD der Wendepunkt für Gold?

    Der jüngste Anstieg des Goldpreisesüber die Marke von 1.220 USD pro Unze könnte auf einen Wendepunkt hindeuten, glauben die Analysten von Standard Chartered. Vor allem, da auch die Käufe von Investoren gestiegen seien.

  • Nicola Mining erwartet Cashflow durch hochgradiges Fremderz

    Man muss sich das vorstellen: Schon seit April 2016 besitzt Nicola Mining Inc. (TSXV: NIM; FRA: HLI) die Genehmigung zur Aufbereitung von Fremderz auf seiner modernen Mühle bei Merritt in British Columbia. Aber statt bis zu 200 Tonnen Erz pro Tag zu verarbeiten und Cashflow zu generieren, standen alle Räder still, weil schlicht kein Bergbauunternehmen in der Nachbarschaft Roherz liefern konnte – obwohl mittlerweile vier Liefer- und Profit-Sharing-Verträge mit Partnern vorliegen! Mal waren Waldbrände die Ursache für die Verzögerung, mal fehlte den produzierenden Unternehmen die Genehmigung.

  • Silber: Das Bild hellt sich leicht auf - trotzdem ist Vorsicht geboten!

    Am letzten Donnerstag konnten sich Silber und vor allem der Goldpreis endlich aus der zähen Seitwärtsphase der letzten Wochen mit einem Kraftakt befreien. Gold konnte sich dabei mit 1.233 USD auf den höchsten Stand seit dem 26.Juli erholen. Silber hingegen hinkt weiterhin hinterher und verfügt daher über ein deutliches Aufholpotential. Gleichzeitig hat der Befreiungsschlag durch die zähe und mühsame Bodenbildung bereits viel Kraft gekostet, so dass eine weitere Abwärtswelle weder beim Gold noch beim Silber ausgeschlossen werden kann. Auf beiden Tagescharts könnte sich die Erholung der letzten Tage noch als bärische Flagge entpuppen.

  • Gold-ETFs: Edelmetallbestände steigen wieder

    Die Bestände börsengehandelter Fonds, die mit physischem Goldhinterlegt sind (Gold-ETFs) sind gestern den sechsten Tag in Folge gestiegen. Das ist der längste Anstieg seit fast sechs Monaten.

  • Treasury Metals verbessert Goldgehalte und Ressourcenqualität deutlich

    Geologen können eine Goldmine finden, aber es sind die Ingenieure, die eine Goldmine machen. In diesem Sinne hat Treasury Metals Inc. (TSX: TML; FRA: TRC) heute eine neue Ressourcenschätzung für sein Goliath Gold Projekt in Ontario veröffentlicht. Die Studie ersetzt und präzisiert die erste Schätzung aus dem Jahr 2015. Durch 98 zusätzliche Bohrungen ist es gelungen, die Qualität der Ressource erheblich zu erhöhen.

  • GGX Gold: Vielversprechendes Grabenprogramm gestartet

    Der kanadische Goldexplorer GGX Gold (WKN A2AS/U / TSX-V GGX) hat zuletzt immer wieder hervorragende Bohrergebnisse von den Goldadersystemen Everest und COD auf seinem Gold Drop-Projekt geliefert. Nachdem die Flut der Zahlen zuletzt etwas nachgelassen hatte, geht es jetzt mit neuen, aussichtsreichen Arbeiten weiter.

  • Treasury Metals entwickelt strategische Goldressourcen in Ontario

    Nachschub für die Großen

    Die großen Goldgesellschaften der Welt lagern die riskante Phase der Exploration gerne aus. Weil sie aber stetig Nachschub für auslaufende Ressourcen benötigen, stehen erfolgreiche Goldexplorer mit großen Ressourcen und in möglichst bequemer Lage früher oder später auf dem Einkaufszettel.

  • Goldexplorer De Grey legt bisher beste Bohrung des Pilbara-Projekts vor

    Erneut gibt es hoch interessante Neuigkeiten von der australischen De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG). Anfang Oktober hatte die Company eine deutliche Erhöhung der Goldressourcen auf ihren Pilbara-Projekten gemeldet – wir berichteten. Heute gibt es News von den jüngsten Explorationsaktivitäten der Gesellschaft auf den beiden Pilbara-Goldlagerstätten Toweranna und Mallina.

  • Gold nimmt erste Hürde, Bestätigung nötig

    Die lange Leidenszeit für Goldanleger hat – vorerst – ein Ende. Das gelbe Metall verzeichnet den höchsten Stand seit Langem und in den letzten Tagen den stärksten Anstieg seit zwei Jahren. Die Analysten der Saxo Bank sind aber der Ansicht, dass noch eine Bestätigung des Ausbruchs nötig ist.

  • Barrick steigert Goldproduktion des dritten Quartals auf 1,15 Mio. Unzen

    Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold (WKN 870450 / NYSE ABX) hat seine Produktionsprognose für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt, nachdem der Konzern die vorläufigen Ausstoßzahlen zum dritten Quartal vorlegte.

  • Trotz Produktionsrückgang: Coeur Mining hält an Prognose für 2018 fest

    Der Silber- und Goldproduzent Coeur Mining (WKN A0RNL2) hält an seiner Produktionsprognose für das laufende Jahr fest, obwohl der Ausstoß im dritten Quartal auf 8,5 Mio. Unzen Silberäquivalent zurückging.

  • Nova Minerals: Viel Licht, wenig Schatten

    Vom Explorationsunternehmen Nova Minerals (ASX: NVA; WKN: A2H9WL) kommen am Montag Neuigkeiten zu den operativen Aktivitäten der vergangenen Monate. Die Australier konnten einige Fortschritte verzeichnen, allerdings lief nicht alles rund. So gibt es Verzögerungen bei den Bohrarbeiten am Estelle-Goldprojekt, die von Nova Minerals allerdings nicht zu verantworten sind. Man leidet unter anderem unter einem früher als erwarteten Einbruch des Winters. Da die Sicherheit der Bohrmannschaften Vorrang hatte, mussten die Arbeiten unterbrochen werden.

  • Gold: Ist der Boden erreicht?

    Der Preisrückgang bei Goldhat nun mit dazu geführt, dass die Zentralbanken weltweit ihre Käufe wieder erhöht haben. Ein weiteres Zeichen einer potenziellen Bodenbildung seien die jüngsten Konsolidierungstendenzen im Minensektor, was den Berichten zufolge einen Wendepunkt für den Markt darstellen könnte.

  • Gold- und Kobaltexplorer Mawson Resources stößt nächstes Bohrprogramm an

    Es geht wieder los: Der Gold- und Kobaltexplorer Mawson Resources (TSX: MAW, Frankfurt: MXR) hat ein neues Bohrprogramm auf seinem Rompas Rajapalot-Projekt in Finnland aufgenommen. Diesmal werden zwei neue, vielversprechende Ziele unter die Lupe genommen!

  • Metallic Minerals wird immer mehr zur „Royalty“-Gesellschaft

    Die kanadische Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) erkundet derzeit ihre vielversprechenden Edelmetallliegenschaften im Yukon, von denen man bereits mehrmals Gehalte von mehreren Tausend Gramm Silber pro Tonne melden konnte. Doch das Unternehmen verfolgt eine zweigleisige Strategie, die Metallic ohne weitere eigene Aktivitäten einen stetigen, signifikanten Einkommensstrom liefern könnte.

  • De Grey Mining: Goldressourcen steigen auf 1,4 Mio. Unzen

    Doppelschlag von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG): Die australische Gesellschaft hat gleich zwei Neuigkeiten zu ihren Aktivitäten in der Pilbara-Region bekannt gegeben. Zum einen hat das Unternehmen mit neuen Bohrarbeiten begonnen. Auf dem Projekt „White Quartz Hill“ untersucht man mit den Bohrungen zuvor gefundene mächtige, ausstreichende Quarzgänge. Auf dem Prospektionsgebiet Clarke werden zudem hochgradige goldhaltige Gesteinsproben aus Quarzgängen per Bohrungen untersucht. Beide Bohrprogramme sollen noch im Oktober abgeschlossen werden.

  • Harte Gold: Erster Goldguss innerhalb von zwei Wochen!

    Jetzt ist Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) endgültig auf die letzten Meter der Zielgeraden eingebogen. Wie CEO Stephen G. Roman mitteilte, können sich die Aktionäre darauf freuen, dass in den nächsten zwei Wochen das erste Gold auf der Sugar Zone-Mine gegossen wird!

  • Monument Mining: Verlust sinkt, Potenzial steigt

    Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) legt die Zahlen für das am 30. Juni beendete Geschäftsjahr vor. Demnach steigen die Einnahmen von 15,72 Millionen Dollar auf 19,25 Millionen Dollar an. Man hat in diesem Zeitraum 14.750 Unzen Gold zu einem Durchschnittspreis von 1.305 Dollar/Unze verkauft. Ein Jahr zuvor waren es 12.700 Unzen zu je 1.238 Dollar.