Edelmetalle

  • Group Ten Metals: Gelingt der Ausbruch?

    Wir hatten es vergangene Woche bereits angedeutet: „[..] nach Abschluss der Finanzierung, sieht es so aus, als würde der Deckel auf dem Aktienkurs von Group Ten Metals (TSX-V PGE; FRA 5D32) erst einmal verschwinden.“ Und danach sieht es derzeit auch aus, denn die Group Ten-Aktie schoss am Freitag um 20% nach oben!

  • Nova Minerals: Sehr guter Anfang auf dem Goldprojekt Estelle!

    Der australische Goldexplorer Nova Minerals (ASX NVA / FRA QM3) erkundet mit Hochdruck das riesige Goldprojekt Estelle in Alaska. Und diese Anstrengungen tragen jetzt erste Früchte!

  • Group Ten hat jetzt Kapital für Bohrungen im Stillwater Distrikt

    Man könnte den Abschluss einer Finanzierungsrunde bei einem Rohstoff-Junior-Unternehmen leicht als Routine abtun. Bei Group Ten (TSX.V: PGE; FRA 5D32) liegt der Fall aber doch ein wenig anders. Wenn das Unternehmen jetzt meldet, dass die jüngste Kapitalrunde mit 2,45 Mio. CAD überzeichnet war, dann übertrifft dies die Erwartungen bei weitem. Es zeigt, dass die Qualität der Arbeit, die CEO Mike Rowley und sein Team auf dem Platin-Palladium-Nickel Projekt Stillwater West geleistet haben, von den Investoren anerkannt wird.

  • Silber – Der Turbo wurde noch gar nicht gezündet

    Sowohl Gold (1.555 US-Dollar) als auch Silber (18,02 US-Dollar) konnten zu Wochenbeginn auf neue Höchststände innerhalb der laufenden Aufwärtsbewegung steigen. Dabei macht insbesondere der Silberpreis eine sehr gute Figur und outperformt den Goldpreis in den letzten Tagen deutlich.

  • Perseus Mining: Gewinn legt dank Produktionsanstieg und Goldpreis zu

    Goldproduzent Perseus Mining (WKN A0B7MN) hat in seinem Geschäftsjahr, das am 30. Juni endete, einen 19%igen Anstieg des EBITDA erzielt. Dazu trug bei, dass die Sissingue-Mine in der Elfenbeinküste das erste volle Produktionsjahr meldete.

  • Osino Resources: Erfolg in Namibia mit australischem Explorationskonzept

    Heye Daun, CEO von Osino Resources Corp. (TSX.V: OSI, FSE: R2R1), spricht deutsch. Der 46jährige studierte Bergbauingenieur hat seine Wurzeln in Namibia und lebt in Kapstadt, wenn er nicht zu Investorengesprächen in Nordamerika oder Europa ist. Heye hat seine Laufbahn klassisch beim Produzenten AngloGold (NYSE: AU) begonnen. Seit 2010 ist er erfolgreich als Unternehmer in börsennotierten Rohstoffunternehmen tätig. Seine 25 Jahre Erfahrung im Bergbau und beim Aufbau von Juniorgesellschaften fasst Heye in dem Satz zusammen: „Ich habe schon auf allen Seiten des Tisches gesessen.“ Seine Erfolge können sich sehen lassen: Mit zwei seiner Projekte schaffte er für sich und seine Investoren den Exit mit Bewertungen von jeweils um die 200 Mio. CAD, einmal in Equador mit Equador Copper & Gold (TSXV: EGX) und zuletzt 2016 in Namibia mit AuryxGold (TSXV: AYX), dessen Otjikoto Goldprojekt heute von B2Gold (TSX: BTG) betrieben wird.

  • Silberpreis: Die Outperformance ist wieder da

    Der Silberpreis konnte von den erhöhten Marktunsicherheiten ebenfalls profitieren. Interessant ist allerdings, dass er nun den Goldpreis wieder outzuperformen scheint. Dies ist generell ein Signal der Stabilität, das sich fortsetzen kann, wenn die Gold Silber Ratio einen wichtigen Unterstützungsbereich unterschreitet.

  • Gold: Weitere Analysten heben ihre Prognosen an

    Auch die Analysten der UBS wetten auf einen weiteren Anstieg des Goldpreises. Sie gehen davon aus, dass Gold in weniger als sechs Monaten bei 1.600 USD pro Unze stehen und innerhalb eines Jahres auf 1.650 USD steigen wird.

  • Goldpreis: Der Ausbruch ist gelungen

    Der Handelsstreit spitzt sich weiter zu. Davon kann der Goldpreis profitieren und bricht über eine entscheidende, langfristige Widerstandszone nach oben aus. Wenn der US Dollar mitspielt, könnte nun ein neuer Aufwärtstrend signalisiert werden.

  • Gold profitiert von Eskalation im Handelskrieg

    Eigentlich war ja davon auszugehen, dass am Freitag Fed-Chef Jerome Powell und seine Rede in Jackson Hole im Vordergrund stehen würden. Stattdessen war es die Ankündigung aus China, mit weiteren Zöllen auf US-Produkte auf die letzten Schritte von US-Präsident Trump zu reagieren. Das und die direkt folgende Reaktion des US-Präsidenten schickte die US-Märkte auf Talfahrt und lies Goldnach oben schnellen.

  • Gold – Die Rally geht noch weiter!

    1. Rückblick

    In den letzten vier Wochen konnte der Goldpreis ausgehend von 1.400 US-Dollar zunächst deutlich ansteigen. Dabei wurde am 13.August mit 1.535 US-Dollar ein neues Sechsjahreshoch erreicht. Seitdem konsolidiert Gold diesen fulminanten Anstieg mit einer Seitwärtsbewegung um die psychologische Marke von 1.500 US-Dollar.

  • Erledigt: De Grey Mining schließt Übernahme von Indee Gold ab!

    Es hat eine Weile gedauert und den Kurs des australischen Goldexplorers De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) mit Sicherheit auf zurückgehalten, doch jetzt ist die Übernahme von Indee Gold in trockenen Tüchern!

  • Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Stillwater West-Projekt

    Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Daten zu ihrem polymetallischen (Platin, Palladium, Nickel, Kupfer) Stillwater West-Projekt in Montana zu sichten und zu interpretieren, hat man jetzt das erste eigene Bohrprogramm auf dem spektakulären Projekt angestoßen.

  • Amani Gold: Neues Bohrprogramm zielt auf hochgradige Tiefenvererzung ab

    Erst vor Kurzem hat der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL), in Person von Chairman Klaus Eckhof, eine „aufregende Phase“ in der Entwicklung seiner Goldprojekte in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) eingeläutet (wir berichteten). Und jetzt geht es tatsächlich los!

  • Palladiummarkt auch 2019 im Defizit

    Auch 2019 wird der weltweite Palladiummarkt in einem strukturellen Defizit verbleiben, ist sich die russische Norilsk Nickel (WKN A140M9) sicher. Das Unternehmen meldete gleichzeitig einen Anstieg des Nettohalbjahresgewinns von 81%.

  • Treasury Metals: Das ist der Durchbruch!

    Wenn Minengesellschaften ihre Ziele reichen, wird der Begriff Meilenstein schon einmal gerne inflationär verwendet. Doch die kanadische Goldgesellschaft Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) kann das heute mit Fug und Recht behaupten, hat man doch jetzt eine der größten Hürden auf dem Weg zur Errichtung der geplanten Goldmine genommen!

  • Gold könnte bei dauerhaft erhöhten geopolitischen Risiken auf über 1800 US Dollar steigen

    - Nitesh Shah, Director – Research, WisdomTree

    Der Goldpreis hat in den vergangenen zwei Monaten um 14 Prozent zugelegt. Der Zuwachs geht mit einem plötzlichen Renditerückgang bei US-Staatsanleihen und einer verstärkten Nachfrage nach sicheren Anlagen einher. Wie wir in unserer Analyse „Goldmarkt als Maß aller Dinge“ ausführten, haben die steigenden Spannungen zwischen den USA und China in Form von Handels- und Währungskonflikten auf dem Markt für Nervosität gesorgt, wodurch sich wiederum die Nachfrage nach sicheren Anlagen erhöht hat. Sowohl der Markt als auch die Trump-Regierung scheinen die US-Notenbank (Fed) zum Handeln gezwungen zu haben. Die Zornanfälle auf dem Markt haben die Entscheidungen der Fed klar beeinflusst: Die Zentralbank passte ihren geldpolitischen Kurs an, nachdem die Aktienmärkte zu Beginn dieses Jahres ins Wanken geraten waren. Die unentschlossene Vorgehensweise der Trump-Regierung beim Krisenthema Handel hat ebenso dazu geführt, dass die Fed eine Zinssenkung, quasi als „Versicherung“, durchgeführt hat. Die Fed Fund Futures zeigen, dass die Marktteilnehmer weitere Zinssenkungen im Laufe des Jahres erwarten, und dies wird die Renditen von US-Staatsanleihen voraussichtlich auf einem niedrigen Niveau halten.

  • Treasury Metals: Downhole-IP auf Goliath-Goldprojekt erfolgreich

    Treasury Metals (TSX: TML, FRA: TRC) hat auf seinem Goliath Goldprojekt in Ontario erfolgreich eine von Bohrloch-zu-Bohrloch-induzierte elektromagnetische Polarisation (Downhole IP) eingesetzt. Vorhandene Bohrungen werden über den gesamten Streich und die Tiefe der Ressource mit dieser Methode getestet, um so die Ladbarkeitssignatur von Goliath zu skizzieren. Dadurch soll das hochgradige Erweiterungspotenzial unterhalb der aktuellen Ressource (400 m tiefer) getestet werden und neue Bohrziele sowie bisher unbekannte mineralisierte Konzentrationen in der Nähe erkannt werden.

  • Nova Minerals: Snow Lake Resources sorgt erneut für Aufsehen!

    Der australische Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) verfügt neben seinen vielversprechenden Goldprojekten Estelle und Officer Hill auch über eine Mehrheitsbeteiligung an dem Lithiumexplorer Snow Lake Resources, der in Kürze in Kanada an die Börse gebracht werden soll. Snow Lake machte schon zuletzt mit spektakulären Neuigkeiten auf sich aufmerksam – und legte nun nach.

  • Gold im Kontext historischer Zyklen

    Goldpreiskonsolidierung im Zuge sinkender Zinsen

    Nach dem Ausbruch im Juni konsolidierte sich der Goldpreis über der Marke von 1.400 US-Dollar je Feinunze. Das Edelmetall profitierte dabei von den expansiven Tönen seitens Vertretern der US-Notenbank Federal Reserve Bank (Fed) und der Europäischen Zentralbank (EZB). Vor der Sitzung des House Committee on Financial Services (Ausschuss des US-Repräsentantenhauses für die Aufsicht der Finanzdienstleistungsbranche) am 10. Juli ging der Fed-Vorsitzende Jerome Powell auf zunehmende Unsicherheiten, die Probleme im Handel, die Verschuldung und den Brexit sowie auf die Schwächen im internationalen verarbeitenden Gewerbe und in der Investitionstätigkeit weltweit ein. Nach weiteren, in Richtung einer gelockerten Geldpolitik weisenden Äußerungen des Chefs der Federal Reserve Bank of New York, John Williams, sowie des Fed-Vizevorsitzenden Richard Clarida, der sich unter Verweis auf den Deflationsdruck eindeutig für mögliche Zinssenkungen aussprach, erreichte Gold am 19. Juli ein neues 6-Jahres-Hoch von 1.453 US-Dollar. Nach der Sitzung des EZB-Rats am 25. Juli sprach auch der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi von einer steten Eintrübung der Aussichten. Wie erwartet läutete die Fed dann am 31. Juli mit ihrer ersten Zinssenkung seit 2008 den globalen Lockerungszyklus ein.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung