Edelmetalle

  • Ist der Goldpreis offiziell im neuen Aufwärtstrend?

    Der Goldpreis konnte in den vergangenen Wochen Stabilität beweisen und ist über die wichtige Hürde von 1.500 USD ausgebrochen. Doch nicht nur die 1.500 USD Kurszone wurde überwunden, sondern auch ein weiterer charttechnischer Widerstand. Zumindest auf Tageskerzenbasis.

  • Barrick Gold: Zahlen erfüllen die Erwartungen

    Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450) hat mit den Zahlen zum zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten erfüllt. Für das Gesamtjahr erwartet die ehemalige Nummer Eins der Goldbranche nun einen Ausstoß am oberen Ende der Prognosespanne.

  • Gutes Timing: Nova Minerals schließt erste Goldbohrungen erfolgreich ab

    Die australische Nova Minerals (ASX NVA / FRA QM3) macht nun wirkliche Fortschritte mit der Erkundung des riesigen Goldprojekts Estelle in Alaska. Auf dem Projekt, das laut dem Unternehmen über geologische Ähnlichkeiten mit der Fort Knox-Goldmine von Kinross Gold (WKN A0DM94) und dem Goldminensystem Dublin Gulch von Victoria Gold (WKN A0Q7FX) verfügt, hat man nämlich nun das erste Bohrprogramm erfolgreich abgeschlossen.

  • Gold-ETFs mit höchsten Goldbeständen seit 2013

    Nach einem starken Juni, verbuchen Gold-ETFs und ähnliche Produkte auch im Juli eine starke Performance. Laut der Branchenvereinigung World Gold Council (WGC) erreichten die Nettomittelzuflüsse im vergangenen Monat global 2,6 Mrd. USD. Damit stiegen die Goldbestände der ETFs weltweit um 52 auf 2.600 Tonnen. Das ist das höchste Niveau seit März 2013.

  • Gold: Goldman Sachs sieht Potenzial bis auf 1.600 USD

    Für die Analysten von Goldman Sachs ist der Anstieg des Goldpreisesan die Marke von 1.500 USD pro Unze nur der Anfang. Den Experten zufolge wird der Preis für das Edelmetall innerhalb der nächsten sechs Monat auf 1.600 USD pro Unze steigen, da die Anleger einen Sicheren Hafen suchen.

  • B2Gold mit Kurssprung nach starken Quartalszahlen

    Der kanadische Goldproduzent B2Gold (TSX BTO / WKN A0M889) hat am gestrigen Mittwoch die Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt – und damit die die Erwartung der Analysten übertroffen.

  • Kirkland Lake Gold: Auf der Jagd nach neuen Projekten

    Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) ist auf der Suche nach neuen Projekten, um sein Portfolio von hochgradigen Minen in Australien und Kanada zu erweitern. Das teilte das Unternehmen im Rahmen der Diggers and Dealers-Konferenz mit. Das Unternehmen verfügt angesichts des starken Goldpreises mittlerweile über eine prall gefüllte Kriegskasse.

  • Nova ernennt für das Goldprojekt Estelle General Manager in Nordamerika

    Investment-Highlights:

    • Ernennung von Christopher Gerteisen zum General Manager in Nordamerika.

    • Herr Gerteisen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als professioneller Geologe und eine umfassende Erfahrung in der Leitung globaler Ressourcenprojekte.

    • Herr Gerteisen wurde ernannt, um sich auf Novas Goldprojekt Estelle zu konzentrieren.

    • Herr Gerteisen wird auf dem Projekt die Anlaufphase der Explorations- und Entwicklungsarbeiten betreuen.

  • Gold angesichts schwacher Märkte weiter stark

    Der Goldpreisbegann die Handelswoche mit hohen Gewinnen, notiert auch heute Morgen im europäischen Handel noch an der Marke von 1.460 USD pro Unze. Angesichts der Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie der Unruhen in Hong Kong stieg die Attraktivität des gelben Metalls als Sicherer Hafen erheblich.

  • Sonoro Metals Corp. schließt Privatplatzierung in Höhe von 750.060 Dollar

    Diese Pressemitteilung, die nach geltenden kanadischen Gesetzen erforderlich ist, ist nicht für die Verteilung an US-Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den USA bestimmt

    VANCOUVER, British Columbia, Kanada. 2. August 2019. Sonoro Metals Corp. (TSXV: SMO; OTCQB: SMOFF; FRA: 23SP) ("Sonoro" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen eine am 17. Juni 2019 angekündigte nicht brokergeführte Privatplatzierung von 4.167.000 Einheiten (die "Einheiten") zu einem Preis von 0,18 Dollar pro Einheit für Bruttoerlöse in Höhe von 750.060 Dollar (die "Finanzierung") geschlossen hat. Jede Einheit setzt sich aus einer Stammaktie und einem halben Aktienbezugsschein zusammen (jeder ganze Aktienbezugsschein, ein "Aktienbezugsschein"). Jeder Aktienbezugsschein berechtigt seinen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie der Sonoro (eine "Aktie") zu einem Ausübungspreis von 0,27 Dollar je Aktie. Die Aktienbezugsscheine verfallen nach einem Jahr.

  • Gold nach Zinssenkung in den USA unter Druck

    Zum ersten Mal seit 2008 hat die US-Notenbank den Leitzins gesenkt. Wie Fed-Chef Jerome Powell gestern verkündete, wird er um 25 Basispunkte auf 2,00 bis 2,25% gesenkt. Der Goldpreisfiel bereits in der ersten Minuten nach Bekanntwerden des Zinsschrittes deutlich und setzt den Abwärtstrend heute Früh fort.

  • Sonoro Metals: Equity Research rät zum Kauf

    Die Analysten von Equity Research aus der Schweiz sehen in den Aktien des kanadischen Goldexplorers Sonoro Metals (WKN A117UU / TSX-V SMO) einen Kauf.

  • Gold die beste Absicherung: US-Aktienmärkten droht Absturz um 50%

    Nach Ansicht der Experten des Hedge-Fonds Crescat Capital steht ein wirtschaftlicher Abschwung bevor. Die beste Versicherung gegen den erwarteten starken Einbruch der Aktienmärkte sehen sie in Gold, Silber und in Minenaktien. Deren Anteil in den Investmentportfolios der Anleger sei nach wie vor zu niedrig, hieß es.

  • Mögliche Goldschwäche nach Fed-Treffen eine attraktive Kaufgelegenheit

    Die Analysten der Commerzbank sind der Ansicht, dass jede potenzielle Schwäche des Goldpreisesim Anschluss an das Treffen des Offenmarktausschusses der Fed in dieser Woche eine Kaufgelegenheit wäre.

  • Treasury Metals: Profiteur der Goldpreisstärke?

    Die Goldexplorations- und Entwicklungsgesellschaft Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) entwickelt das bereits weit fortgeschrittene Goliath-Projekt in Ontario und hat gute Chancen zum nächsten Goldproduzenten der Provinz zu werden.

  • Wichtiger Fortschritt: Sonoro Metals legt erste Ressourcenschätzung vor

    Der wieder erstarkte Goldpreis macht auch die Unternehmen des Sektors für viele Anleger wieder interessanter. Goldgesellschaften, auch kleinere Explorer, die jetzt mit guten Nachrichten aufwarten, können sich auf jeden Fall schon einmal einer höheren Aufmerksamkeit am Markt gewiss sein. Und zu diesen gehört die kanadische Sonoro Metals (WKN A117UU / TSX-V SMO), die über das Wochenende eine erste Ressourcenschätzung zu ihrem Gold- und Silberprojekt Cerro Caliche vorlegte!

  • Gold – Luft holen oder direkt auf 1.500 US-Dollar?

    1. Rückblick

    Der Goldpreis kann seit seinem letzten Panik-Tiefpunkt am 16.August 2018 bei 1.160 US-Dollar in den letzten 11 Monaten um fast 300 US-Dollar deutlich zulegen. Zunächst startete diese Aufwärtswelle eher zäh und als maue Erholung getarnt. Mit der scharfen Korrektur an den Aktienmärkten und dem dadurch absehbaren Ende der Zinssteigerungen in den USA, drehte der Goldpreis aber ab Mitte November zunehmend auf und konnte bis Ende Februar bereits bis auf 1.346 US-Dollar ansteigen. Die anschließende Frühjahrs-Korrektur verlief relativ milde und fand schon Mitte Mai oberhalb der 200-Tagelinie bei 1.265 US-Dollar ihren Abschluss. Ende Mai schließlich zündete der Goldpreis seinen Turbo und schoss innerhalb von dreieinhalb Wochen aus dem Stegreif steil bis auf 1.438 US-Dollar nach oben. Dieser fulminante Anstieg beinhaltete auch den mühelosen Ausbruch über die langjährige Widerstandszone 1.350 – 1.375 US-Dollar. Die scharfe Ausbruchswelle wurde anschließend knapp drei Wochen auf hohem Niveau in einem Dreieck konsolidiert.

  • Barrick Gold: Aktie von einer Trendwende bedroht?

    Die Aktie von Barrick Gold (WKN 870450 / NYSE ABX) gehört bei Tradern hierzulande zu den beliebtesten Rohstoffaktien. In den letzten Wochen und Monaten konnte man mit dem kanadischen Bergbautitel auch reichlich Spaß haben - zumindest, sofern man auf der „Long-Seite“ positioniert war. An der New York Stock Exchange (NYSE) haussierte der Aktienkurs von Barrick Gold seit September 2018 von 9,53 Dollar auf zunächst 14,10 Dollar, bewegte sich dann monatelang zwischen 11,52/11,65 Dollar und 14,10/14,54 Dollar seitwärts, um Ende Mai bei 11,66 Dollar zur jüngsten Kursrallye anzusetzen. Diese hat erst in den letzten Tagen bei 17,36/17,50 Dollar ihr bisheriges Bewegungshoch erreicht.

  • Agnico-Eagle Mines: Unterwegs Richtung Mehrjahreshoch?

    Der kanadische Bergbaukonzern Agnico Eagle Mines (NYSE/TSX AEM / WKN 860325) hat gestern Abend Quartalszahlen vorgelegt. Zugleich befindet sich die Aktie der Gesellschaft in einer charttechnisch interessanten Situation. Seit September des vergangenen Jahres konnte sich der Aktienkurs der Kanadier an der New York Stock Exchange aus dem Bereich knapp oberhalb der 32-Dollar-Marke auf bis zu 54,20 Dollar verteuern, die am 18. Juli erreicht wurden. Seitdem konsolidiert die Aktie von Agnico-Eagle Mines auf dem hohen Niveau.

  • Warnzeichen bei den Feinunzenpreisen für Gold und Silber?

    Gute Nachrichten für Silber-Investoren, zumindest solange sie in irgendeiner Art „long“ im Silbersektor positioniert sind. Die Feinunze kann nach der Kursrallye der letzten Tage und Wochen aktuell weiterhin ein sehr wichtiges charttechnisches Kaufsignal verteidigen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung