Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Edelmetalle

  • Canada Silver Cobalt meldet extreme Silbergehalte aus Ontario!

    Zu Beginn der neuen Woche legt Canada Silver Cobalt Works (TSXV CCW / FWB 4T9B) einmal mehr spektakuläre Bohrergebnisse von seiner Castle Silver Mine-Liegenschaft in Ontario vor. Bis zu 51.612 Gramm oder 1.506 Unzen Silber pro Tonne meldete man unter anderem!

  • Goldplay Mining: Frisch an der Börse, frisch ans Werk auf Scottie West

    Die frisch börsennotierte Goldplay Mining Inc. (TSXV: AUC) startet unverzüglich mit der Explorationsplanung auf ihrem Projekt Scottie West im Goldenen Dreieck, British Columbia, Kanada. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es den erfahrenen Explorationsmanager Andrew Wilkins verpflichtet. Andrew Wilkins ist ein professioneller Geologe mit 43 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Mineralexploration. Er hat in Kanada, Alaska, Kalifornien, Arizona, Mexiko und Argentinien gearbeitet und ist auf Projekte in zerklüftetem, gebirgigem Terrain spezialisiert. Einen beträchtlichen Teil seiner Karriere hat er in den Bergen von Nordwest-BC verbracht, wo er sowohl Feldkartierungen als auch Explorations- und Bohrprogramme leitete.

  • Sonoro Gold: Hochgradige Goldvererzung stützt Produktionspläne

    Im Endspurt in Richtung neue Ressourcenschätzung wartet Sonoro Gold (TSXV SGO / WKN A2QCST) heute noch einmal mit exzellenten Bohrergebnissen auf! Das Unternehmen lieferte die Resultate von 25 zusätzlichen Bohrungen aus vier der auf dem, Gold- und Silberprojekt Cerro Caliche identifizierten 18 Vererzungszonen, mit denen man die Zielgebiete El Colorado, Cabeza Blanca, Buena Vista und Boludito sowohl im Streichen als auch seitlich ausdehnen konnte.

  • Major Precious: Neue Ressource mit fast 20 Mio. Unzen Palladium - Äquivalent

    Es hat gedauert, doch das Warten hat sich gelohnt: Major Precious Metals (CSE SIZE / WKN A2P7L3) legt eine neue Ressourcenschätzung vor, die von den unabhängigen, renommierten Experten von SLR Consulting erstellt wurde. Damit würden zehn Monate fortlaufender und gewissenhafter Arbeit einen krönenden Abschluss finden, wie Major Precious erklärte.

  • De Grey Mining: Sichtbares Gold und extrem hohe Gehalte!

    Das Goldsystem Aquila/Crow innerhalb von De Grey Minings (WKN 633879 / ASX DEG) Goldentdeckung Hemi hat mit ca. 1.000 Metern Ostwest- und 600 Metern Nordsüdausbreitung sowie einer Tiefe von mindestens 500 Metern bereits gewaltige Ausmaße. Neue Bohrungen dehnen dieses wahre Goldmonster nun noch einmal aus, während Bestimmungsbohrungen erneut sehr hochgradige Vererzungsabschnitte liefern! Die De Grey-Aktie legt daraufhin Down Under zweistellig zu.

  • Excellon meldet weiter hochgradige Bohrerfolge auf Platosa

    Excellon Resources Inc. (NYSE: EXN; FRA: E4X2) kommt mit seinen untertägigen Erweiterungs- und Explorationsbohrungen auf seiner Mine Platosa in Durango, Mexiko, weiter sehr gut voran. Die jüngsten Bohrergebnisse bestätigen die hochgradige Silbervererzung auf dem Projekt, erbrachten „kiloweise“ Silber!

  • Northern Star rechnet 2021 mit bis zu 1,7 Mio. Unzen Gold

    Goldproduzent Northern Star Resources (WKN A0BLDY) hat jetzt den ersten Bericht nach der Fusion mit Saracen Mineral Holdings vorgelegt. Demzufolge kam in den ersten drei Monaten dieses Jahres eine Produktion von 366.000 Unzen Gold zusammen bei so genannten „all-in sustaining costs“ (AISC) von 1.598 AUD pro Unze. Verkauft wurden dem Konzern zufolge 368.273 Unzen des gelben Metalls.

  • Major Precious Metals: Im Sommer geht es in Grönland auf große Fahrt

    Der kanadische Explorer Major Precious Metals (CSE SIZE / FWB 3EZ) hat die Pläne für die Erkundung des Platin- und Palladiumprojekts Skaergaard an der Ostküste Grönlands im Sommer dieses Jahres so gut wie abgeschlossen. Mittlerweile ist klar, dass man ein Frachtschiff für die Crew chartern will, statt ein Explorationscamp einzurichten.

  • Sonoro Gold: Starker Vertrauensbeweis der Investoren

    Die Goldgesellschaft Sonoro Gold (WKN A2QCST / TSXV SGO) hat große Pläne – noch Ende dieses / Anfang kommenden Jahres – soll die Goldproduktion im Haufenlaugungsbetrieb auf dem Gold- und Silberprojekt Cerro Caliche beginnen. Dafür hat das Management alle Hebel in Bewegung gesetzt und auch bereits große Fortschritte gemacht (Wir berichteten.). Für die letzten Meter bis zur neuen Ressourcenschätzung und PEA hat Sonoro jetzt frisches Kapital aufgenommen, das der Markt bereitwillig zur Verfügung stellte. Denn trotz der zweimaligen Erhöhung der Platzierung, war diese weiterhin überzeichnet!

  • Canada Silver Cobalt: Jagd auf Batteriemetalle in Québec gestartet

    Canada Silver Cobalt Works (TSXV CCW / FWB 4T9B) treibt die Erkundung des Silber- und Kobaltprojekts Castle mit Hochdruck voran. Parallel dazu will man nun auch die Batteriemetallprojekte des Unternehmens in der kanadischen Provinz Québec avancieren.

  • Blue Moon will in Kalifornien vollenden, was die Majors begonnen haben

    Die USA, um nicht zu sagen der gesamte Westen, muss seine Lieferketten für Rohstoffe neu überdenken. Die Erkenntnis ist unbequem: für die schöne Vision einer voll-elektrifizierten Zukunft braucht es mehr Bergbau, nicht weniger. Und einmal abgesehen von geostrategischen Argumenten sprechen gute Gründe dafür, die Gewinnung von Rohstoffen wieder in die eigene Hand zu nehmen. Wo könnte man schließlich die verantwortliche Förderung besser gewährleisten als vor der eigenen Haustür? Der notwendige Mentalitätswechsel ist eine Herausforderung für eine ganze Generation.

  • Früher Vogel: Metallis Resources sichert Verträge für Bohrungen 2021

    Metallis Resources Inc. (TSX-V: MTS, OTCQB: MTLFF, FWB: 0CVM) trifft frühzeitig umfassende Vorbereitungen für das bevorstehende Bohrprogramm 2021 auf seinem unternehmenseigenen Gold- und Kupfer-Konzessionsgebiet Kirkham im produktiven Eskay Camp des Goldenen Dreiecks im Nordwesten von British Columbia. Verträge mit allen wichtigen Dienstleistern und Warenlieferanten sind bereits jetzt unter Dach und Fach, teilt das Unternehmen mit. Das Konzessionsgebiet befindet sich in der gleichen Region wie die vormals produzierenden Goldminen Eskay Creek und Snip, die KSM-Porphyrlagerstätten von Seabridge sowie für die produzierende Goldmine Brucejack von Pretium.

  • Gutes Timing: Spannende Kupfer- und Goldfirma geht jetzt an die Börse!

    Es ist soweit: Goldplay Mining geht an die Börse! Voraussichtlich am morgigen Mittwoch, 21. April 2021, werden die Aktien des Unternehmens an der Börse (TSX Venture Exchange) den Handel aufnehmen und zwar mit dem Handelssymbol AUC, was die Ausrichtung des Unternehmens von Anfang an deutlich macht – Au = Gold und C für Cu = Kupfer.

  • Group Ten Metals zeigt Weltklassepotenzial für Batteriemetalle auf

    Bilder sagen mehr als 1 000 Worte, heißt es. Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) hat jetzt erstmals ein Bild von seinem polymetallischen Stillwater-West Projekt in Montana veröffentlicht, das eine Art Röntgenblick auf die gewaltigen Dimensionen der vermuteten PGE-Ni-Cu-Co + Au Mineralisierung erlaubt, die unterhalb der Oberfläche schlummert.

  • Barrick Gold: Die Erwartungen ans erste Quartal wurden erfüllt

    Barrick Gold (WKN 870450), einer der größten Goldproduzenten der Welt, geht davon aus, nachdem die vorläufigen Produktionszahlen zum ersten Quartal nun vorliegen, die Prognosen für das Gesamtjahr 2021 erfüllen zu können.

  • AIS Resources: Erste Bohrung gleich mit 1,5 g/t Gold über 87 Meter!

    Gleich mit seiner ersten Bohrung hat A.I.S. Resources Limited (TSX: AIS, FRA: A8S) auf seinem Yalgogrin Goldprojekt in Süd-Australien ins Schwarze getroffen und förderte auf Anhieb einen Goldabschnitt mit durchschnittlich 1,5 g/t auf 87 Metern zu Tage. Die ausgedehnte Goldmineralisierung wurde oberflächennah in einem Intervall zwischen 58 Meter bis zum Ende des Bohrlochs bei 162,3 Meter durchteuft, wobei die Goldmineralisierung in der Tiefe offenblieb. Die besten Einzelgehalte ergaben bis zu 9,3 g/t Au. Mindestens ebenso wichtig ist, dass die Geologen ihr Modell und die hohe Effektivität von IP-Messungen bestätigen konnten. Das auf zunächst 1.000 Meter angelegte Bohrprogramm soll weitere Zonen mit hoher Leitfähigkeit testen, die bei einer IP-Vermessung Anfang dieses Jahres festgestellt worden sind. Insbesondere die gute Korrelation zwischen IP-Aufladbarkeitsergebnissen und der gefundenen Mineralisierung liefert eine gute Basis für die weitere Exploration.

  • Excellon Resources: Höhere Produktion und Erlöse auf der Platosa Mine

    Excellon Resources (TSX EXN, NYSE EXN und FRA E4X2) profitiert von den vorangegangenen Investitionen in die Verbesserung der Produktionsinfrastruktur auf seiner Platosa Mine in Mexiko. Die Produktionsergebnisse für das erste Quartal 2021 auf der Mine in Durango, Mexiko, lagen durch die Bank über denen des Vergleichsquartals 2020.

  • De Grey Mining: Entwicklungssprung auf der Hemi-Entdeckung?

    De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) hat zuletzt die Schlagzahl der Veröffentlichungen wieder erhöht und liefert am Laufenden Band Bohrergebnisse von seiner gewaltigen Goldentdeckung Hemi in Australien. Kein Wunder, ist man dort doch mittlerweile mit zehn (!) Bohrgeräten aktiv. Heute präsentiert das Unternehmen nun starke Resultate von zwei neuen Goldzonen, die spannende Möglichkeiten eröffnen!

  • Neubewertung: Analysten setzen Euro Sun-Kursziel auf 2 CAD fest!

    Die Analysten von Hannam & Partners nehmen die Berichterstattung zu dem Kupfer- und Goldprojektentwickler Euro Sun Mining (TSX ESM / WKN A2ARP6) auf. Sie sehen das Kursziel für die Aktie zum Ende des Jahres bei 2,00 CAD – was ein Kurspotenzial von rund 525% vom aktuellen Niveau aus bedeutet!

    Die Experten sehen bei Euro Sun die Möglichkeit, sich bei einem unterbewerteten Unternehmen zu engagieren, das ein qualitativ hochwertiges Goldprojekt in einer bergbaufreundlichen Region entwickelt. Das Projekt verfüge über hervorragende Infrastruktur und erhebliches, weiteres Wachstumspotenzial, so Hannam.

    Das Flaggschiffprojekt

    Laut den Analysten liegt Euro Suns Rovina Valley Project in einer Region Rumänien, in der insgesamt geschätzt mehr als 55 Mio. Unzen Gold produziert wurden – und Hinweise auf Bergbauaktivitäten rund 2000 Jahre zurückreichen. Rovina Valley bestehe aus drei Porphyrlagerstätten – Rovina, Colnic und Ciresata – innerhalb eines Trends von 7,5 Kilometer Länge. Im Projektgebiet seien Wasserkraftenergie, Schienen, geteerte Straßen und ausgebildete Arbeiter vorhanden und Rovina Valley befinde sich in nur 20 Minuten Entfernung zur historischen Bergbaustadt Brad, wo bis 2006 Gold in der Barza-Mine abgebaut worden sei. Die Tatsache, dass Euro Sun trocken gestapelten Abraum nutzen und kein Cyanid verwenden wird, sind aus umwelttechnischer Sicht laut Hannam zudem wichtige, positive Faktoren für das Projekt.

    Signifikante Ressource mit Wachstumspotenzial; Machbarkeitsstudie deutet hohe Wirtschaftlichkeit an

    Wie die Experten weiter ausführen, verfüge Rovina Valley über gemessene und angezeigte Ressourcen von rund 1 Mio. Unzen Goldäquivalent und sei damit eines der größten, nicht entwickelten Goldprojekt Europas. Von diesen Lagerstätten werde voraussichtlich Colnic zuerst entwickelt, die über Ressourcen von 2,7 Mio. Unzen Goldäquivalent verfüge. Darauf werde dann Rovina mit 2,3 Mio. Unzen Goldäquivalent an gemessenen und angezeigten Ressourcen folgen.

    Colnic und Rovina seien zudem die Ausgangsbasis für eine jüngst veröffentlichte endgültige Machbarkeitsstudie gewesen, die eine Tagebaureserve von 2,8 Mio. Unzen bei 0,65 g/t Goldäquivalent ausweise und eine Produktion von 132.000 Unzen pro Jahr über ein Minenleben von rund 17 Jahren veranschlage. Die 4,9 Mio. Unzen Goldäquivalent Untertageressource von Ciresata sei zukünftiges Wachstumspotenzial.

    Wie Hannam zudem anmerkt, hält Euro Sun über Rovina Valley hinaus die Stanija-Lizenz rund 6 Kilomter östlich, wo das Unternehmen bereits vier weitere Gold- und Kupferporphyrziele identifiziert habe. Angesichts des Potenzials, weitere vielversprechenden Zonen in den Minenplan einzubeziehen, sehen die Analysten erhebliche, zukünftige Erweiterungsmöglichkeiten für das Projekt – sowohl was die Jahresproduktion als auch was das Minenleben angeht. Erst einmal rechnet man bei Hannam aber wie in der Machbarkeitsstudie veranschlagt in den ersten zehn Jahren mit einer Produktion von rund 106.000 Unzen Gold und 8.600 Tonnen Kupfer pro Jahr.

    Neubewertung noch 2021 möglich

    Da man schon über eine Abbaulizenz verfügte und die PEA auf relativ hohem Niveau durchgeführt wurde, sei Euro Sun direkt zur endgültigen Machbarkeitsstudie übergegangen, so die Analysten. Der anfängliche Investitionsbedarf werde auf 399 Mio. USD geschätzt und die all-in sustaining costs (AISC) über das Minenleben hinweg auf 813 USD pro Unze Goldäquivalent. Nach Steuern führe das zum einem Nettobarwert von 359 Mio. USD und einem internen Zinsfuß (IRR) von 19% bei einem Goldpreis von 1.550 USD pro Unze und einem Kupferpreis von 3,3 USD pro Pfund.

    Wie Hannam darüber hinaus erläutert, treibe Euro Sun mittlerweile Gespräche mit Hüttenwerken und Rohstoffhändlern über mögliche Abnahmeverträge zum auf Rovina Valley zu produzierenden Konzentrat voran. Das Projekt, so die Experten weiter, liege in rund fünf Stunden Entfernung zu Zijins Hüttenwerk Bor in Serbien und dem Hüttenwerk Pirdop von Aurubis in Bulgarien. Zudem sei es vergleichsweise leicht, Zugang zu Häfen des Schwarzen Meers zu erlangen. Entsprechend glaubt man bei Hannam, dass das Produkt von Rovina Valley vergleichsweise leicht zu vermarkten sein dürfte. Den Abschluss von Abnahmevereinbarungen erwarten die Analysten im kommenden Jahr. Dann sollte ihrer Ansicht nach auch die endgültige Baugenehmigung erteilt werden.

    Kursziel von 2 CAD pro Aktie impliziert Potenzial von über 500%

    Laut dem Modell der Analysten von Hannam könnte der Discountend Cash Flow (DCF) Ende 2021 bei 521 Mio. USD bzw. 651 Mio. CAD liegen, einen Goldpreis von 1.950 USD pro Unze und einen Kupferpreis von 7.000 USD pro Tonne angenommen. Angesichts der Tatsache, dass das Projekt noch nicht finanziert ist, wenden die Experten einen Faktor von 0,7 an und kommen so unter Einbeziehung weiterer Effekte und Kosten schlussendlich auf ein Kursziel von 2,00 CAD zum Ende dieses Jahres, was ein Kurspotenzial von 525% vom aktuellen Kurs aus bedeuten würde. Da die Abnahmegespräche und auch der Genehmigungsprozess bereits in einem fortgeschrittenen Stadium seien und das Unternehmen sich daran mache, sich die Projektfinanzierung zu sichern, gehe man davon aus, dass der verwendete Bewertungsfaktor auf rund 1,0 steigen werde. Das spiegele in diesem Fall die steigende Verlässlichkeit der Schätzungen wieder. Bleibe alle andere gleich, würde sich so ein weiteres Potenzial von 45% in der Zielbewertung ergeben, hieß es.

    Newsletter



    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Euro Sun Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Euro Sun Mining steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Euro Sun Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Euro Sun Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

  • Kalamazoo: Landvergabe nahe Fosterville-Mine rückt näher

    Der australische Goldexplorer Kalamazoo Resources (WKN A2PTCL / ASX KZR) hat gleich mehrere Eisen im Feuer, die seinen Aktionären Wertsteigerungen bescheren könnten. Eines davon ist die Teilnahme an einer Landvergabe, bei der es um Flächen geht, die in unmittelbarer Nähe zur Weltklassemine Fosterville von Kirkland Lake Gold liegen.