Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Silber

  • Silberpreisprognose: Spekulanten bleiben long

    Silberpreisanalyse: Der Silberpreis kann zwar von der Stabilität im Goldpreis profitieren, doch wird durch die Schwäche in den Industriemetallen am weiteren Anstieg gehindert. Anders als in Gold, haben Spekulanten zwar noch keine Extremposition erreicht, doch das gängige Muster könnte auf weiteren Abbau hindeuten.

  • Silber – Gewaltiges Aufholpotenzial?

    Während der Goldpreis mit den höchsten Notierungen seit fast sieben Jahren fulminant ins neue Handelsjahr gestartet ist, hängt der Silberpreis bislang recht deutlich zurück. Legt man die Goldkurse vom März 2013 zugrunde, müsste Silber eigentlich zumindest über 22 US-Dollar notieren! Aktuell handelt Silber jedoch um 18 US-Dollar und hätte demnach jede Menge Aufholpotenzial.

  • Commerzbank: Palladiumpreis vor deutlichem Rückgang

    Die Analysten der Commerzbank glauben, dass die Palladiumrallye dieses Jahr ein Ende finden wird. Die Experten sind der Ansicht, dass der Preis des Edelmetalls eine Blase ausgebildet hat und erwarten deshalb eine scharfe Korrektur zum Jahresende hin – ähnlich wie bei Öl und Silber vor ungefähr einem Jahrzehnt. Trotzdem hebt die Bank die Prognose für den Palladiumpreis zum Ende dieses Jahres von 1.500 auf 1.700 USD pro Unze an.

  • Nicola Mining meldet Ergebnisse der Bodenprobenahmen 2019 im Konzessionsgebiet Treasure Mountain

    VANCOUVER, B.C., 23. Januar 2020 - Nicola Mining Inc. (das „Unternehmen“ oder „Nicola“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Ergebnisse des Bodenprobenahmeprogramms 2019 (das „Programm 2019“) in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Treasure Mountain, einer vollständig genehmigten hochgradigen Silbermine in rund 90 Minuten Entfernung von seiner Verarbeitungsanlage Craigmont, erhalten hat. Das Programm 2019 konzentrierte sich auf die Ergänzung und Erweiterung der Zone MB, eines Gebiets nordwestlich der unterirdischen Abbaustätten bei Treasure Mountain (Abbildung 1). Das Programm musste aufgrund schlechter Witterungsbedingungen vorzeitig abgebrochen werden, wobei 137 der 538 geplanten Bodenproben entnommen wurden. Das Unternehmen entnahm an drei Standorten auch Gesteinsproben und wird ihre Ergebnisse veröffentlichen, sobald diese vorliegen.

  • First Majestic schließt Del Toro-Mine, erwartet Produktionsrückgang

    Edelmetallproduzent First Majestic Silver (TSX FR / WKN A0LHKJ) geht für 2020 von einem Rückgang der Silberäquivalentproduktion aus. Das Unternehmen wird die Produktion auf der Del Toro-Mine aussetzen und sich stattdessen auf seine drei rentabelsten Minen konzentrieren, teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag mit.

  • First Majestic meldet für 2019 Rekordproduktion

    Wie First Majestic Silver (NYSE AG / WKN A0LHKJ) kürzlich mitteilte, konnte man im Jahr 2019 einen Rekordausstoß von Silberäquivalent (Silber, Gold, Blei, Zink) verzeichnen.

  • Sonoro Metals: Analysten sehen Kurspotenzial von 167%

    Die Analysten von Fundamental Research haben den kanadischen Goldexplorer Sonoro Metals (WKN A117UU / TSX-V SMO) unter die Lupe genommen und kommen zu einem positiven Ergebnis. Sie betrachten die Aktie als spekulativen „Kauf“ und sehen den fairen Wert bei 0,32 CAD. (Aktueller Kurs: 0,12 CAD)

  • Hecla Mining: Goldproduktion auf Rekordhoch

    Der Edelmetallproduzent Hecla Mining (NYSE HL / WKN84693) hat im vergangenen Jahr 272.873 Unzen Gold gefördert, was einen Anstieg von 4% gegenüber 2018 sowie den höchsten Wert in der Geschichte des Unternehmens darstellt.

  • Edelmetallpreise werden 2020 steigen

    Das Zusammenspiel aus einer sich abschwächenden Weltwirtschaft und Zentralbanken, die bereit sind, darauf mit einer lockereren Geldpolitik zu reagieren, sollte Gold und Silber im kommenden Jahr stützen, meinen die Experten der CPM Group. Darüber hinaus dürften die Notenbanken auch weiterhin Gold kaufen, um ihre Reserven auszubauen, hieß es in einem Interview mit Kitco News.

  • Analysten: Palladium steigt 2020 auf 2.000 USD pro Unze

    Während Gold und Silber weiter unter Druck stehen, kann ein anderes Edelmetall weiter zulegen. Der Palladiumpreisnämlich hat seinen Aufwärtstrend wieder aufgenommen und notiert derzeit bei rund 1.840 USD pro Unze und damit nahe seines Rekordhochs!

  • Volcan verkauft Silber-Zink-Großprojekt Cerro de Pasco in Peru

    Es ist eine der spektakulärsten Transaktionen im Bergbausektor dieses Jahres und es spricht Bände, dass Volcan Compañia Minera S.A.A. (BVL:VOLCABC1), der führende peruanische Bergbaukonzern, und sein Hauptaktionär Glencore plc. (LON: GLEN)  den Tag des amerikanischen Thanksgiving als Termin für die Veröffentlichung gewählt haben. Man will diesen Deal offenbar nicht an die große Glocke hängen: Volcan und Glencore verkaufen das wegen seiner Umweltaltlasten hoch umstrittene Zink-Silber-Blei-Projekt Cerro de Pasco in Peru mitsamt allen zugehörigen Assets, darunter zwei untertägige Minen, ein riesiger Tagebau sowie drei Aufbereitungsanlagen. Assets und Ressourcen im Wiederbeschaffungswert von mehren hundert Millionen Dollar wechseln den Eigentümer für einen Spottpreis.

  • Silber – Trendwende ab Mitte Dezember?

    Der Silberpreiskam parallel zum Goldpreis in den letzten zweieinhalb Monaten deutlich zurück. Vom Hoch am 4.September bei 19,65 US-Dollar fielen die Notierungen in den letzten zweieinhalb Monaten bis auf 16,66 US-Dollar um knapp 3 US-Dollar bzw. über 15% zurück.

  • Haywood Securities nimmt Oroco Resource auf die Watchlist

    Die Analysten von Haywood Securities haben vor Kurzem einen interessanten Bericht zu der Kupfergesellschaft Oroco Resource (WKN A0Q2HB / TSX-C OCO) veröffentlicht. Demzufolge ist Oroco ein Unternehmen, das man im Auge behalten sollte (Rubrik: companies to watch).

  • Silber – Seitwärts­verschaukelung!

    Seit Anfang September stecken die Edelmetalle in einer gesunden und notwendigen Korrektur, die bislang aber doch relativ milde ausgefallen ist. Nach der zuvor erfolgten dreimonatigen massiven Aufwärtsbewegung im ganzen Sektor, ist die stark überkaufte Lage mittlerweile sowohl beim Gold als auch beim Silber im Grunde genommen komplett abgebaut worden.
  • Ist das Hoch im Silberpreis drin?

    Silberpreis: Die beiden Edelmetallpreise (Gold, Silber) korrigieren auf erhöhten Niveaus. Die vorhandene Stabilität deutet daraufhin, dass der Aufwärtstrend noch intakt ist. Ein stärkerer Einbruch wäre jedoch nicht auszuschließen, sofern sich das Brexit-Drama positiv lösen lässt.

  • Analysten haben fürs dritte Quartal hohe Erwartungen an Goldproduzenten

    Jetzt beginnt die Quartalszahlensaison des Bergbausektors und der Optimismus vieler Anleger und Analysten ist groß. Die hohen Erwartungen an das Zahlenwerk der Minenfirmen zum dritten Quartal beruhen vor allem auf einem fast 20%igen Anstieg des Goldpreises im Sommer, erläutert BMO Capital.

  • Nach schwachen US-Daten: Gold und Silber mit deutlicher Erholung

    Sowohl Goldals auch Silberkönnen sich deutlich von den zu Wochenbeginn verbuchten, hohen Verlusten erholen. Gleich an mehreren Fronten gab es Nachrichten, die das gelbe Metall als Sicheren Hafen wieder attraktiver machten.

  • US-Dollar im Rallye-Modus – Gold schwer unter Druck

    Der Goldpreissteht nach einem schwachen Wochenbeginn auch am heutigen Dienstag stark unter Druck und auch Silber tendiert schwächer. Beobachter machen dafür vor allem die Stärke des US-Dollars verantwortlich. Die US-Währung erreichte schon gestern ein neues Jahreshoch und kann nun weiter zulegen.

  • Metallic Minerals Announces $2.75 Million Strategic Investment by Eric Sprott

    VANCOUVER, B.C., Sept. 30, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Metallic Minerals Corp. (TSX-V: MMG; US OTC: MMNGF) (“Metallic Minerals”) announces a non-brokered private placement of $2,750,000 through the issuance of 12.5 million flow-through units (the “Units”) at a price of $0.22 per Unit (the “Private Placement”). Each Unit consists of one common share and one-half of one common share purchase warrant (the “Warrants”). Each whole Warrant entitles the holder to acquire one common share at an exercise price of $0.25 for a period of 24 months following the closing date of the Private Placement.

  • Analysten: Rallye könnte Palladium bis auf 1.700 USD pro Unze führen

    Der Palladiumpreishat zuletzt immer neue Allzeithochs erreicht. Doch noch dürfte das Ende der Fahnenstange nicht erreicht sein. Einige Analysten halten es für realistisch, dass eine Unze des Edelmetalls bald 1.700 USD kosten wird.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung