Diamantminen

  • Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf

    Jetzt hat der Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) einen Meilenstein erreicht, mit dem die australische Gesellschaft in einen exklusiven Kreis vorstößt. Denn Lucapa gehört nun zu den wenigen börsennotierten Diamantproduzenten, die über mehr als eine produzierende Diamantmine verfügen!

  • Lucapa Diamond mit weiterhin hohen Einnahmen aus Diamantverkäufen

    Die Einnahmen aus der alluvialen Diamantmine Lulo von Lucapa Diamond (ASX LOM / WKN A0M6U8) fließen weiter. Wie das Unternehmen und seine Partner heute berichten, konnte man aus dem Verkauf des letzten Pakets von Lulo-Diamanten umgerechnet 5,7 Mio. AUD an Bruttoeinnahmen erzielen.

  • Lucapa entdeckt weitere Quelle besonders hochwertiger Diamanten auf Lulo

    Herausragende Neuigkeiten aus Angola: Der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) hat auf seinem Lulo-Projekt eine neue, alluviale Quelle großer und hochwertiger Diamanten entdeckt!

  • Lucapa Diamond: Erhebliches Zukunftspotenzial

    Von der australischen Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) kommen heute Neunmonatszahlen. Der Diamantenkonzern, der vor allem für seine angolanische Lulo-Mine bekannt ist, meldet deutliche Zuwächse beim erzielten durchschnittlichen Karatpreis und dem Umsatz.

  • Lucapa Diamond: Millionen für Mothae

    Die guten Nachrichten aus Afrika von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) reißen nicht ab. Das australische Unternehmen, vor allem für seine Rekord-Diamantenmine Lulo bekannt, steht bei seinem Mothae-Projekt in Lesotho vor dem Produktionsstart. Derzeit läuft die Inbetriebnahme der Anlagen, mit denen Diamanten in dem südafrikanischen Staat gefördert werden sollen. Ab November soll die kommerzielle Förderung laufen.

  • Lucapa Diamond: Ein wichtiges Zeichen für die Zukunft

    Die Zeiten in Angola ändern sich. Der neue Präsident Joao Lourenco bricht mit alten Ritualen und setzt neue Akzente. So will er ausländische Investitionen fördern und sein Land attraktiver machen. Frisches Geld soll in das südafrikanische Land geholt werden. Ein Schritt in diese Richtung sind neue Richtlinien in der Rohstoffbranche, unter anderem im Diamantenbereich.

  • Lucapa Diamond: Antwerpen ist das große Ziel

    Seit rund einem Jahr ist Joao Lourenco Präsident von Angola. Er löste den viele Jahrzehnte regierenden Eduardo dos Santos ab. Lourenco versprach schon vor seiner Wahl Reformen. Diese sollten auch den Diamantensektor betreffen. Zuvor konnten Diamanten aus Angola nur über die staatliche Gesellschaft Sodiam an ausgewählte Kunden verkauft werden. Dies limitierte die Preisgestaltung. Catoca, der größte Diamantenförderer des Landes, sprach davon, dass man in den vorherigen sechs Jahren rund 464 Millionen Dollar verloren habe, da man nicht auf dem freien Markt sondern an vorgegebene Kunden verkaufen musste. Dieses System haben Lourenco und sein Rohstoffminister Diamantino Azevedo nun abgeschafft.

  • Lucapa Diamond: Die nächste Entdeckung in Lesotho

    War zuletzt die Lulo-Mine in Angola bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) für gute Nachrichten verantwortlich, so ist in diesen Wochen die Mothae Diamantenmine in Lesotho in den Schlagzeilen. Denn dort laufen derzeit verschiedene Arbeiten, um den Wert der Mine weiter zu erhöhen.

  • Lucapa Diamond: Angolas neue Gesetze verbessern Bedingungen weiter

    Der afrikanische Staat Angola ist bemüht, seine Diamantenproduktion zu verdoppeln. Nun hat das Land neue Gesetzte verabschiedet, die verstärkt ausländisches Kapital ins Land ziehen sollen. Die neuen Bestimmungen betreffen unter anderem Investitionen und den Handel mit Diamanten.

  • Lucapa Diamond: Ein aufregender Fund in Lesotho

    Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) ist für seine Lulo-Mine in Angola bei Investoren bekannt. Dort werden immer wieder große und aufsehenerregende Diamanten gefunden, die bei Auktionen hohe Preise erzielen. Doch die Gesellschaft hat ein zweites heißes Eisen im Feuer, das zwar noch eher auf kleiner Flamme köchelt, doch schon bald für interessante Schlagzeilen sorgen kann: die Mothae Diamantenmine im afrikanischen Königreich Lesotho.

  • Lucapa Diamond: Weiterer Fund von mehr als 100 Karat

    Einmal mehr beweist das Lulo-Projekt des australischen Diamantproduzenten Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) seine herausragende Qualität. Denn wie Lucapa heute mitteilt, entdeckt man kürzlich einen weiteren, mehr als 100 Karat schweren Diamanten auf dem Projektgebiet in Angola.

  • Arctic Star findet 758 Diamanten auf White Wolf-Projekt in Finnland

    Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD; FRA: 82A1) hat in einer Bohrprobe von 262,33 Kilogramm aus dem White Wolf Kimberlit bei Kuusamo in Finnland insgesamt 758 Diamanten identifiziert. Es handelt sich um die weite Ergebnisreihe aus den Bohrungen am White Wolf Kimberlit. Die Ergebnisse wurden durch so genannte kaustische Fusion ermittelt und stammen aus dem Frühjahrs-Bohrprogramm 2018. Die Gesamtzahl der gefundenen Steine erhöht sich damit auf 1.032.

  • Lucapa Diamond liefert Rekordquartal ab

    Es läuft rund auf dem Lulo-Projekt des Diamantproduzenten Lucapa Diamond Company (ASX LOM / WKN A0M6U8) in Angola. Im Juni förderten das Unternehmen und seine Partner Diamanten mit einem Gesamtgewicht von 5.058 – das ist ein Anstieg von 20% gegenüber dem Vorjahresquartal!

  • Lucapa Diamond: Mothae-Mine beweist erneut ihr großes Potenzial

    Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM), ist bekannt für den Fund großer Diamanten auf dem Lulo-Projekt in Angola, wo schon Rekordsteine gefunden wurden. Doch längst ist Lulo nicht mehr die einzige Aktivität der Australier, die unter anderem in Lesotho ein weiteres sehr aussichtsreiches Projekt entwickeln

  • Lucapa Diamond: Die Kasse klingelt wieder!

    Einmal mehr demonstriert der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM), dass das Kerngeschäft – die Förderung außergewöhnlich wertvoller, alluvialer Diamanten – in Angola hervorragend läuft.

  • Angolas Diamantsektor vor Neuordnung von höchster Stelle

    Für Angolas Diamantsektor steht ein Richtungswechsel an. Der fünftgrößte Diamantproduzent der Welt arbeitet daran, seine restriktive Gesetzgebung in Bezug auf die Branche zu lockern. So will man mehr Auslandsinvestitionen anlocken, die Produktion steigern und der Regierung höhere Einnahmen bescheren.

  • Arctic Star bestätigt Diamanthaltigkeit von White Wolf auf Timantti in Finnland

    Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD; FRA: 82A1) hat erste Laborergebnisse veröffentlicht, die bestätigen, dass der so genannte White Wolf Kimberlit auf dem Timantti Projekt in Finnland diamanthaltig ist! Das hat die Auswertung einer ersten, 79,95 Kilogramm schweren Probe einer Bohrung ergeben, die Ende März dieses Jahres abgeschlossen wurde.

  • Arctic Star zieht zweites Ass aus dem Ärmel

    Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD; FRA: 82A1) hat neben dem Hauptprojekt in Finnland noch ein zweites Ass im Ärmel. Heute gab das Unternehmen bekannt, dass die Exploration auf Diagras in den Northwest Territories, Kanada, begonnen hat. Diagras ist ein Joint Venture zwischen Arctic Star, das eine 40% -Beteiligung hält, und der börsennotierten Margaret Lake Diamonds Inc. (WKN A2ARXY / TSX.V DIA)A2ARXY / TSX.V DIA), die 60% der Anteile hält und als Projektbetreiber fungiert.

  • Lucapa Diamond: Nächster Schritt in Australien

    Meist kommen die Nachrichten von Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) aus Angola. Dort arbeiten die Australier am Lulo-Projekt, auf dem eine Reihe von spektakulären Diamanten gefunden wurde. Dabei geht unter, dass Lucapa auch in anderen Regionen aktiv ist. So ist man 80prozentiger Besitzer des Brooking Projekts in Australien. Dieses 118 Quadratkilometer große Areal liegt etwa 50 Kilometer von der Ellendale Mine entfernt. Aus dieser nördlich von Perth gelegenen, inzwischen geschlossenen Diamantenmine wurden zuletzt rund 50 Prozent der Weltproduktion an gelben Diamanten gefördert.

  • Lucapa Diamond: Gelber 25-Karäter auf neuer Diamantmine Mothae entdeckt

    Bislang stammten die großen und außergewöhnlich wertvollen Diamanten, deren Fund der australische Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) mit schöner Regelmäßigkeit meldete ausschließlich vom Lulo-Projekt des Unternehmens in Angola. Doch das beginnt sich nun zu ändern!

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung