Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

WolfgangSeyboldDie axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOs@work. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie langfristig. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. Börse dient im ursprünglichen Sinn dazu, Risiken zu teilen, die für den Einzelnen zu groß wären. Die Kraft der Vielen erlaubt es innovativen Unternehmen sich zu finanzieren. Es ist eine Freude, als Investor Zukunftsideen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.

330x66 CEO Logo
Sven Olsson MA
Olsson Business Acceleration

Goldpreis

  • Rainy Mountain – Explorationserfolg treibt Kursrallye

    Die Aktie der Rainy Mountain Royalty (WKN A12CYK / TSX-V RMO) hat an der kanadischen Börse in der vergangenen Woche eine regelrechte Kursparty gefeiert. Mehr als 23 Prozent ging es für die Rohstoffaktie allein am Freitag nach oben. Am Montag wird der Kursgewinn an der deutschen Börse nachvollzogen. Im Tradegate-Handel liegt das Papier bei 0,084 Euro mit mehr als 13 Prozent im Plus.

  • Gold legt nach US-Luftangriff in Syrien deutlich zu

    Sicherer Hafen wieder gefragt

    US-Präsident Trump hatte eine Reaktion auf den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas durch das syrische Regime angekündigt. Dass diese so schnell erfolgte, kam dann doch überraschend und ließ den Goldpreis über die Marke von 1.260 USD schießen, da Anleger sich wieder auf den Sicheren Hafen besannen.

  • Kaufen mit erstem Kursziel von 3,00 Euro

    Auch die Analysten von True Research sind auf den angehenden kanadischen Goldproduzenten Rupert Resources (WKN A0KFZ6 / TSX-V RUP) aufmerksam geworden. Sie setzen vor allem darauf, dass CEO Brian Hinchcliffe seinen Erfolg mit Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) wiederholen kann. Unter der Führung von Herrn Hinchcliffe nämlich stieg die Kirkland Lake-Aktie von 1 CAD bis auf im Hoch 21 CAD! Und auch jetzt noch verfügt das Unternehmen über einen Börsenwert von rund 1,5 Mrd. CAD.

  • Amani Gold - Exzellente Bohrergebnisse vom Giro-Projekt

    Um fast 18% schossen heute die Aktien des australischen Goldexplorers Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) in Australien nach oben – und das bei mehr als 11 Mio. gehandelten Aktien! Auslöser für diesen Kurssprung waren exzellente Bohrergebnisse von der Kebigada-Zone auf dem Giro-Projekt des Unternehmens.

  • Gold - 200-Tagelinie wieder im Blick

    Mit der scharfen Gegenbewegung im Anschluss an den FED-Zinsentscheid in der letzten Woche und insbesondere mit dem heutigen Ausbruch über 1.237 USD hat sich das Bild wieder deutlich verbessert.

  • Gold nach US-Zinserhöhung im Aufwind

    Jetzt ist es also soweit: Die US-Notenbank hat tatsächlich den Leitzins angehoben. Wie erwartet stieg dieser um 25 Basispunkte. Die Aktienmärkte und auch der Euro legten zu – genau wie der Goldpreis, der auf mittlerweile rund 1.226 USD pro Unze anstieg.

  • Amani Gold – Erste Ergebnisse lassen aufhorchen

    Im Februar hatte Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) angekündigt, auf Kebigada weitere Bohrungen durchzuführen. Diese sollten die bisherigen Schätzungen verfeinern und in eine anstehende Studie einfließen. Bei den früheren Bohrungen auf dem zum Giro Gold Projekt im Kongo gehörenden Gebiet lagen die Distanzen zwischen den einzelnen Bohrlöchern bei 100 Metern. Diese Distanz hat man in der aktuellen Bohrrunde auf 50 Meter verkürzt. Außerdem will man größere Tiefen austesten, da man auch dort auf Goldvorkommen setzt.

  • Gesunder Rücksetzer zeichnet sich ab

    Die Edelmetalle sind allesamt wie erwartet sehr gut ins neue Handelsjahr gestartet. Gold hat mein nächstes Kursziel 1.240 – 1.250 USD erreicht. Nach der sechsmonatigen tiefen Korrektur haben die Bullen also wieder eindeutig die Kontrolle übernommen. Allerdings haben sie sich nun auf den meisten Charts etwas festgelaufen bzw. sind an größeren Widerständen angelangt.

  • Jahres-Ausblick 2017: Platin

    Liebe Leserin, lieber Leser, seit Jahresbeginn hat der Platinpreis bereits um 11,7% zugelegt. Grund dafür ist die Korrelation zum Goldpreis. Edelmetalle sind gefragt. Doch wie wird sich der Platinpreis in diesem Jahr weiter entwickeln? Was sagen die Fundamentalfaktoren? Die Antworten gibt es jetzt.

  • Goldpreis-Jahresausblick 2017: die Nachfrage steigt Teil 3

    Liebe Leserin, lieber Leser, es ist amtlich: auch in 2016 ist die Goldnachfrage weiter gestiegen. Besonders die Investmentnachfrage stieg deutlich weiter an, wie das World Gold Council berichtet. Geht das auch in 2017 weiter?

  • Die Woche der Entscheidung

    Am 16.Dezember hatte ich sie explizit mit einem Update auf die hervorragende Chance am Goldmarkt aufmerksam gemacht. In der Tat fiel der Goldpreis hier nicht weiter, sondern konnte in den letzten zwei Wochen ein erste deutliche Erholung auf den Weg bringen. Insbesondere die Minenaktien haussierten fulminant und haben bereits fast die Hälfte der Verluste wieder aufgeholt. Gold und insbesondere auch der Silberpreis sind aber noch nicht so weit.

  • Steigender Goldpreis führt zu höheren Goldaktien-KGVs

    Liebe Leserin, lieber Leser, ganz egal, ob Sie schon lange ein Gold-Fan sind oder nicht, Sie sollten sich den folgenden Chart genau ansehen. Hier habe ich Ihnen den Goldpreischart über die vergangenen 21 Jahre mitgebracht:

  • Goldpreis-Jahresausblick 2017 - der US-Dollar Teil 2

    Liebe Leserin, lieber Leser, sinkende US-Staatsanleiherenditen unterstützen in 2017 die Goldpreisentwicklung. Diesen Zusammenhang und die besondere Rolle der FED haben wir bereits letzte Woche schon ausführlich beleuchtet. Doch es gibt noch einen weiteren Faktor, der den Goldpreis in 2017 antreiben wird: der sinkende US-Dollar.

  • West Red Lake Gold Mines – Interessanter Newsflow zu erwarten

    Einen sehr interessanten Bericht zu der kanadischen Goldgesellschaft West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) veröffentlichte vor einiger Zeit die kanadische Publikation Resource Maven. Darin hebt Rohstoffexpertin Gwen Preston vor allem auf das Potenzial der sogenannten „Structural Intersection“ ab, eines sehr aussichtsreichen Bohrziels, von dem sich auch West Red Lakes Joint Venture-Partner Goldcorp (WKN 890493) viel erhofft.

  • Goldpreis-Jahresausblick 2017: die FED Teil 1

    Liebe Leserin, lieber Leser,der Goldpreis hat bereits einen starken Jahresstart hingelegt in 2017. Das erinnert sehr an den Jahresbeginn 2016. Auch vor einem Jahr startete nach der damaligen Zinsanhebung durch die US-Notenbank im Dezember 2015 eine Rallye im Goldpreis. Dieser legte daraufhin um fast 30% zu. Wird sich diese Rallye in 2017 wiederholen?

  • Rohstoffe Wochenrück- und Ausblick 09.01.-16.01.17: Erdöl und Gold

    Liebe Leserin, lieber Leser, die Ölpreise bewegten sich in der vergangenen Woche überaus volatil, konnten im Wochenvergleich aber zulegen. Grund dafür sind die überaus durchmischten Nachrichten seitens der Ölproduzenten.

  • Setzt der Goldpreis die jüngste Erholung fort?

    Der Goldpreishat die ersten Tage des Jahres mit einer Erholung begrüßt und ist auf ein Dreiwochenhoch gestiegen. Gleichzeitig aber stießen Anleger von mit Gold hinterlegten börsennotierten Fonds weiterhin im großen Stil ihre Anteile ab.

  • Gold zum ersten Mal seit 2012 mit Jahresgewinn

    Wenn man die schwache Entwicklung der letzten Wochen des Jahres 2016 betrachtet und noch den Einbruch nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten vor Augen hat, könnte man fast vergessen, das Goldim vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2012 einen Anstieg verbucht hat.

  • Latin American Minerals – Chance auf schnelle Kurssteigerung?

    Mitte 2016 setzte die Aktie von Latin American Minerals (WKN A2AC3J / TSX-V LAT)zu einem Höhenflug an, der das Papier von ca. 0,10 CAD bis in die Nähe der Marke von 0,50 CAD führte. Grund dafür war, dass der Starinvestor und Goldbulle Eric Sprott mehr als 37% des Unternehmens erwarb, das das Goldprojekt Paso Yobai in Paraguay betreibt.

  • Erstes klares Kaufsignal am Goldmarkt

    Ein zwiespältiges Jahr mit zahlreichen Höhen und Tiefen nähert sich für den Goldmarkt seinem Ende. Zunächst eröffnete der Goldpreis am 1. Januar 2016 bei 1.061 USD. Unbemerkt von der großen Mehrzahl der Marktakteure konnte sich der Goldpreis im Januar schrittweise bis an die wichtige Abwärtstrendlinie bei 1.130 USD empor arbeiten.