Montana

  • Group Ten Metals: Gelingt der Ausbruch?

    Wir hatten es vergangene Woche bereits angedeutet: „[..] nach Abschluss der Finanzierung, sieht es so aus, als würde der Deckel auf dem Aktienkurs von Group Ten Metals (TSX-V PGE; FRA 5D32) erst einmal verschwinden.“ Und danach sieht es derzeit auch aus, denn die Group Ten-Aktie schoss am Freitag um 20% nach oben!

  • Group Ten hat jetzt Kapital für Bohrungen im Stillwater Distrikt

    Man könnte den Abschluss einer Finanzierungsrunde bei einem Rohstoff-Junior-Unternehmen leicht als Routine abtun. Bei Group Ten (TSX.V: PGE; FRA 5D32) liegt der Fall aber doch ein wenig anders. Wenn das Unternehmen jetzt meldet, dass die jüngste Kapitalrunde mit 2,45 Mio. CAD überzeichnet war, dann übertrifft dies die Erwartungen bei weitem. Es zeigt, dass die Qualität der Arbeit, die CEO Mike Rowley und sein Team auf dem Platin-Palladium-Nickel Projekt Stillwater West geleistet haben, von den Investoren anerkannt wird.

  • Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Stillwater West-Projekt

    Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Daten zu ihrem polymetallischen (Platin, Palladium, Nickel, Kupfer) Stillwater West-Projekt in Montana zu sichten und zu interpretieren, hat man jetzt das erste eigene Bohrprogramm auf dem spektakulären Projekt angestoßen.

  • Group Ten: Auf Stillwater-West deutet sich kilometertiefe Vererzung an

    Neue Technologie macht’s möglich: Als erstes Unternehmen überhaupt hat Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; US OTC: PGEZF; FRA: 5D32) jetzt ein dreidimensionales Modell seiner Hauptziele auf dem Stillwater West Komplex in Montana veröffentlicht. Das Modell beruht auf einem umfangreichen IP-Datensatz aus dem Jahr 2000, der mittels neu verfügbarer Magnetinversion (3D Magnetic Vector Inversion (MVI)) aufwändig neu ausgewertet wurde. Das Ergebnis zeigt, dass sich die leitenden magmatischen Horizonte, die als Sulfidvererzungen interpretiert werden, über eine Länge von 15 Kilometer erstrecken und auf den bekannten Zielen Wild West, Chrome Mountain, Camp Zone, Iron Mountain und Crescent jeweils kilometertief unter die Oberfläche reichen.

  • Renommierter Unternehmenslenker übernimmt CEO-Posten

    Ab sofort wird Duane Parnham die Geschicke von Broadway Gold Mining (TSXV: BRD; FRA: BGH) als President & CEO leiten. Sein Vorgänger, Interims-CEO Steve Hanson, übernimmt die Rolle des Chairmans bei Broadway. Der Wechsel ist ab sofort gültig. Duane Parnham bleibt Director der Firma.

  • Broadway Gold trifft erneut breite Kupfer-Gold-Mineralisierung in geringer Tiefe

    Broadway Gold Mining (TSX-V: BRD, FRA: BGH; OTCQB: BDWYF) setzt seine erfolgreiche Serie von Bohrergebnissen fort und verschafft sich ein immer besseres Bild von der Kupfermineralisierung auf dem historischen Kupfer-Gold-Projekt Madison im US-Bundesstaat Montana. Drei der ersten vier Bohrungen zeigen hohe Kupfer- und Gold-Mineralisierung auf einer Länge von jeweils mehr als 40 Metern!

  • Broadway Gold findet heiße Spur auf dem Madison-Projekt

    Die Butte-Anaconda-Bergbauregion ist eine der traditionellsten und bekanntesten Bergbauregionen der USA. Schon im 19. Jahrhundert wurden hier Rohstoffe abgebaut. Das Gebiet befindet sich im US-Bundesstaat Montana und ist vor allem für seine Kupfervorkommen berühmt geworden. Sogar Dagobert Duck hat es in den weltbekannten Comics in diese Region verschlagen.

  • Spektakulär - Broadway Gold findet Kupfer, Kupfer, Kupfer – und hochgradiges Gold

    Die USA sind ein reiches Land, auch reich an Bodenschätzen. Während man die Ölreserven intensiv ausgebeutet hat, sind die metallischen Rohstoffe lange Zeit eher stiefmütterlich behandelt worden. Auch hier galt vielfach die Politik des „not im my backyard“. Dieser Dornröschenschlaf der Bergbauindustrie könnte sich mit Trumps Forderung nach Infrastrukturinvestitionen, Jobs und durch seinen politischen Isolationismus abrupt ändern. Smarte Unternehmen wie Broadway Gold Mining Corp. (TSX.V: BRD, FRA: BGH) sind schon vor Ort in den USA und nutzen den neuen Rückenwind für Kupfer und Gold.

  • Broadway Mining - Auf der Jagd nach dem Blue Sky-Potenzial

    Broadway Gold Mining (WKN A2DGV2 / TSX-V BRD) erhöht die Schlagzahl! Erst gestern hatte das Unternehmen gemeldet, dass man ein Bohrprogramm zur Bestätigung der extrem hohen historischen Gold- und Kupfergehalte, die auf dem Madison-Projekt nahe der Oberfläche entdeckt wurden, angestoßen hat. Nun legt man mit Tiefenmessungen nach, die auf eine noch erheblich größere Kupfer- und Goldlagerstätte abzielen!

  • Broadway Mining will extrem hohe, historische Kupfer- und Goldgehalte bestätigen

    Es geht los: Die kanadische Broadway Gold Mining (WKN A2DGV2 / TSX-V BRD) hat das erste eigene Bohrprogramm auf ihrem Kupfer-Goldprojekt Madison in der historischen Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana angestoßen. Und das könnte schnell zu sehr interessanten Ergebnissen führen.

  • Broadway mit Cash und großen Plänen für 2017

    Die Aktie von Broadway Gold Mining Ltd. (WKN A2DGV2 / TSX-V BRD) hat seit der Erstempfehlung durch Goldinvest.de Ende November vergangenen Jahres einen Blitzstart hingelegt und schon deutliche Kursgewinne verbucht. Zuletzt hat die Gesellschaft 2,3 Mio. CAD buchstäblich über Weihnachten eingesammelt. Aus gut informierten Kreisen war zu hören, dass Broadway auch 5 Mio. CAD hätte aufnehmen können. Leider haben bisher offenbar nur wenige deutsche Investoren die Story auf dem Radar, deshalb wollen wir im Folgenden die Fortschritte der Gesellschaft nochmals kurz resümieren.

  • Broadway Gold schließt überzeichnete Platzierung erfolgreich ab

    Broadway Gold Mining Ltd. (TSX.V: BRD; FRA: BGH) legt (weiter) ein irres Tempo vor. Gestern Abend hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass die kurz vor Weihnachten annoncierte Kapitalerhöhung über 2,1 Mio. CAD erfolgreich abgeschlossen wurde und sogar überzeichnet war. Insgesamt wurden 2.315.164 CAD aufgenommen, wobei der Appetit der Investoren wohl noch größer gewesen wäre, denn die Mehrzuteilung musste auf 10% begrenzt werden. Man kann die Investoren verstehen: Angesichts des gestrigen Schlusskurses von 0,75 CAD wirkt der Platzierungspreis von 0,35 CAD zuzüglich eines halben Warrants bei 0,75 CAD in der Tat wie ein Schnäppchen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung