Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Cannabis

  • Marketing-Coup: Sweet Earth wird Teil des Shark Discoveries-Netzwerks

    Das könnte die Geschäfte ankurbeln! Die Marketingaktivitäten der kanadischen CBD-Gesellschaft Sweet Earth (WKN A2P5B3 / CSE SE) werden in Zukunft deutlich umfangreicher ausfallen, denn das Unternehmen wurden von dem bekannten Unternehmer Kevin Harrington und dessen Gesellschaft Shark Discoveries für deren Partnernetzwerk ausgewählt!

  • Sweet Earth: Europa im Fokus

    Bisher hat man bei Sweet Earth Holdings (WKN A2P5B3 / CSE SE) vor allem von den Aktivitäten in den USA gehört. In den USA hat der Hanferzeuger in Applegate im Bundesstaat Oregon eine eigene Farm. Man pflanzt dort Hanf an, dieser wird dann weiter verarbeitet und kommt schließlich in verschiedenster Form in die Läden und Supermärkte. Zuletzt hat Sweet Earth über einen weiteren Markteinführungserfolg berichtet. Ein Händedesinfektionsmittel erweitert das Portfolio des Unternehmens.

  • Sweet Earth Holdings: Neues Produkt zum Schutz vor Covid-19 kommt an den US-Markt

    Erst seit wenigen Wochen ist die Sweet Earth Holdings (WKN A2P5B3 / CSE SE) an der hiesigen Börse. Doch die Nachrichtenmenge und vor allem auch die Qualität, die seitdem von den Kanadiern publiziert wird, ist erstaunlich. Das Ziel ist dabei sehr deutlich. Vorstandschef Peter Espig hat es jüngst klar formuliert: „Wir wollen Sweet Earth unter den Top 5 Unternehmen im CBD-Sektor etablieren.“

  • Sweet Earth schließ ersten Liefervertrag ab!

    Die kanadische CBD-Gesellschaft Sweet Earth Holdings (WKN A2P5B3 / CSE SE) ist noch nicht lange an der Börse, konnte aber schon einige wichtige Fortschritte präsentieren. Jetzt wurde der nächste Coup gemeldet!

  • Sweet Earth macht ehemaligen Minister British Columbias zum President

    Die kanadische CBD-Gesellschaft Sweet Earth Holdings (CSE SE / WKN A2P5B3) wartet heute mit einer interessanten Personalie auf! Wie das Unternehmen nämlich mitteilt, wird ein ehemaliger Minister der Provinz British Columbia die Position des President bei Sweet Earth übernehmen!

  • Sweet Earth CBD gewinnt NFL-Helden als Markenbotschafter

    Die CBD-Gesellschaft Sweet Earth Holdings (WKN A2P5B3 / CSE SE) fährt die Marketing-Aktivitäten hoch: Wie das Unternehmen brandaktuell meldet, konnte man einen der großen NFL-Helden gewinnen, als Markensprecher für die Sweet Earth-Produkte zu fungieren!

  • Sweet Earth: Neues CBD-Produkt zur rechten Zeit?

    Wie wir seit unserer Ersterwähnung der kanadische CBD-Gesellschaft Sweet Earth Holdings (CSE SE / WKN A2P5B3) bereits verschiedentlich betont haben, verfügt das Unternehmen bereits über eine – preisgekrönte – Produktreihe im Bereich der CBD-Kosmetika. Jetzt kommt ein neues Produkt hinzu, das unserer Ansicht nach für Aufsehen sorgen könnte!

  • Sweet Earth tritt Hanfbranchenvereinigung bei

    Erst vor Kurzem ist die kanadische CBD-Gesellschaft Sweet Earth (WKN A2P5B3 / CSE SE) in Kanada an die Börse gegangen. Wie wir in unserem kürzlich veröffentlichten, ausführlichen Bericht aber aufzeigten, ist das Unternehmen aber keineswegs erst seit Kurzem im Geschäft, sondern verfügt bereits über jahrelange Erfahrung in diesem spannenden Sektor.

  • Sweet Earth will Global Player im CBD-Hanf-Markt werden

    Die nachweislich entzündungshemmende und schmerzstillende Wirksamkeit von Cannabidiol (CBD) ist der Schlüssel für das enorme Wachstum, das insbesondere für hanfbasierte Cannabidiol-Pflegeprodukte in den kommenden Jahren prognostiziert wird. Zu den erstaunlichen Eigenschaften von CBD zählt, dass die therapeutische Schmerzlinderung schon beim äußerlichen Auftragen auf die Haut erzielt wird, ohne dass CBD in den Blutkreislauf gelangt, oder andere negative Nebenwirkungen von Antirheumatika bestehen. Marktforscher erwarten daher in den kommenden fünf Jahren Wachstumsraten von jährlich mehr als 20 Prozent. Weltweit rechnen Marktbeobachter mit einem Volumen im zweistelligen Milliarden-Dollar-Bereich!

  • Hallgarten sieht Sixth Wave Innovations-Kursziel bei 1,70 CAD

    Die Analysten von Hallgarten & Co. haben die Berichterstattung zu der kanadischen Nanotechgesellschaft Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / FRA AHUH) aufgenommen. Ihre Strategie: Long. Das Kursziel setzen die Experten auf Sicht von 12 Monaten mit 1,70 CAD fest. Das bedeutet vom gestrigen Schlusskurs von 0,75 CAD aus ein Kurspotenzial von 127%.

  • Sixth Wave liefert erste Affinity-Maschinen zur Cannabis-Extraktion aus!

    Jetzt geht es also richtig los! Die Nanotechnologiegesellschaft Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / FRA AHUH) hat eine erste Absichtserklärung über die Lieferung von mindestens (!) drei Affinity-Extraktionseinheiten zur Cannabis-Gewinnung mit Green Envy LLC abgeschlossen!

  • Sixth Wave Innovations zündet nächste Entwicklungsstufe

    Die kanadische Nanotech-Gesellschaft Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / FRA AHUH) läutet die nächste Phase ein. Das Unternehmen bestellt einen äußerst erfahrenen Manager zum Chief Operating Officer, der den Produktionsanlauf und die weitere Leitung der Extraktionstechnologien IXOS (Gold) und Affinity (Cannabis) leiten soll.

  • Sixth Wave: Pilottests zur Nanotech-CBD-Extraktion erfolgreich!

    Erst gestern hatten wir unseren Lesern die Nanotech-Gesellschaft Sixth Wave Innovations (WKN A2PK5X / CSE SIXW) vorgestellt, die revolutionäre Extraktionstechnologien entwickelt, die sowohl für die Gold- als auch die THC / und CBD-Gewinnung eingesetzt werden können. Und diese Verfahren sind nach Aussage des Unternehmens den herkömmlichen Gewinnungsprozessen deutlich überlegen.

  • Sixth Wave Innovations: Nanotechnologie für Gold und Cannabis

    Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat sich auf die Berichterstattung zu zwei großen, sehr spannenden Bereichen konzentriert: Rohstoffe (insbesondere Gold) aber auch Cannabis mit unserem Ableger www.cannabisstocks.de. Jetzt sind wir auf ein Unternehmen gestoßen, das sowohl die Goldausbringung als auch die Cannabisgewinnung revolutionieren könnte!

  • Centurion Minerals wechselt ins CBD-Öl Geschäft

    Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCB) wechselt in die Cannabis-CBD-Öl-Branche. Centurion will die uruguayische Unternehmensgruppe „CannaEden“ gegen Ausgabe von 10 Mio. Stammaktien vollständig erwerben. Bis zum Abschluss der Transaktion werden die Aktien von Centurion an der Canadian Stock Exchange nicht handelbar sein. Centurion kündigt zwei Finanzierungen an: die erste sofort über 500.000 CAD, anschließend eine weitere Finanzierung über 3 Mio. CAD.

  • Centurion Minerals strebt ins CBD-Destillatgeschäft in Uruguay

    Dem Namen nach haftet das argentinische Gipsgeschäft Centurion Minerals (CSE: CTN; FRA: XJCB) immer noch an, aber schon seit Längerem orientiert sich das Unternehmen neu in Richtung Cannabis.

  • Israel: Die neue Chance für Cannabis-Anleger?

    2019 ist der israelische Cannabis-Markt verstärkt in den Fokus der Anleger und Unternehmen gerückt – ein Trend, den Investoren, die am Marihuana-Sektor interessiert sind, unbedingt im Auge behalten sollten.

  • Isracann Biosciences: Der etwas andere Weg zum Erfolg im Cannabis-Markt?

    kanadische Cannabis-Unternehmen, die sich auf den Heimatmarkt konzentrieren haben es derzeit nicht leicht. Überkapazitäten, ein nur langsamer Ausbau der Verkaufsstellen für Cannabis als Genussmittel, und Einschränkungen bei der Werbung begrenzen das Wachstum stärker als im Vorfeld der Marihuana-Legalisierung erwartet. Das Unternehmen aber, das wir heute vorstellen, ist zwar jetzt in Kanada gelistet, geht aber einen ganz anderen, unserer Ansicht nach sehr vielversprechenden Weg!

  • Kanada: Cannabis-Gesellschaften kämpfen mit starken Einschränkungen

    Kanada hat mit der Legalisierung von Marihuana als Genussmittel vergangenes Jahr Geschichte geschrieben. Doch bei der Umsetzung hapert es gewaltig.

  • Chemistree trotzt Baisse bei Cannabisaktien mit operativen Erfolgen

    In einer für Aktionäre unschönen Parallelbewegung zum Rest des Cannabismarktes sind auch die Aktien von Chemistree Technology (CSE: CHM; FRA CM1) seit dem Sommer dieses Jahres massiv unter Druck gekommen. Erst vor wenigen Tagen fiel die Aktie kurzzeitig auf ein neues Tief bei 0,165 CAD. Das Unternehmen notierte damit erstmals unter seinem aktuellen Cash-Bestand von derzeit rund 6 Mio. CAD. Bei solchen Bewertungen könnte man vermuten, dass der Boden erreicht ist.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung