Indien

  • Goldnachfrage im ersten Quartal so stark wie zuletzt 2013

    Die Goldnachfrage weltweit ist im ersten Quartal auf 1.053,3 Tonnen gestiegen. Das ist ein Plus von 7% im Jahresvergleich, wie der World Gold Council (WGC) berichtet. Einen Großteil davon verantworteten demzufolge die Zentralbanken, die das gelbe Metall aus Gründen der Diversifizierung und Liquidität erwarben. Ein weiterer Grund ist, dass sich die Lage am wichtigen indischen Markt verbessert hat.

  • Goldpreis setzt Erholung erst einmal fort

    Nachdem der Goldpreisvergangene Woche zwischenzeitlich auf den niedrigsten Stand seit Januar 2017 gefallen war, scheint das gelbe Metall zu Beginn der Woche seine Erholungstendenz erst einmal fortsetzen zu können. Aktuell kostet eine Unze Gold wieder rund 1.188 USD.

  • Indische Goldnachfrage jetzt schon höher als im ganzen Jahr 2016

    Goldbarren der Agnico Eagle Mines

    Der Rückgang des Goldpreises in den letzten Monaten und Wochen hat offenbar dazu beigetragen, dass die Goldnachfrage in Indien 2017 bereits höher ist als im ganzen vergangenen Jahr. Indien führte in der ersten Hälfte dieses Jahres Daten von GFMS Thomson Reuters zufolge mit 521 Tonnen bereits mehr Gold ein als die 510 Tonnen des gelben Metalls, die 2016 insgesamt zusammenkamen.

  • Erstes klares Kaufsignal am Goldmarkt

    Ein zwiespältiges Jahr mit zahlreichen Höhen und Tiefen nähert sich für den Goldmarkt seinem Ende. Zunächst eröffnete der Goldpreis am 1. Januar 2016 bei 1.061 USD. Unbemerkt von der großen Mehrzahl der Marktakteure konnte sich der Goldpreis im Januar schrittweise bis an die wichtige Abwärtstrendlinie bei 1.130 USD empor arbeiten.

  • Goldexperte Frank Holmes widerspricht Franzosen

    Ein Ausverkauf bei den Notenbanken und eine französische Bank, deren These nicht ohne Widerspruch bleibt. Dies sind einige Aspekte, die Goldexperte Frank Holmes in seinen regelmäßigen Statements zum Gold thematisiert.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung