Lithium

  • MGX Minerals beauftragt Dr. James G. Blencoe mit der Entwicklung eines thermochemischen Verfahrens für die Extraktion von Lithium aus Spodumen

    Bohrkernmaterial aus dem Lithiumprojekt Case Lake soll untersucht werden

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 8. März 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX“ oder das „Unternehmen“) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung („LOI“) mit Orion Laboratories, LLC(„Orion“) aus Oak Ridge (Tennessee) und Light Metals International Inc. („LMI“) aus Vancouver (British Columbia) unterzeichnet hat, in der es um die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung eines neuen Verfahrens zur Extraktion von Lithium in Hartgestein ausSpodumenkonzentrat geht.

  • AVZ Minerals: Anhaltend großes Interesse aus China

    Das Interesse aus China lässt nicht nach: Nachdem der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) bereits im vergangenen Jahr eine Absichtserklärung in Bezug auf eine mögliche Investition mit Shanghai Greatpower unterzeichnete, versucht nun Guangzhou Tinci Materials Technology einen Fuß in die Tür zum Lithiumprojekt Manono zu bekommen.

  • Lithium Energi: Der Startschuss für Antofalla naht

    Gleich zwei Neuigkeiten von Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) läuten heute ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Unternehmens ein, das in der argentinischen Catamarca-Region Lithiumvorkommen erforscht. Das Gebiet ist Teil des weltbekannten Lithium-Dreiecks in Südamerika, der wichtigsten Quelle für den Rohstoff, der bei der Entwicklung vor allem von modernen Energiespeichern und der Elektromobilität eine Schlüsselrolle spielt.

  • AVZ Minerals: Monsterbohrloch auf Lithiumprojekt Manono

    Es geht weiter: Das aktuelle, auf 20.000 Meter ausgelegte Bohrprogramm des australischen Lithiumexplorers AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat kaum begonnen, doch zeichnet sich schon jetzt immer mehr ab, wie gewaltig die Vorkommen des Batteriemetalls auf dem Manono-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo sein könnten!

  • Advantage Lithium: Spektakuläre Flussraten und Lithiumwerte von Cauchari

    Spektakuläre News: Die kanadische Lithiumgesellschaft Advantage Lithium Corp. (TSX Venture AAL / WKN A1AQ6C) meldet einmal mehr ausgezeichnete Lithiumgehalte und Flussraten von ihrem Soleprojekt Cauchari in Argentinien!

  • De Grey Mining Ltd. bestätigt Spodumen und erweitert Streichlänge auf King Col

    De Grey Mining Limited (WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") teilt mit, dass detaillierte petrologische Arbeiten am Bohrklein der früher berichteten RC-Bohrungen das Projekt beachtlich avanciert haben, da in den Proben das Vorkommen von Spodumen bestätigt wurde und die Ergebnisse des jüngsten Bodenprobennahmeprogramms auf King Col beachtliche Ausläufer der anomalen Lithiumzonen erfolgreich abgrenzten.

  • Lithiumschwemme? Unwahrscheinlich!

    Branchen-Insider und Analysten sind sich einig: Prognosen, die eine Schwemme des Batteriemetalls Lithium vorhersagen, berücksichtigen weder die hohe Nachfrage ausreichend, noch ziehen sie in Betracht, wie kompliziert es ist, Lithium abzubauen und vor allem zu verarbeiten.

  • AVZ Minerals: Finanzierung sichert weitere 20km Bohrungen auf Manono

    Gleich mit dem ersten Bohrloch des anfänglich auf 20.000 Meter ausgelegten Bohrprogramms auf dem Lithiumprojekt Manono hat die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) einen gewaltigen, mit Spodumen angereicherten Abschnitt nachgewiesen. (Wir berichteten.) Nun denkt das Unternehmen schon weiter und teilt mit, dass man sich von einem institutionellen Investor aus Nordamerika 15 Mio. Dollar für weitere 20.000 Bohrmeter gesichert hat.

  • AVZ Minerals – Video der Präsentation auf der Mining Indaba

    Auch die australische Lithiumgesellschaft AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ), die das Weltklasse Lithiumprojekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo entwickelt, war natürlich auf der Mining Indaba in Kapstadt vertreten.

  • AVZ Minerals: Perfekter Start ins Bohrprogramm auf Lithiumprojekt Manono

    Der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat einen perfekten Start in sein 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Manono-Projekt erwischt! Gleich die erste Bohrung nämlich durchteufte einen gewaltigen, Spodumen führenden Abschnitt des Roche Dure-Pegmatits.

  • Equitorial Exploration – Ab nächster Woche drehen sich die Bohrer

    Die kanadische Equitorial Exploration (TSX-V EXX / Frankfurt EE1) wird in der kommenden Woche die Bohrungen auf ihrem Lithium-Projekt Cat Lake aufnehmen. Die Liegenschaft grenzt unmittelbar an das Cat Lake Minerals-Projekt von Quantum Minerals (WKN A1JH3Y).

  • MGX Minerals bahnt Lithium-Joint Ventures in Chile an

    Die kanadische MGX Minerals (WKN A12E3P / CSE XMG), die eine eigene Methode entwickelt hat, Lithium (und andere Metalle) aus Sole zu gewinnen, wartete in den letzten Wochen mit einer Flut von guten Nachrichten auf (Wir berichteten.) Die heute Früh veröffentlichte Meldung sticht dabei unserer Ansicht nach noch einmal positiv heraus.

  • Far Resources durchschneidet 35 m Spodumen in Gesteinsgang 1 und mobilisiert Bohrgerät zu weiteren hochgradigen Gesteinsgängen

    13. Februar 2018. Far Resources Ltd. (CSE: FAT, FSE: F0R, OTC: FRRSF) (www.farresources.com) („FarResources“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es im Rahmen erster Bohrungen mächtige Spodumenzonen im Gesteinsgang 1 seines Lithiumkonzessionsgebiets Zoro in der Nähe von Snow Lake (Manitoba) durchschnitten hat. Das Unternehmen geht davon aus, mindestens 2.000 Meter zu bohren, um die Erweiterung von hochgradigem Lithium unterhalb von 200 Metern in zuvor noch nicht erprobten Gebieten des Gesteinsgangs 1 zu erproben. Mit Fortdauer der Bohrungen im Gesteinsgang 1 werden Helikopter- und Bohrplatten vorbereitet, um den Zugang zu weiteren hochgradigen lithiumhaltigen Gesteinsgängen im Konzessionsgebiet zu ermöglichen. Probennahmen bei Oberflächenausbissen durch Feldcrews von Far Resources ergaben in diesen Gesteinsgängen Werte von bis zu 6,35 Prozent Lithiumoxid (siehe Pressemitteilungen vom 7. September und 26. Oktober 2017). Gogal Air Services unterstützt das helikopterunterstützte Bohrprogramm. Der Bohrvertrag wurde mit Westcore Drilling unterzeichnet. Beide Unternehmen stammen aus Manitoba und haben ihren Sitz in Snow Lake.

  • Pilbara Minerals: Expansion der Lithiumproduktion rechnet sich

    Die australische Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) geht davon aus, die Kapazität ihres Lithium- und Tantalprojekts Pilgangoora für lediglich 207 Mio. Dollar verdoppeln zu können. Das Unternehmen veröffentlichte heute eine vorläufige Machbarkeitsstudie zur Steigerung der Produktionsrate von 2 auf 5 Mio. Tonnen pro Jahr und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Pilgangoora insgesamt.

  • MGX verdoppelt Leistung der Lithium-Extraktionsfilter

    Vor wenigen Minuten meldete MGX Minerals Inc. bedeutende Fortschritte. Während den letzten Arbeiten zur Inbetriebnahme der ersten kommerziellen Petrolithium-Anlage konnte die Lithium-Aufnahmefähigkeit der Reagenzien während dem Produktionsablauf verdoppelt werden. Das bedeutet eine erhebliche Kostenreduzierung, da der Verbrauch bestimmter chemischer Stoffe (Reagenzien) die mit Abstand grössten Kosten während dem Lithium-Extraktionsprozess verursacht.

    Eine Verdoppelung der Leistungsfähigkeit der Lithium-Extraktions-Nanofilter ist zweifelsfrei ein sensationeller Durchbruch, der die Lithium-Produktionskosten drastisch senkt und MGX dazu verhelfen sollte, noch schneller zu einem bedeutenden Lithium-Produzenten aufzusteigen. Denn das, was am Ende zählt, sind allein die Produktionskosten. Derjenige, der Lithium-Chlorid zu den geringsten Kosten aus einer Sole extrahieren kann, wird den Markt dominieren – vor allem wenn es mit einer patentierten und skalierbaren Technologie vollbracht wird. 

    Die erste kommerzielle Petrolithium-Anlage mit einer Kapazität von 120 Kubikfuss bzw. 750 Barrel pro Tag steht kurz vor der Fertigstellung. Aktuell finden nur noch letzte Fliess-Tests und Optimierungsarbeiten statt. Sobald die Anlage in den kommerziellen Betrieb genommen wird, kann mit der Veröffentlichung von ersten Wirtschaftlichkeitszahlen gerechnet werden. Dank heutiger News ist es nicht mehr allein möglich sondern wahrscheinlich geworden, dass MGX ein marktfähiges Lithium-Chlorid zu Kosten produzieren kann, die mit den "Niedrigkosten"-Produzenten aus Süd-Amerika wettbewerbsfähig sind.

    Welch grosses Raunen würde durch den Lithiummarkt gehen, wenn sich in Kürze herausstellt, dass MGX die mit Abstand geringsten Produktionskosten im Lithiummarkt hat. Ein erschütterndes Marktbeben könnte die Folge sein, da man wohl schnell realisieren würde, dass die Technologie skalierbar ist und MGX die grössten Lithiumvorkommen in Nord-Amerika besitzt, mit denen ein bedeutender Teil vom weltweiten Lithiumangebot bereitgestellt werden könnte. 

    An einem solchen Tag, an dem derartige Zahlen veröffentlicht werden, könnte es zu einer regelrechten Kursexplosion kommen, sodass es sich als sehr schwierig herausstellen dürfte, auf den Zug aufzuspringen. Derjenige, der schon vorher positioniert ist, wird klar im Vorteil sein und kann das Spektakel in aller Ruhe geniessen. Freundliche und feindliche Übernahmeversuche von den anderen grossen Lithiumproduzenten könnten dann schnell folgen, wobei auch asiatische oder nord-amerikanische Lithiumendabnehmer wie Panasonic oder Tesla ein Interesse haben dürften, beim Wettbieten um MGX mitzumachen, vor allem wenn sie börsengelistet sind und ihre hochbewerterten Aktien als Transaktionswährung einsetzen wollen. Aber auch Spekulationsfirmen wie Berkshire Hathaway könnten an einer Übernahme interessiert sein und ggf. noch vor den anderen zum Zug kommen (siehe auch: "Das perfekte Team für die Lithium-Strategie in Kalifornien: MGX gewinnt neuen Hochkaräter [von Berkshire Hathaway]".

    MGX gab heute auch ein Update zu den grösseren Petrolithium-Anlagen, die nach der ersten 120 Kubikfuss Anlage in Betrieb genommen werden sollen. Die erste 1.200 Kubikfuss-Anlage befindet sich aktuell in der finalen Ingenieursdesignphase und die Fabrikation soll in Kürze beginnen – und bis zum Sommer abgeschlossen sein. Diese Anlage wird für einen grossen Ölsand-Produzenten per Vertrag gebaut und in Betrieb genommen, um seine Wasser-Aufbereitungskosten um 50% zu reduzieren, wobei auch Minerale extrahiert werden sollen. Darüberhinaus wurde auch bereits das Design für eine 2.400 Kubikfuss (13.000 Barrel pro Tag) Anlage abgeschlossen. 

    Unternehmensdetails


    MGX Minerals Inc.
    #303 - 1080 Howe Street
    Vancouver, BC, Canada V6C 2T1
    Telefon: +1 604 681 7735 
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mgxminerals.com

    Aktien im Markt: 93.509.760 


    Chart

    Kanada Symbol (CSE): XMG
    Aktueller Kurs: $1,37 CAD (09.02.2018)
    Marktkapitalisierung: $137 Mio. CAD


    Chart

    Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3P
    Aktueller Kurs: €0.899 EUR (09.02.2018)
    Marktkapitalisierung: €90 Mio. EUR

     

    Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

  • Advantage Lithium: Experten sehen Potenzial auf Ressourcenvervierfachung

    Die Analysten von Eight Capital glauben, dass die kanadische Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) bis Mitte des Jahres eine vierfache Steigerung der bisherigen Ressource erzielen kann. Sie sehen Potenzial auf eine Ressourcenausweitung vom aktuellen Wert bei rund 470.000 Tonnen Lithiumkarbonatäquivalent (LCE) auf 2 bis 2,5 Mio. Tonnen LCE.

  • MGX Minerals meldet Veröffentlichung und internationale Anmeldung von Patent für Metall-Luft-Brennstoffzelle für mobile und maritime Anwendungen

    Vancouver (British Columbia), 7. Februar 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTCQB: MGXMF) („MGX“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solutions Inc. („ZincNyx“) eine Mitteilung hinsichtlich der Veröffentlichung seines Patents für Metall-Luft-Brennstoffzellen gemäß dem Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (Patent Cooperation Treaty) (PCT/CA2016/051080) erhalten hat. Der Patentantrag befindet sich nun in der nationalen Phase und zahlreiche internationale Rechtsprechungen sind für eine Einreichung vorgesehen. ZincNyx besitzt zurzeit 20 US-Patente im Bereich von Metall-Luft-Batterien und Brennstoffzellen. Zu den wichtigsten technischen Merkmalen des genannten Patentantrags zählen folgende:

  • Advantage Lithium: Auch Pumptests auf Cauchari erfolgreich!

    Das ist ein gewaltiger Fortschritt für Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL): Nachdem die kanadische Lithiumgesellschaft zuletzt immer wieder mit hervorragenden Bohrergebnissen von ihrem Cauchari-Projekt geglänzt hatte, fallen nun auch die ersten Pumptests positiv aus!

  • Branchenexperte: Kein Lithium-Überangebot zu erwarten

    Während die Debatte, ob der Lithiummarkt vor einem Überangebot und damit sinkenden Preisen steht, kein Ende findet, hält einer der führenden Lithiumexperten weltweit unnachgiebig daran fest, dass die Horrorszenarien vieler Banken nicht als „schlechte Analyse“ sind, berichtet The Australian.

  • Jetzt kann es schnell gehen: AVZ Minerals stößt 20km Bohrprogramm an

    Die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat von ihrem Lithiumprojekt Manono im vergangenen Jahr sensationelle Ergebnisse der ersten Bohrungen gemeldet: hohe Lithiumgehalte über gewaltige Vererzungsabschnitte. AVZ-Chairman Klaus Eckhof sieht angesichts der Größe der bekannten Pegmatite das Potenzial auf Lithiumvorkommen von 1 bis 2 Mrd. Tonnen! Nun läuft ein umfassendes, systematisches Bohrprogramm, mit dem das Unternehmen möglichst bald eine erste Ressourcenschätzung für Manono erstellen will.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung