Lithium

  • Portofino Resources: Neuer Player im berühmten Red Lake-Distrikt

    Das South of Otter-Projekt von Portofino Resources

    Auf der PDAC 2020, der größten Bergbaumesse der Welt konnten wir auch mit der Explorationsgesellschaft Portofino Resources (POR: TSX-V; FRA: POT) sprechen. Das Unternehmen hat sich vor Kurzem ein sehr vielversprechendes Goldprojekt im berühmten Red Lake-Distrikt Kanadas gesichert.

  • Sixth Wave Innovations: Nanotech für die Goldgewinnung

    Auf der PDAC 2020 in Toronto hatten wir nicht nur Gelegenheit mit zahlreichen interessanten Unternehmen aus dem Bergbausektor zu sprechen, wir konnten auch Dr. Jonathan Gluckman von der Nanotechnologie-Gesellschaft Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / WKN A2PK5X) vor die Kamera holen.

  • AVZ Minerals: Erwartungen werden übertroffen

    Bei AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) sind die jüngsten Arbeiten des Unternehmens auf dem Manono-Lithium- und Zinn-Projekt in der Demokratische Republik Kongo erfolgreich verlaufen. Die Ziele und Erwartungen werden dabei sogar teils überschritten.

  • Sixth Wave übernimmt Mehrheit an Lithium-Joint Venture in Kalifornien

    Soleteiche wie diesen will Sixth Wave überflüssig machen

    Spannende Neuigkeiten heute von der Nanotech-Firma Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / FSE AHUH): Das auf Extraktionstechnologien spezialisierte Unternehmen wird die Mehrheitsbeteiligung an einem Lithium-Joint Venture übernehmen!

  • Prospect Resources verlängert Absichtserklärung mit Uranium One Group

    Das afrikanische Lithium-Unternehmen Prospect Resources Ltd (ASX: PSC) („Prospect“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass die Gespräche mit Uranium One Group JSC („Uranium One") gute Fortschritte machen und dementsprechend haben die Parteien vereinbart, die Laufzeit der Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, „MOU“) bis zum 30. April 2020 zu verlängern.

  • AVZ Minerals: Warteschleife für Millionen-Finanzierung

    AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) und Yibin Tianyi Lithium verlängern die Frist für die laufende Kapitalmaßnahme. Bis zum 31. März dieses Jahres müssen nun sämtliche Voraussetzungen für die geplante Finanzierung im Volumen von 14,1 Millionen Australische Dollar erfüllt werden. Eigentlich war die selbst gesetzte Frist Ende Februar ausgelaufen.

  • Portofino versilbert Lithiumprojekt zugunsten von Gold

    Portofino Resources Inc. (POR: TSX-V; FRA: POT) veräußert zwei seiner Lithiumprojekte in Argentinien an die australische Galan Lithium Limited (ASX: GLN). Galan erwirbt gegen Zahlung von 100.000 CAD und 650.000 Aktien 100% an den Lithiumsole-Projekten Del Condor und Pucara. Die Aktien von Galan handeln aktuell bei 0,26 AUD, was einem Börsenwert von 42 Mio. AUD entspricht. Die 650.000 Aktien von Galan Lithium haben aktuell einen Gegenwert von rund 170.000 AUD.

  • AVZ Minerals–Chef Nigel Ferguson: Beeindruckende Ergebnisse

    Die Woche fängt für AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) mit positiven Nachrichten an. Während an der Börse die Sorge um den Corona-Virus und dessen Auswirkungen grassiert, kann das australische Rohstoff-Unternehmen wichtige News vom Manono-Lithium- und Zinn-Projekt in der Demokratische Republik Kongo melden.

  • AVZ signs MoU with Ministry of Industry to create a Special Economic Zone in Manono

    Highlights:

    • AVZ has executed a Memorandum of Understanding with the Congolese Government to create a Special Economic Zone in Manono, Tanganyika Province, DRC
    • The Special Economic Zone has the potential to present significant economic benefits for the development and profitability of the Manono Lithium and Tin Project, including exemptions or reductions on corporate taxation and duty taxes

  • AVZ Minerals: Manono wird zur Sonderwirtschaftszone!

    Das sind überraschende und herausragende Neuigkeiten für die Lithium- und Zinngesellschaft AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ)! Medienberichten zufolge wird das Gebiet Manono, in dem das gleichnamige Projekt des Unternehmens liegt, zur Sonderwirtschaftszone deklariert.

  • AVZ Minerals: Endgültige Machbarkeitsstudie zu 95% abgeschlossen

    Die australische Lithiumgesellschaft AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) kommt mit der Entwicklung ihres gewaltigen Manono-Projekts in der Demokratischen Republik Kongo gut voran. Wie das Unternehmen heute mitteilte, ist die endgültige Machbarkeitsstudie für das Lithium- und Zinnprojekt mittlerweile zu 95% abgeschlossen und dürfte Ende März vorgelegt werden können.

  • Prospect entdeckt Cäsium in Satellitenerzkörper der Mine Arcadia

    Die wichtigsten Punkte

    • Erneuten Analysen von Bodenproben lieferten signifikante Cäsiumgehalte.
    • Cäsiumgehalte von > 400 ppm aus Böden in der Umgrabung des lepidolithführenden Shabaash-Pegmatits.
    • Anomalien liegen 3 km westlich der geplanten Mine Arcadia.

  • AVZ Minerals: Metallurgie stützt Machbarkeitsstudie

    Schon in den nächsten Monaten dürfte AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) die endgültige Machbarkeitsstudie zu seinem Lithium- und Zinnprojekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo vorlegen. Auf dem Weg dahin, präsentierte das Unternehmen nun nach eigener Aussage „herausragende“ Daten der zweiten Phase der Metallurgietests.

  • International Lithium steigert Ressource auf Mariana Lithium Sole-Projekt

    So (ir)rational sind die Märkte: Vor zwei Jahren, auf dem Höhepunkt des Lithiumbooms, hätte die obige Schlagzeile zweifellos ein Kursfeuerwerk ausgelöst. Jetzt ist von Feierlaune keine Spur: International Lithium Corp. (TSX V: ILC; FRA: IAH) und sein strategischer Partner Ganfeng Lithium Co. Ltd. haben die Ressource für das Mariana-Lithium-Sole-Projekt in Salta, Argentinien, gegenüber der vorangegangenen Schätzung aus dem Jahr 2017 um 250 Prozent auf 4,41 Mio. Tonnen Lithiumcarbonat ("Li2CO3") Äquivalent in den Kategorien "Gemessene und angezeigte Ressource" gesteigert. Damit gehört das Mariana-Lithium-Sole-Projekt zu den größeren Sole-Lagerstätten in Südamerika. 2017 hatte die angezeigte Ressource bei 1.248.000 Tonnen Li2CO3-Äquivalent gelegen.

  • Lithiumaktien im Sog von Tesla

    Der Tesla-Effekt scheint sich auch im Lithiumsektor zu zeigen. Zahlreiche Lithiumproduzenten, Projektentwickler und Explorer konnten in den vergangenen Tagen hohe Kurzuwächse verzeichnen, während der Elektromobilpionier seine ohnehin schon gewaltige Kursrallye weiter ausbaute.

  • Lithiumproduzent Orocobre zieht zwei neue Aufträge an Land

    Die Lithiumgesellschaft Orocobre (WKN A0M61S) teilte am heutigen Montag mit, dass man zwei Verträge zur Lieferung von batteriefähigem Lithiumkarbonat vom Olaroz-Projekt an chinesische Kathodenproduzenten unterzeichnet habe.

  • Prospect Resources: Aktienplatzierung

    Das afrikanische Lithium-Unternehmen Prospect Resources Ltd (ASX: PSC) („Prospect“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen Zeichnungen für 4,84 Mio. neue Stammaktien zu 0,20 AUD pro Aktie erhalten hat, um 968.000 AUD (vor Kosten) zu beschaffen.

  • AVZ Minerals: Gespräche über verbindliche Abnahmevereinbarung begonnen

    Mit einem wahren Kursfeuerwerk begrüßt AVZ Minerals (ASX AVZ / WKN A0MXC7) die neue Handelswoche. Die australische Lithiumgesellschaft wartet mit Neuigkeiten auf, die sich als zukunftsweisend herausstellen könnten.

  • Pacific Rim: Spannendes Nickel-Play im „perfekten“ Umfeld

    Während die Nachfrage nach Elektromobilen rasant steigt – außer vielleicht in Deutschland –, hinken die Investments in Unternehmen, die im Abbau oder Exploration nach den sogenannten Batteriemetallen tätig sind, weit hinterher. Das, so der weltführender Hersteller von Elektromobilen Tesla, könnte zu einer globalen Verknappung dieser Rohstoffe führen.

  • Lithiumproduzent Galaxy Resources im Aufwind

    Einen deutlichen Kurssprung legten heute die Aktien des Lithiumproduzenten Galaxy Resources (WKN A0LF83) hin. Die Gesellschaft teilte mit, dass man im vierten Quartal das obere Ende der eigenen Produktionsprognose erreichte.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung