Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Corona

  • Global Care Capital: Vielversprechende COVID-Aktie vor dem Sprung?

    Das alles beherrschende Thema in den Medien aber auch an den Börsen ist nach wie vor die durch das Coronavirus ausgelöste Atemwegserkrankung COVID19 und die Auswirkungen dieser Pandemie – auch auf die Wirtschaft. Die weltweit ergriffenen Maßnahmen, die eine weitere Ausbreitung von COVID19 verhindern sollten und sollen, stürzen die Weltwirtschaft in eine der schwersten Krisen aller Zeiten. Allein in den USA haben innerhalb weniger Wochen mehr als 30 Millionen Menschen ihre Arbeit verloren!

  • Allein die Investmentfrage treibt den Goldpreis

    Mit Gold hinterlegte, börsennotierte Produkte gehörten zu den gefragtesten Anlageprodukten im ersten Quartal und führten dazu, dass die Goldnachfrage deutlich stieg. Währenddessen zwang die COVID19-Krise die Weltwirtschaft in die Knie, so der World Gold Council (WGC).

  • Hallgarten sieht Sixth Wave Innovations-Kursziel bei 1,70 CAD

    Die Analysten von Hallgarten & Co. haben die Berichterstattung zu der kanadischen Nanotechgesellschaft Sixth Wave Innovations (CSE SIXW / FRA AHUH) aufgenommen. Ihre Strategie: Long. Das Kursziel setzen die Experten auf Sicht von 12 Monaten mit 1,70 CAD fest. Das bedeutet vom gestrigen Schlusskurs von 0,75 CAD aus ein Kurspotenzial von 127%.

  • Newcrest Mining: Trotz COVID-19 läuft die Goldproduktion weiter

    Die Cadia Valley-Mine

    Der australische Goldproduzent Newcrest Mining (ASX NCM / WKN 873365) wartet mit guten Neuigkeiten für seine Aktionäre auf. Wie der Konzern am gestrigen Dienstag mitteilte, gibt es auf keinem der Betriebe oder Projekte des Unternehmens bislang einen Fall von COVID-19. Da bislang alle Minen weiterlaufen können, nimmt Newcrest (erst einmal) keine Änderungen an den Prognosen für das Fiskaljahr 2020 vor.

  • Yamana Gold: Cerro Moro-Mine läuft wieder an

    Q1-Produktion im Rahmen der Erwartungen

    Yamana Gold (TSX YRI / WKN 357818) meldete am gestrigen Montag, dass die Produktion des ersten Quartals innerhalb der Prognosespanne lag und die Cerro Moro-Mine den Betrieb wieder aufnehmen wird, nachdem sie auf Grund der COVID19-Pandemie zwischenzeitlich stillgelegt war.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung