Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Newmont

  • Gute Nachrichten für Explorer: Den Goldgiganten geht das Gold aus

    Seit 2010 wurden laut den Experten von S&P Global Market Intelligence rund 69,5 Mrd. USD in Akquisitionen und Explorationsaktivitäten investiert. Und trotzdem könnten einige der größten Goldproduzenten der Welt gezwungen sein, gezielte Akquisitionen vorzunehmen oder ihre Explorationsanstrengungen deutlich zu verstärken, um dem starken Rückgang ihrer Goldvorkommen zu begegnen.

  • Kirkland Lake und Newmont mit 75 Mio. Dollar schwerer Allianz

    Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) hat eine sehr interessante, strategische Allianz mit dem größten Goldproduzenten der Welt Newmont (WKN 853823) geschlossen. Dabei geht es um Möglichkeiten für den Branchenprimus, Gelegenheiten um den Holt-Komplex von Kirkland in Ontario herum zu erkunden und zu entwickeln.

  • Newmont: Gewinn und Cashflow steigen mit dem Goldpreis

    Der größte Goldproduzent der Welt Newmont (NYSE NEM / WKN 853823) profitiert stark von der Goldrallye. Wie der Konzern mitteilte, konnte im zweiten Quartal signifikanter Cashflow generiert werden.

  • Goldbranche muss bis 2025 Milliarden Dollar investieren!

    Um auch nur das Produktionsniveau des vergangenen Jahres halten zu können, müssen die Goldproduzenten weltweit Milliarden Dollar in die Exploration investieren, heißt es in einem Bericht von Wood Mackenzie.

  • Goldgigant Newmont warnt vor steigenden Kosten

    Die Nummer Eins der Goldproduzenten Newmont (WKN 853823) erklärte am gestrigen Dienstag, dass man für 2020 von steigenden Kosten ausgehe, da einige Minen vorübergehend auf Eis gelegt werden mussten. Der Konzern gab zudem bekannt, dass man auf Grund der COVID19-Pandemie die Investitionsaufwendungen kürzen werde.

  • Gegen den Trend: Fusionen und Akquisitionen im Goldsektor nehmen zu

    Weltweit nutzen Goldproduzenten den starken Goldpreis und treiben Fusionen und Akquisitionen voran, während diese in anderen Bereichen reihenweise abgesagt werden.

  • Branchenprimus Newmont steigert bereinigten Gewinn um 85%

    Die Nummer Eins der Goldproduzenten Newmont (WKN 853823) hat ihren bereinigten Profit im ersten Quartal angesichts einer gestiegenen Produktion sowie des starken Goldpreises fast verdoppelt.

  • Bergbaustopp in Mexiko trifft Silberversorgung

    Mexiko, der weltweit größte Silberproduzent, ist das jüngste Land, das als Reaktion auf den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie eine Aussetzung nicht wesentlicher Aktivitäten erzwingt, nachdem bestätigte Fälle mit 29 Todesfällen über 1.000 gestiegen sind. Mexiko ist für fast 23% der weltweiten Silberproduktion verantwortlich und hat im vergangenen Jahr mehr als 200 Millionen Unzen produziert.

  • Newmont nach Zahlen im Aufwind

    Der größte Goldproduzent der Welt, Newmont (WKN 853823) konnte deutlich zulegen, nachdem der Konzern die Gewinnerwartungen des Marktes übertraf. Der deutliche Anstieg des Goldpreises schob die Aktie zusätzlich an.

  • Starke Quartalszahlen von Gold-Majors erwartet

    Die Quartalszahlensaison im Goldsektor nimmt heute mit den Berichten der Schwergewichte Barrick Gold (WKN 870450) und Kinross Gold (WKN A0DM94) Fahrt auf. Viele Beobachter erwarten positive Zahlen vor allem von den größeren Vertretern der Branche, da der Goldpreis im vierten Quartal 2019 deutlich höher lag als im Vorjahreszeitraum. Und die Zahlen für das erste Quartal dürften noch besser ausfallen, da der Goldpreis 2020 weiter gestiegen ist.

  • Barrick Gold: Produktion des vierten Quartals übertrifft die Erwartungen

    Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold (WKN 870450) hat am gestrigen Donnerstag die vorläufigen Produktionszahlen für sein viertes Quartal gemeldet. Dabei konnte der Konzern, ehemals der größte Goldproduzent der Welt, die Erwartungen der Analysten übertreffen.

  • Gute Aussichten für Newmont-Aktionäre

    Die Aktionäre des größten Goldproduzenten der Welt Newmont (WKN 853823) können sich auf das gerade begonnene Jahr freuen. Der US-amerikanische Konzern teilte nämlich am gestrigen Montag mit, dass man eine Anhebung der Quartalsdividende um 79% plane.

  • Merger-Mania im Goldsektor: Das Ende ist noch nicht erreicht

    Es sieht so aus, als könnte sich der Fusions- und Akquisitionsreigen im Goldminensektor fortsetzen, nachdem die Branche Daten von Refinitv Eikon zufolge dieses Jahr bereits Deals im Wert von 30,5 Mrd. Dollar abschloss. Das ist der höchste Wert, seitdem der Goldpreis vor fast einem Jahr sein bisheriges Hoch erreichte.

  • Nova Minerals: Kursanstieg nach Ergebnissen vom Newmont-Joint Venture

    Einen deutlichen Kursanstieg verbuchen heute die Aktien des australischen Goldexplorers Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA). Das Unternehmen legte die nächsten, positiven Bohrergebnisse vom Goldprojekt Officer Hill vor, das man im Joint Venture mit Branchengigant Newmont Goldcorp (WKN 853823) erkundet.

  • Barrick Gold verkauf Super Pit-Anteil, Northern Star gut im Rennen

    Barrick Gold (WKN 870450) hat seinen Anteil an der Goldmine Super Pit im australischen Kalgoorlie-Boulder zum Verkauf gestellt. Nun teilte der kanadische Minenkonzern mit, dass Northern Star Resources (WKN A0BLDY) zu den aussichtsreichen Bietern gehört.

  • Nova Minerals: Aufregende Monate stehen an

    Bei Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) ist man derzeit gar nicht sicher, wo man zuerst hinschauen soll. Die Gesellschaft ist auf dem großen Goldprojekt Estelle aktiv, man will den Spin-Out eines Lithiumprojekts abschließen, frisches Geld soll für weiteres Wachstum sorgen.

  • Goldpreisrallye: Profitieren jetzt auch die Kleinen?

    Die großen Produzenten wie Barrick (WKN 870450), Newmont (WKN 853823) oder AngloGold (WKN 164180) haben bereits deutlich vom starken Anstieg des Goldpreises profitiert, sich deutlich verteuert. Und auch Goldunternehmen aus der zweiten Reihe wie Agnico Eagle Mines (WKN 860325) und Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) konnten schon erheblich zulegen. Aber wie steht es um die Junior-Produzenten, um die Explorer?

  • Gold-Aktionäre lassen ihren Einfluss spielen

    Von Joe Foster, Portfolio Manager

    Angesichts gegenläufiger Kräfte an den Märkten hat der Goldpreis seinen drei Monate währenden Konsolidierungskurs im Mai fortgesetzt. Stützend wirkte sich die Schwäche an den Aktienmärkten aufgrund der gescheiterten Verhandlungen zwischen China und der Trump-Regierung im Handelsstreit aus. Auch dass die Rendite auf fünfjährige US-Staatsanleihen unter die Marke von 2% abglitt und die Realzinsen damit sanken, bescherte dem Goldpreis Auftrieb.

  • Nach positivem Q1: EY erwartet starkes 2019 für den Bergbausektor

    Steigende Rohstoffpreise, eine steigende Minenproduktion, höhere Investitionen und eine allgemeine Verbesserung der Märkte haben nach Ansicht der Experten von Ernst & Young (EY) dem Bergbausektor ein positives erstes Quartal beschert.

  • Nevada-Joint Venture von Barrick und Newmont nimmt große Hürde

    Das Joint Venture der Goldminengiganten Barrick Gold (WKN 870450) und Newmont Mining (WKN 853823) hat alle behördlichen Anforderungen erfüllt. Das teilten die Konzerne am Montag mit. Wie es hieß, wurde sogar eine vorgeschriebene Warteperiode frühzeitig beendet.