Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

COVID19

  • Hecla Mining trotz Umsatzplus von 24% mit Nettoverlust

    Der Silberproduzent Hecla Mining Company (WKN 854693) hat im zweiten Quartal 2020 einen Umsatz von 166,4 Mio. Dollar erzielt. Das ist ein Anstieg von 24% im Vergleich zu Vorjahr. Der US-Konzern meldete zudem einen Silberausstoß von 3,4 Mio. sowie eine Goldproduktion von 59.982 Unzen. Die Produktionsprognose für das Gesamtjahr blieb unverändert.

  • Gold: 2.000 USD innerhalb von Tagen?

    Der gewaltige Aufwärtsdruck der letzten Tage könnte dafür sorgen, dass Gold schon in wenigen Tagen auf die Marke von 2.000 USD pro Unze zusteuert, glauben die Analysten der Commerzbank.

  • Gold: Trotz Rekordhoch noch Luft nach oben?

    Schon am Freitag überwand der Goldpreisdie Marke von 1.900 USD pro Aktie. Nun, im europäischen Handel, ist auch das Allzeithoch aus dem Jahr 2011 bei 1.920 USD gefallen!

  • Trotz COVID19: Westgold legt neue Produktionsprognose vor

    Der australische Goldproduzent Westgold (WKN A2DGZ7) hat wieder eine Produktionsprognose für das Fiskaljahr 2020/2021 veröffentlicht. Das Unternehmen geht nun davon aus, in diesem Zeitraum zwischen 270.000 und 300.000 Unzen des gelben Metalls fördern zu können.

  • Analysten heben Silberprognosen zweistellig an

    Die Analysten von RBC Capital Markets haben ihre Prognosen zum Silberpreis für die Jahre 2020, 2021 und 2022 jeweils zweistellig angehoben. Man geht jetzt davon aus, dass eine Unze des Edelmetalls dieses Jahr im Durchschnitt 17,76 USD pro Unze kosten wird. Für das kommende Jahr gehen die Experten von 18,75 USD je Unze im Mittel aus und 2022 sollen es 18,50 USD sein.

  • Goldpreis: Das nächste Kaufsignal, aber das Risiko steigt!

    Vom Mehrjahrestief bei 1.047/1.052 Dollar hat sich der Goldpreis schon lange entfernt – und das deutlich. Ende 2015 drehte der Kurs der Feinunze Gold nach oben und bewegt sich seitdem in einem langfristigen charttechnischen Aufwärtstrend. Vor allem der Ausbruch über Hindernisse bei 1.375/13.388 Dollar und bestätigend über 1.416/1.432 Dollar brachte langfristig bedeutende Kaufsignale – das alles schon vor rund einem Jahr.

  • Analysten überbieten sich bei Preiszielen für Gold

    Erst gestern hatten wir berichtet, dass Goldman Sachs den Goldpreis innerhalb von 12 Monaten bei 2.000 USD pro Unze sieht sieht. Nun veröffentlichten deren Kollegen von Edison eine Prognose, in der sie sogar 3.000 USD pro Unze des gelben Metalls für möglich halten.

  • Gold: Steht der Ausbruch kurz bevor?

    Der Goldpreisbleibe derzeit zwar in einer Handelsspanne gefangen, nehme aber möglicherweise bereits Anlauf für einen Ausbruch Richtung Norden, glauben die Analysten von TD Securities.

  • BofA: Durchschnittlicher Silberpreis 2021 bei 23 USD!

    Der Silberpreishat 2020 zu kämpfen, vor allem da die Coronakrise die Industrienachfrage dämpft. Die Analysten der Bank of America aber sehen die Zukunft des Edelmetalls positiv, da sie glauben, dass sich der Industriesektor schneller von der COVID19-Pandemie erholen wird.

  • Gehört die zweite Jahreshälfte Kupfer?

    Der Eisenerzpreis hat sich in den letzten Wochen stark gezeigt, deutlich stärker als Kupfer auf jeden Fall. Verschiedene Banken, darunter Morgan Stanley und Jefferies, sind der Ansicht, dass sich das nun ändern sollte. Angesichts der Lockerung der COVID19-Beschränkungen insbesondere in Europa sollte das rote Metall nach Meinung der Experten deutlich stärker glänzen, hieß es in einem Bericht von MiningNews.

  • Nach Rücksetzer: Jetzt große Kaufgelegenheit bei Gold?

    Nach Ansicht von Analysten sollten Edelmetallanleger den jüngsten Rücksetzer im Goldpreis als Kaufgelegenheit betrachten.

  • Sweet Earth: Neues CBD-Produkt zur rechten Zeit?

    Wie wir seit unserer Ersterwähnung der kanadische CBD-Gesellschaft Sweet Earth Holdings (CSE SE / WKN A2P5B3) bereits verschiedentlich betont haben, verfügt das Unternehmen bereits über eine – preisgekrönte – Produktreihe im Bereich der CBD-Kosmetika. Jetzt kommt ein neues Produkt hinzu, das unserer Ansicht nach für Aufsehen sorgen könnte!

  • Excellon Resources arbeitet an sicherer Wiederaufnahme der Silberproduktion

    Die mexikanische Regierung hat den Bergbau offiziell im Bundesregister zu einem wesentlichen Geschäftsbereich erklärt, sodass die Unternehmen ab dem 1. Juni mit der Wiederaufnahme des Betriebs beginnen können, vorausgesetzt, sie erfüllen die festgelegten COVID-19-Richtlinien. Gegenwärtig bereiten sich die Betriebe Platosa und Miguel Auza von Excellon Resources Inc. (TSX: EXN; FRA: A1XDB7) in Mexiko auf eine sichere Wiederaufnahme des Betriebs in unmittelbarer Zukunft vor.

  • Gold: Weitere US-Bank erwartet neues Allzeithoch

    Obwohl der Goldpreis aktuell kaum von der Stelle kommt und im Gegenteil sogar die Unterstützung von 1.700 USD pro Unze testet, meldet sich eine weitere US-Bank zu Wort, die erwartet, dass das gelbe Metall ein neues Rekordhoch verzeichnen wird.

  • Mittel- und langfristig sollte Silber weiter steigen

    Der Silberpreiskönnte davon profitieren, dass die Märkte in Hinblick auf eine wieder stärkere Nachfrage aus der Industrie wieder optimistischer sind, nachdem zahlreiche Länder weltweit nun ihre auf Grund der Coronavirus-Pandemie verhängten Restriktionen lockern. Gleichzeitig, glauben die Experten der CPM Group, dass das Edelmetall auch Investmentnachfrage von jenen Investoren erfährt, die sich Sorgen um eine zweite COVID19-Welle machen.

  • ViraxClear meldet Vertriebsvereinbarung für COVID-Schnelltest in Asien

    Wie die Beteiligungsgesellschaft Global Care Capital (CSE: HLTH, FRANKFURT: L6V1) aktuell mitteilt, hat ihr Tochterunternehmen ViraxClear kürzlich über ihren Joint Venture-Partner Shanghai Biotechnology Devices ein Vertriebsabkommen in Bezug auf ihre COVID-19-Antikörper-Schnelltests für die Philippinen unterzeichnet.

  • Palladium wieder über 2.000 USD pro Unze

    Der Palladiumpreis stieg so stark wie zuletzt im März. Auslöser waren die Hoffnung über das Wiederanlaufen der chinesischen Wirtschaft und geplante Subventionen für Automobilhersteller, die größten Verbraucher des Edelmetalls.

  • Gute Aussichten auf weiter steigende Silberpreise

    Nach dem Schlussspurt Ende vergangener Woche zieht Silberauch heute wieder an. Marktbeobachter sind der Ansicht, dass die Kombination aus steigender Investmentnachfrage und sinkendem Angebot den Silberpreis noch weiter Richtung Norden treiben wird.

  • ViraxClear erschließt nordafrikanischen Markt für seine COVID19-Tests

    Im Gespräch mit GOLDINVEST.de hatte ViraxClear-CEO James Foster erst kürzlich erklärt, dass die Nachfrage nach den von der Global Care Capital (CSE HLTH / WKN A2P3AZ) Tochtergesellschaft vertriebenen COVID19-Antikörpertests gewaltig sei. Nur wenige Tage später verkündet das Unternehmen nun einen ersten Deal über den Vertrieb von bis zu 1 Million dieser Schnelltests!

  • ViraxClear-CEO: Wir sind in einer unglaublich guten Ausgangslage

    ViraxClear, eine Beteiligung der Global Care Capital (WKN A2P3AZ), konzentriert sich auf den Vertrieb von PPE (Personal Protection Equipment, persönliche Schutzkleidung). Das waren bis vor Kurzem vor allem so genannte Schnelltests, Antikörpertests auf COVID19. Auch der Vertrieb von Schutzmasken des Typs KN95 ist geplant.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung