Arbeitslosenzahlen

  • US-Arbeitsmarkt zeigt erste Spuren der Corona-Krise

    Der Goldpreis muss am heutigen Donnerstag erst einmal nur geringe Verluste hinnehmen. Dazu trug auch bei, dass die Arbeitslosenzahlen in den USA im Gefolge der Corona-Krise in die Höhe schossen. Wie das Arbeitsministerium mitteilte, stiegen die wöchentlichen Anträge auf Arbeitslosengeld in der Woche bis zum vergangenen Samstag um 70.000 auf saisonal bereinigte 281.000.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung