Arbeitslosenzahlen

  • US-Arbeitsmarkt zeigt erste Spuren der Corona-Krise

    Der Goldpreis muss am heutigen Donnerstag erst einmal nur geringe Verluste hinnehmen. Dazu trug auch bei, dass die Arbeitslosenzahlen in den USA im Gefolge der Corona-Krise in die Höhe schossen. Wie das Arbeitsministerium mitteilte, stiegen die wöchentlichen Anträge auf Arbeitslosengeld in der Woche bis zum vergangenen Samstag um 70.000 auf saisonal bereinigte 281.000.