Barrick

  • Starke Quartalszahlen von Gold-Majors erwartet

    Die Quartalszahlensaison im Goldsektor nimmt heute mit den Berichten der Schwergewichte Barrick Gold (WKN 870450) und Kinross Gold (WKN A0DM94) Fahrt auf. Viele Beobachter erwarten positive Zahlen vor allem von den größeren Vertretern der Branche, da der Goldpreis im vierten Quartal 2019 deutlich höher lag als im Vorjahreszeitraum. Und die Zahlen für das erste Quartal dürften noch besser ausfallen, da der Goldpreis 2020 weiter gestiegen ist.

  • Durchbruch in Tansania ebnet Weg für die Finanzierung und Entwicklung von Epanko

    Höhepunkte

    - Barrick Gold und die Regierung von Tansania unterzeichnen historisch wegweisende Vereinbarung
    - Die Lösung des Konflikts wird die Hürden der Darlehensfinanzierung von EcoGrafs Epanko Graphitprojekt beiseite räumen
    I- n den vergangenen Wochen positiver Fortschritt bei der Finanzierung mit der KfW IPEX-Bank erzielt
    - Epanko soll nach den nachhaltigen Äquatorprinzipien entwickelt und die lokale Wirtschaft transformieren
    - Prognosen für Epanko gehen von einem jährlichen EBITDA von 44,5 Mio. USD aus, einem internen Zinsfuß (IRR) von 38,9 % und einem Kapitalwert vor Steuern (NPV) von 211 Mio. USD

  • Barrick-Deal in Tansania ebnet den Weg für Ecograf Finanzierung

    Endlich gute Nachrichten aus Tansania. Nach zweieinhalb Jahren Stillstand meldet sich Barrick Gold (WKN 870450) zurück im Geschäft in Tansania. Am 24. Januar dieses Jahres hat der zweitgrößte Goldproduzent der Welt einen lang erwarteten Vergleich mit der tansanischen Regierung unterzeichnet.

  • Amani Gold: Tiefenbohrungen bestätigen Potenzial auf Ressourcenanstieg

    Das Goldprojekt Giro von Amani Resources (WKN A2DJ27 / ASX ANL) erstreckt sich über zwei Explorationslizenzen mit einer Fläche von 497 Quadratkilometern. Das Projekt liegt innerhalb des Kilo-Moto-Gürtels in der DRK (Demokratische Republik Kongo), der auch – in nur 35 Kilometern Entfernung – die Lagerstätten der Kibali-Mine von Barrick Gold (WKN 870450) mit 16 Mio. Unzen Gold enthält.

  • Goldpreis und Barrick Gold Aktie mit Tendenzen zur Trendwende

    Seit dieser Woche liegen einige wichtige Karten auf dem Tisch. Seit der Nacht ist ein größerer Teil der Unsicherheiten um den Brexit ausgeräumt, der nun definitiv Ende Januar 2020 kommen dürfte. Offen sind hier nun „nur“ noch die Ergebnisse der Verhandlungen um ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien.

     

  • Ist Pretium Resources der nächste Übernahmekandidat im Goldsektor?

    Jetzt, da die Zahl der Fusionen und Akquisitionen im Goldsektor deutlich zunimmt, steigen auch die Spekulationen um den nächsten Übernahmekandidaten. Medienberichten zufolge könnte der Edelmetallproduzent Pretium Resources (WKN A1H4B5) in den Fokus rücken.

  • Merger-Mania im Goldsektor: Das Ende ist noch nicht erreicht

    Es sieht so aus, als könnte sich der Fusions- und Akquisitionsreigen im Goldminensektor fortsetzen, nachdem die Branche Daten von Refinitv Eikon zufolge dieses Jahr bereits Deals im Wert von 30,5 Mrd. Dollar abschloss. Das ist der höchste Wert, seitdem der Goldpreis vor fast einem Jahr sein bisheriges Hoch erreichte.

  • Rekordgoldpreis in australischen Dollar Segen und Fluch zugleich

    In australischen Dollar bewegt sich der Goldpreisschon länger auf Rekordniveau. Und wie sich jetzt herausstellt, ist das sowohl Segen als auch Fluch für die Branche Down Under. Denn tatsächlich fiel der Goldausstoß der australischen Minen im abgelaufenen Quartal auf den niedrigsten Wert seit einem Jahr.

  • Für 375 Mio. Dollar: Evolution Mining übernimmt Newmonts Red Lake-Mine

    Die Übernahme kanadischer Bergbau-Assets durch australische Gesellschaften geht weiter: Evolution Mining (WKN A1JNWA) teilte am heutigen Dienstag mit, dass man für 375 Mio. Dollar in bar den Red Lake-Komplex von Newmont Goldcorp (WKN 853823) übernimmt!

  • Amani Gold stößt Erkundung eines zweiten Goldprojekts an

    Der Fokus des australischen Goldexplorers Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) liegt klar auf dem Giro-Projekt im Schatten der Kibali-Mine, die mittlerweile zu Barrick Gold (WKN 870450) gehört. Jetzt aber nimmt Amani ein weiteres Projekt in Angriff, das dem Unternehmen auf Grund ähnlicher Geologie und Vererzungsarten wie auf Giro ebenfalls aussichtsreich erscheint und nur 80 Kilometer westlich von Giro gelegen ist.

  • Mineral Mountain: Horizontalbohrung liefert typische Homestake-Vererzung

    Die laufende Horizontalbohrung (ST19-011) auf dem Standard Mine Goldprojekt von Mineral Mountain Resources Ltd. (TSXV: MMV, FRA: M8M) in South Dakota hat in einer Tiefe von 250 Metern (ca. 374 Meter Bohrvortrieb) einen Typ von Mineralisierung durchteuft, wie er für goldhaltige Zonen im Homestake Distrikt charakteristisch ist. Insbesondere der hohe Gehalt an Arsenpyrit (>50%) ist für die Geologen aufschlussreich. Die Analyse des Bohrkerns steht allerdings noch aus, das teilt die Gesellschaft heute in einem Projektupdate mit.

  • Amani Gold erbohrt starke Goldgehalte auf Kebigada

    Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) will die bereits beachtlichen Goldvorkommen auf seinem Giro-Projekt weiter ausbauen. Der australische Goldexplorer hatte dazu vor Kurzem ein Bohrprogramm abgeschlossen, mit dem man auf Goldvererzung unterhalb der bekannten Lagerstätte Kebigada (2,14 Mio. Unzen Gold) abzielt. Nun liegen die Analyseergebnisse der ersten Bohrung vor – und überzeugen!

  • Hält Gold noch weitere Überraschungen bereit?

    Von Joe Foster, Portfolio Manager

    Konsolidierung zeichnet sich ab, aber Risiken werden größer

    Seit Juni verzeichnete der Goldpreis einen unablässigen Anstieg um über 250 USD pro Unze auf ein Sechsjahreshoch von 1.557 USD am 4. September, bevor er den Rest des Septembers damit zubrachte, sich um das Niveau von 1.500 USD zu konsolidieren. Der Goldpreis fand am 12. September Unterstützung, als die Europäische Zentralbank (EZB) mit der US-Notenbank (Fed) in einer monetären Kehrtwende in der ultralockeren Geldpolitik zusammenging, indem sie ankündigte, die neun Monate vorher beendeten Anleihenkäufe erneut aufzunehmen. Die EZB senkte den Einlagenzins auf minus 0,5 % und wird ab November Papiere im Wert von 20 Mrd. EUR kaufen, um eine Rezession in der Eurozone zu vermeiden. Außerdem wurde Gold durch einen Raketen- und Drohnenangriff auf eine große saudische Ölraffinerie unterstützt, der 5% der weltweiten Ölversorgung lahmlegte.

  • Amani Gold schließt erste Bohrungen auf Zielgebiet Peteku ab

    Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) hat die ersten Rückspülbohrungen (RC: Reverse Circulation) im Zielgebiet Peteku abgeschlossen. Peteku ist Teil des Goldprojekts Giro in der Demokratischen Republik Kongo, nahe der Kibali-Mine von Barrick Gold (WKN 870450).

  • Barrick Gold: Raymond James hebt Rating und Kursziel an

    Einem Bericht der kanadischen Globe and Mail zufolge, haben die Analysten von Raymond James ihr Rating für den Goldminengiganten Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450) angehoben. Die Analysten erwarten demzufolge im dritten Quartal angesichts des gestiegenen Preises für Gold und Silber höhere Margen und Gewinne von den an der TSX gelisteten Goldproduzenten.

  • Barrick Gold kann Analystenerwartungen nicht ganz erfüllen

    Der Goldminengigant Barrick Gold (TSX ABX /WKN 870450) hat die Erwartungen der Analysten an die Goldproduktion des dritten Quartals nicht erfüllen können. Der niedriger als erwartet ausgefallene Goldausstoß auf der North Mara-Mine in Tansania wog die Zuwächse aus dem Kauf von Randgold Resources und dem Joint Venture Nevada Gold Mines auf.

  • Barrick Gold verkauf Super Pit-Anteil, Northern Star gut im Rennen

    Barrick Gold (WKN 870450) hat seinen Anteil an der Goldmine Super Pit im australischen Kalgoorlie-Boulder zum Verkauf gestellt. Nun teilte der kanadische Minenkonzern mit, dass Northern Star Resources (WKN A0BLDY) zu den aussichtsreichen Bietern gehört.

  • Goldpreisrallye: Profitieren jetzt auch die Kleinen?

    Die großen Produzenten wie Barrick (WKN 870450), Newmont (WKN 853823) oder AngloGold (WKN 164180) haben bereits deutlich vom starken Anstieg des Goldpreises profitiert, sich deutlich verteuert. Und auch Goldunternehmen aus der zweiten Reihe wie Agnico Eagle Mines (WKN 860325) und Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) konnten schon erheblich zulegen. Aber wie steht es um die Junior-Produzenten, um die Explorer?

  • Gold-Aktionäre lassen ihren Einfluss spielen

    Von Joe Foster, Portfolio Manager

    Angesichts gegenläufiger Kräfte an den Märkten hat der Goldpreis seinen drei Monate währenden Konsolidierungskurs im Mai fortgesetzt. Stützend wirkte sich die Schwäche an den Aktienmärkten aufgrund der gescheiterten Verhandlungen zwischen China und der Trump-Regierung im Handelsstreit aus. Auch dass die Rendite auf fünfjährige US-Staatsanleihen unter die Marke von 2% abglitt und die Realzinsen damit sanken, bescherte dem Goldpreis Auftrieb.

  • Nach positivem Q1: EY erwartet starkes 2019 für den Bergbausektor

    Steigende Rohstoffpreise, eine steigende Minenproduktion, höhere Investitionen und eine allgemeine Verbesserung der Märkte haben nach Ansicht der Experten von Ernst & Young (EY) dem Bergbausektor ein positives erstes Quartal beschert.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung