Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Die axinocapital-Strategie

Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies recherchieren. Unser globales Netzwerk, mit Schwerpunkt Australien und Kanada, führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres Investment Erfolgs.

Folgen Sie axinocapital.de und nutzen Sie dabei unsere 30-jährige Expertise mit zahlreichen Kursvervielfachern in wachstumsstarken Small Cap Unternehmen.

Unsere Performance ist auch Ihre!

Ihr Wolfgang SeyboldAxino Media Logo Neu
CEO axinocapital

Uns interessieren „Unternehmer bei der Arbeit“: CEOsatwork. Wir schauen dorthin, wo Neues entsteht, suchen Unternehmen mit einer echten Story; Unternehmer mit Leidenschaft, visionären Ideen und Können. Der Fokus liegt auf börsennotierten Start-ups aus Kanada und Australien, wo dieses Segment viel breiter ist als in Deutschland. Wir versuchen Investitionschancen früh zu erkennen und verfolgen sie, wenn es sein muss auch über lange Zeiträume. Die Auswahl der Unternehmen ist subjektiv und verdankt sich meist langjährigen Kontakten in beiden Märkten. In manchen Fällen bleiben wird über Jahrzehnte am Ball. Denn das Neue braucht Zeit, bis es sich durchsetzt, länger, als die meisten wahr haben wollen. Klar, wollen wir mit Investments Geld verdienen, aber es zählt auch die Freude, als Investor bei etwas Neuem dabei zu sein und es zu unterstützen.

330x66 CEO Logo
Ihr Sven Olsson

Kupfer

  • Max Resource untersucht historische Öl- und Gasbohrkerne auf Kupfer

    Wie angekündigt hat Max Resource Corp. (TSX.V: MXR; OTC: MXROF; Frankfurt: M1D2) begonnen, das umfangreiche Archiv von historischen Öl- und Gasbohrkernen aus dem Cesar-Becken im Norden Kolumbiens nach Spuren von kupferführenden Schichten zu untersuchen. Max Resource will durch die Analysen die Hypothese testen, dass sich sedimentäre Kupferschiefer in einem 500 Quadratkilometer großen Becken im Norden von Kolumbien abgelagert haben könnten.

  • Max Resource meldet beträchtliche Erweiterung der Kupfer-Silber-Zone Herradura bei AM North (Projekt CESAR, Kolumbien) von 16 auf 29 Quadratkilometer

    Vancouver, British Columbia. 2. Dezember 2020 - MAX RESOURCE CORP. („Max“ oder das „Unternehmen“) (TSX.V: MXR; OTC: MXROF; Frankfurt: M1D2) freut sich, die Entdeckung einer neuen Zone bei AM North im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Projekt CESAR im Nordosten Kolumbiens (siehe Abbildungen 1 und 2) bekannt zu geben.

  • Max Resource erweitert Cesar-Kupferschieferzone von 16 auf 29 km²

    Der jüngste Explorationserfolg auf dem Cesar-Kupfer-Projekt in Kolumbien hat das Kupferschiefermodell von Max Resource Corp. (TSX.V: MXR; OTC: MXROF; Frankfurt: M1D2) eindrucksvoll bestätigt. Max Resource hat weitere Belege für hochgradige Kupfermineralisierung in sedimentären Schichten gefunden. Alle geologischen Daten weisen darauf hin, dass es sich um die Fortsetzung desselben Ablagerungshorizonts handelt, der erst jüngst auf dem Herradura-Kupfer-Silber Projekt im nördlichen Teil der Konzession AM North gefunden worden ist. Die Herradura Kupfer-Zone wächst dadurch von bisher 16 auf 29 Quadratkilometer. Das ehrgeizige Ziel von Max Resources ist es zu zeigen, dass sich die Kupferschiefervererzung über ein riesiges Becken ca. 500 Quadratkilometern im Nordosten Kolumbiens erstreckt, wobei die Vorkommen zum Süden hin tiefer liegen.

  • Kupfer: Der Rohstoff der Energiewende

    Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Frühjahr zu Turbulenzen am Kupfermarkt geführt. Im März dieses Jahres brach der Preis für das rote Metall drastisch ein. Die Firma Aurubis, einer der weltgrößten Kupferproduzenten und Kupferwiederverwerter, schrieb in ihrer sogenannten Kupfermail 181, dass „die Auswirkungen von Covid 19 den Kupfermarkt fest im Griff“ hätten. Auch die Ursache für diese Entwicklung blieb das Unternehmen nicht schuldig: Durch die Pandemie verzögerten sich in China, dem mit Abstand wichtigsten Kupferabnehmer, zahlreiche Infrastrukturprojekte; viele wurden sogar auf Eis gelegt. Die Konsequenz: die Nachfrage nach Kupfer ging deutlich zurück. Das hatte auch Auswirkungen auf die Kupfer-Schmelzgebühren. Sie fielen auf einen Tiefststand seit 2011.

  • Kupferproduzent Antofagasta setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit

    Der chilenische Kupferproduzent Antofagasta (WKN 867578) ist der nächste Bergbaukonzern, der verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit setzt. Wie das Unternehmen nun meldete, will man die Kupferproduktion jetzt gemäß dem Copper Mark-Standard durchführen, einem weltweiten Standard, der die Branche auf bestimmte Vorgehensweisen festlegen will.

  • Nicola Mining meldet Ergebnisse der mit einem tragbaren Bohrgerät niedergebrachten Bohrungen bei Treasure Mountain, darunter ein Abschnitt von 589 g/t Silber an der Oberfläche

    VANCOUVER (B.C.), 09. November 2020. Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM) (FWB: HLI), (das „Unternehmen“ oder „Nicola“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Analyseergebnisse aller 14 Bohrlöcher erhalten hat, die mit einem tragbaren Bohrgerät niedergebracht worden sind. Die Bohrlöcher dienten der Erprobung des kürzlich während des Phase-I-Programms[i] identifizierten 1,2 km langen mineralisierten Trends in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Treasure Mountain, einer vollständig genehmigten hochgradig mineralisierten Silbermine in rund 90 Minuten Entfernung von seiner Mühle bei Craigmont.

  • Nicola identifiziert kilometerlange Parallelstruktur auf Treasure Mountain

    Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM) / FWB: HLI), hat im Abstand von durchschnittlich rund 500 Metern zu der bekannten Treasure Mountain-Verwerfungszone einen neuen Mineralisierungskorridor entdeckt, der sich parallel auf einer Länge von bis zu 2 Kilometern erstrecken könnte!

  • Max Resource vermutet Kupferschiefer im ganzen Sedimentbecken

    Max Resource Corp. (TSX-V: MXR / Frankfurt: M1D2) hat sein Kupferprojekt CESAR im Nord-Osten von Kolumbien durch den Erwerb des Kupfer-Silber-Konzessionsgebiets „CESAR South“ um weitere 340 Quadratkilometer erweitert. (siehe Abbildung 2 und 3). Im Zuge von Gesteinsstichprobenahmen entlang einer Streichlänge von 15 Kilometern bei CESAR South ermittelte Max Resources mehrere schichtengebundene Kupfer-Silber-Vorkommen, die jenen in den Zonen AM North und AM South sehr ähnlich sind. Die Kupferwerte lagen zwischen 0,3 und 11,4 Prozent, wobei der Höchstwert 11,4 Prozent Kupfer mit zugleich 656 Gramm Silber pro Tonne (21 Unzen pro Tonne) betrug. Die Region CESAR verfügt über eine umfassende Infrastruktur, einschließlich Bergbaubetriebe wie Cerrejón, die größte Kohlemine Lateinamerikas, die sich im gemeinsamen Besitz der globalen Bergbauunternehmen BHP Billiton, Xstrata und Anglo American befindet.

  • Canada Silver Cobalt schließt eine Optionsvereinbarung zum Erwerb einer hochgradigen Nickel-Kupfer-Entdeckung ab

    30. Oktober 2020 - Coquitlam, British Columbia, Kanada. Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Canada Silver Cobalt“) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Optionsvereinbarung mit MagNor Resources (MagNor), datiert den 26. Oktober 2020, geschlossen hat (die „Vereinbarung“), wonach Canada Silver Cobalt eine ungeteilte hundertprozentige Beteiligung an MagNors Konzessionsgebiet B2 in Quebec, Kanada, erwerben kann. Das Konzessionsgebiet ist Gegenstand einer NSR-Lizenzgebühr von 2 % erwerben kann. Das Konzessionsgebiet umfasst 12 Claims mit einer Gesamtfläche von 670 Hektar (6,7 km2). Die Vereinbarung unterliegt der Genehmigung der TSX Venture Exchange („Börse“).

  • Canada Silver Cobalt erwirbt aussichtsreiches Nickel- und Kupferprojekt!

    Sehr interessante – und unerwartete – Neuigkeiten veröffentlichte Ende vergangener Woche Silber- und Kobaltexplorer Canada Silver Cobalt Works (TSXV CCW / Frankfurt 4T9B)! Das kanadische Unternehmen ging nämlich einen Deal mit MagNor Resources ein, der Canada Silver Cobalt das Recht gewährt, sich eine Beteiligung von 100% am Nickel und Kupferprojekt B2 in Québec zu verdienen!

  • Max Resource meldet 3% Cu in meterdickem Kupferschiefersediment

    Die Kupferschiefer in Europa sind berühmt, zumindest unter Geologen. Das hat mehrere Gründe: Sie sind die größte Kupferquelle Europas und stammen aus einer Sedimentschicht, die sich in erdgeschichtlicher Zeit unter Sauerstoffabschluss wie ein Teppich am Meeresboden abgelagert hat. Diese Tatsache, verbunden mit den vergleichsweise hohen Erzgehalten von durchschnittlich rund 1,5 % Kupfer und knapp 50 g/t Silber sowie Mächtigkeiten von 0,5 bis 5,5 Metern, erfordern eine völlig andere Form der Exploration als etwa Lagerstätten vulkanischen Ursprungs. Bei Bohrungen geht es im Grunde darum, die Kontinuität der Ablagerung und ihre Mächtigkeit nachzuweisen.

  • Nicola Mining: Proben vom Dominion-Gold-Projekt liefern 34,9 g/t Gold

    Zwei von vier Schürfproben auf dem Dominion-Gold-Projekt von Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM, FRA: HLI) haben bei Analysen hohe Gold-. und Silberwerte geliefert. Die beste Probe A00204491 lag bei 34,9 Gramm Gold und 176 Gramm Silber pro Tonne. Die zweitbeste Probe lieferte 13,2 Gramm Gold und 46 Gramm Silber pro Tonne.

  • Avrupa Minerals Closes $506,357 Private Placement

    Avrupa Minerals Ltd. (AVU:TSXV) is pleased to report that the financing announced on October 9, 2020 has now been closed. A total of $506,357 from the issuance of the 16,878,566 units was raised to provide working capital for exploration programs in Portugal, Kosovo, potential new acquisitions, and for general corporate purposes.

  • Max Resources: Extrem spannendes Kupfer- und Silberprojekt CESAR

    Das von Max betriebene Kupfer-Silber-Projekt CESAR in Kolumbien weist Analogien zur Großlagerstätte „Kupferschiefer“ in Polen auf

    Seit November 2019 ist Max Resource Corp. (TSX-V: MXR) in seinem Kupfer-Silber-Projekt CESAR im Nordosten Kolumbiens damit beschäftigt, schichtgebundene Kupfer- und Silberzonen innerhalb eines 100 x 20 Kilometer großen Areals auszuweisen.

  • Avrupa Minerals Announces Private Placement and Proposed Share Consolidation

    Avrupa Minerals Ltd. (AVU:TSXV) is pleased to announce that it intends to complete a $500,000 private placement and a four (4) to one (1) share consolidation.

  • Avrupa Minerals Announces Drilling Program at the Alvalade Copper-Zinc Project, Iberian Pyrite Belt, Portugal

    Avrupa Minerals Ltd. (TSXV:AVU) is pleased to announce that the Company will start a  7,000 to 8,000 meter diamond drilling program at the Alvalade Project in October, 2020.  The program will test the Sesmarias copper-zinc massive sulfide discovery along strike to both the north and south, as well as the Monte da Bela Vista stockwork zone, located approximately nine kilometers north of Sesmarias.  The Company will also drill at a number of other attractive massive sulfide targets around the 115-square kilometer license during the early stages of the program.

  • Kursziel $1,80: Macquarie sieht Chalice Gold Mines als „Outperformer“

    Die Analysten von Macquarie Research haben die Beobachtung der australischen Chalice Gold Mines (ASX CHN / WKN A0JDKP) mit dem Rating „outperform“ und einem Kursziel von 1,80 Dollar aufgenommen. Sie sehen in der Nickel- und Platinelemente-Entdeckung Julimar des Unternehmens eine der „bedeutendsten Neuentdeckungen der letzten Jahre“.

  • Kupfer wird knapp: Steigt der Preis weiter?

    Steht der Kupfermarkt vor einer Angebotsverknappung von historischem Ausmaß? Die Lage spitzt sich angesichts des gigantischen Nachfrageanstiegs in China und von Lagerbeständen auf dem niedrigsten Level seit über einem Jahrzehnt auf jeden Fall zu!

  • China-Erholung: Kupferpreis im Aufwind

    Der Kupferpreis hat die Hürde von 3 USD pro Pfund am gestrigen Montag leicht überwunden. Berichte, dass die Erholung der chinesischen Wirtschaft, China ist der größte Kupferkonsument der Welt, an Fahrt gewinnt, waren laut Beobachtern für den Anstieg verantwortlich.

  • Group Ten Metals kündigt die Aufstockung der Finanzierung auf 4,5 Millionen CAD an

    Immer wieder freitags. Wie schon jüngst überrascht, Group Ten (TSX.V: PGE; FRA 5D32) auch diesmal wieder am Freitagnachmittag deutscher mit Nachrichten. Das Unternehmen hat die Erhöhung der aktuellen Finanzierungsrunde bekannt gegeben.