Cerro de Pasco

  • Cerro de Pasco: 98% Zustimmung für Sanierungsplan der Bergbauhalden

    Die wegen ihrer massiven Umweltschädigung berühmt-berüchtigten riesigen Bergbauhalden bei der peruanischen Mine Cerro de Pasco sollen endlich verschwinden. Das ist der erklärte Wille der lokalen Bevölkerung und ihrer Gemeindevertretung. Die lokalen Vertreter unterstützen dabei die Initiative eines jungen kanadischen Bergbauunternehmens, das sich nach der Mine Cerro de Pasco Resources (CSE: CDPR; OTCMKTS: GPPRF, Frankfurt: N8HP) benannt hat. Wie CDPR jetzt mitteilt, will die zuständige Gemeinde Quiulacocha den Halden-Wiederverarbeitungsplan des Unternehmens unterstützen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung