Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Osino Resources

  • Gute Nachrichten für Explorer: Den Goldgiganten geht das Gold aus

    Seit 2010 wurden laut den Experten von S&P Global Market Intelligence rund 69,5 Mrd. USD in Akquisitionen und Explorationsaktivitäten investiert. Und trotzdem könnten einige der größten Goldproduzenten der Welt gezwungen sein, gezielte Akquisitionen vorzunehmen oder ihre Explorationsanstrengungen deutlich zu verstärken, um dem starken Rückgang ihrer Goldvorkommen zu begegnen.

  • Osino Resources will erste Goldressource für Twin Hills beschleunigen

    Explorationsgeologen lieben es, wenn Bohrergebnisse ihr Modell bestätigen. Offenbar fühlen sich die Geologen von Osino Resources (TSXV: OSI; FRA: RSR1) durch die hohe Kontinuität und die Tiefenausdehnung der jüngsten Bohrungen auf dem Twin Hills Central („THC“) Goldprojekt ihrer Sache inzwischen so sicher, dass sie die Berechnung einer ersten Ressource (Maiden Resource) vorziehen wollen.

  • Osino Resources: IP-Tests identifizieren neue, aussichtsreiche Goldziele

    Mit dem kanadische Goldexplorer Osino Resources (TSXV OSI / WKN A2NB4J) konnten Leser von GOLDINVEST.de seit Ersterwähnung bereits einen Gewinn von über 100% einfahren. Wir glauben aber, dass die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, auch angesichts der Rekordrallye im Goldpreis, noch lange nicht zu Ende ist. Und das deutet auch die neueste Mitteilung des Unternehmens an!

  • Auch Goldman Sachs rechnet jetzt mit 2.000 USD pro Unze Gold

    Die Investmentbanker von Goldman Sachs sind noch einmal in sich gegangen und haben ihre Prognose zum Goldpreisaktualisiert. Sie erwarten jetzt, dass Gold innerhalb der nächsten 12 Monate die Marke von 2.000 USD pro Unze erreicht. Noch im Mai hatten die Experten das Ziel für Gold bei 1.800 USD gesehen.

  • Osino Resources: Frische Millionen für die Goldexploration

    Der kanadische Goldexplorer Osino Resources (TSXV OSI / WKN A2NB4J) nutzt den hohen Goldpreis und die starke Kursperformance der eigenen Aktie, um sich weiteres Kapital für seine Aktivitäten in Namibia zu sichern. Wie das Unternehmen mitteilte, wird man über einen Bought Deal mit einem von Stifel GMP geführten Konsortium brutto rund 15,4 Mio. CAD einnehmen.

  • Goldexplorer Osino Resources trumpft mit starken Bohrergebnissen auf

    Kurz vor der Unterbrechung der Explorationsaktivitäten in Namibia auf Grund der COVID19-Pandemie hatte der vielversprechende Goldexplorer Osino Resources (WKN A2NB4J / TSXV OSI) bereits die ersten vier Bohrungen auf dem Zielgebiet Twin Hills Central durchgeführt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor – und die können überzeugen! Die Osino-Aktie reagierte stark.

  • Osino Resources kündigt die Fortsetzung des Twin-Hill-Bohrprogramms an

    Landschaft in Namibia

    Mit dem heutigen Tag, dem 5. Mai 2020, erlaubt die Regierung von Namibia die Wiederaufnahme von Explorationsaktivitäten unter bestimmten COVID-19-bezogenen Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen. Osino Resources Corp. (TSXV: OSI, FRA: RSR1) will daher umgehend die Feldarbeiten fortsetzen und noch in dieser Woche mit Bohrungen auf dem Twin Hill Projekt beginnen.

  • Osino Resources: Die Goldentdeckung ist gemacht!

    Die kanadische Osino Resources (TSX-V: OSI, FWB: RSR1) treibt mit Hochdruck die Weiterentwicklung ihres vielversprechenden Goldprojekts in Namibia voran.

  • Osino generiert neue Goldziele bei Otjikoto East und Etekero in Namibia

    Termiten sind wichtige Explorationshelfer. Osino Resources Corp. (TSX-V: OSI, FWB: RSR1) hat bei seiner regionalen Exploration Proben von mehr als 3.000 Termitenbauten untersucht, die gezielt in Streichrichtung der produzierenden Otjikoto Mine von B2Gold im Norden von Namibia gesucht worden waren. Die beiden Explorationsprojekte Otjikoto East (Fairview) und Etekero grenzen an die Konzessionsgebiete von B2Gold und liegen 30 Kilometer östlich bzw. 80 Kilometer südwestlich der Goldmine Otjikoto. Erste Bohrungen waren erfolgreich: Auf Anhieb trafen zwei der ersten fünf Schlagbohrungen anomales Gold in Muttergestein.

  • Osino Resources entwickelt erstes 3D Modell für Twin Hills-Lagerstätte

    In Rekordzeit hat Osino Resources (TSXV: OSI; FRA: RSR1) 45 Bohrlöcher auf seinem Twin Hill Projekt in Namibia ausgewertet und dem Markt damit eine brandneue Gold-Discovery beschert. Jetzt verfügt das Unternehmen über ausreichend Daten für ein erstes 3D-Modell der vermuteten Mineralisierung. Twin Hills Central zeigt erste Umrisse einer Lagerstätte mit einer Streichlänge von mindestens 1.200 Metern und einer Breite von bis zu 200 Metern. Darüber hinaus scheint die Mineralisierung in Fallrichtung westlich und östlich offen zu sein. Zwei hochgradige abfallende Ausläufer im Mantel werden noch weiter definiert.

  • Osino Resources veröffentlicht Bohr-Update & endgültige Analyseergebnisse des Bohrprogramms von 2019 auf Goldprojekt Twin Hills in Namibia

    Zusätzlich zu den zuvor berichteten erfolgreichen Bohrungen auf der Entdeckung Twin Hill Central hat Osino 16 periphere Erkundungsbohrlöcher zwischen 4 km und 1 km entlang des Streichens westlich und östlich von Twin Hills Central niedergebracht. Ziel ist die Durchteufung neuer Satellitenzonen mit Goldmineralisierung im rohstoffreichen sedimentären Horizont entlang des Goldkorridors Karibib, außerhalb der Vorzeigeentdeckung Twin Hills Central.

  • Osino startet in Namibia besser als B2Gold!

    Ein Knaller zum Jahresauftakt! Osino Resources (TSXV: OSI; FRA: A2NB4J) meldet das beste Bohrloch in der mit 31 Bohrungen immer noch jungen Explorationsgeschichte seines Twin Hills Goldprojekts in Namibia.

  • Osino bestätigt Fortsetzung der Vererzung auf Twin Hills Central

    Osino Resources (TSX-V: OSI / FWB: RSR1) weitet das Twin Hills Central Goldprojekt in Namibia durch erfolgreiche Bohrungen systematisch weiter aus. Die gestern veröffentlichten acht Diamantbohrungen haben bestätigt, dass sich die Mineralisierung mindestens über eine Streichenlänge von 800 Metern erstreckt.

  • Osino Resources veröffentlicht Analyseergebnisse für ersten Teil der Ergänzungsbohrungen bei Entdeckung Twin Hills Central in Namibia

    -       Analyseergebnisse von 8 Ergänzungsbohrlöchern bei Twin Hills Central bestätigen Fortsetzung der Mineralisierung über eine Streichenlänge von 800 m

    -       6 der 8 Ergänzungsbohrlöcher durchschnitten eine bedeutsame Mineralisierung, einschließlich eines Bohrlochs mit 1,04 g/t auf 49 m, einschließlich 1,58 g/t auf 16 m und 1,23 g/t auf 16 m

    -       2 Bohrlöcher des Phase-1-Bohrprogramms wurden erweitert, wodurch die gesamte Mächtigkeit der Goldmineralisierung in beiden Bohrlöchern auf 241 bzw. 148 m erhöht wurde

    -      Laufendes Bohrprogramm zielt darauf ab, hochgradigere Ausläufer und Streichenerweiterungen bei Twin Hills Central sowie erste Bohrungen bei Twin Hills West, Belling Dog und Clouds zu
           definieren

    -     Nächste Charge an Bohrergebnissen soll bis Mitte Dezember 2019 eintreffen

  • Osino Resources will Erfolg im Twin Hills Cluster ausbauen

    Nach dem Erfolg der ersten Bohrungen auf dem Goldprojekt Karibib in Namibia, der die Erwartungen des Unternehmens übertraf, hat der Goldexplorer Osino Resources (TSX-V OSI / FRA RSR1) nun bereits die zweite Phase des Bohrprogramms in Angriff genommen! Ziel ist das so genannte Twin Hills Cluster.

  • Osino Resources beginnt im Goldprojekt Twin Hills in Namibia mit den Phase-II-Bohrungen

    - Phase-II-Bohrungen über 10.000 Meter bei Twin Hills werden eingeleitet, zwei Bohrgeräte sind bereits vor Ort

    - Zwei weitere Bohrgeräte sollen noch vor Mitte Oktober in Betrieb gehen
    - Programmschwerpunkt sind Ergänzungsbohrungen (Infill und Stepout) bei Twin Hills Central sowie erste Testbohrungen bei Twin Hills West, Barking Dog und Clouds

    - Das Programm wird noch vor Jahresende 2019 abgeschlossen; die ersten Probenergebnisse werden Mitte November 2019 erwartet

  • Osino Resources: Wird Twin Hills zu einem neuen Golddistrikt in Namibia?

    Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die jüngsten Entdeckungen von Osino Resources (TSX-V: OSI; FRA: RSR1) auf dem Twin Hills Goldprojekt in Namibia Teil einer wesentlich größeren Struktur sind, deren Ausmaße möglicherweise auf einen neuen Golddistrikt hinweisen könnte.

  • Osino Resources erweitert die Streichlänge der Goldmineralisierung und erhält weitere Untersuchungsergebnisse im Fundgebiet Twin Hills

    Vancouver, British Columbia, 26. September 2019 – Osino Resources Corp. (TSXV: OSI) (FWB: RSR1) („Osino” oder „das Unternehmen”) freut sich, bekannt zu geben, dass weitere Diamantbohrergebnisse des Phase-1-Bohrprogramms, das in Twin Hills Central im namibischen Goldprojekt Karibib durchgeführt wurde, eingegangen sind.

  • Osino Resources entdeckt hochgradigere Goldzone schon im 4. Bohrloch!

    Es ist für Junior-Explorationsgesellschaften eher ungewöhnlich, einzelne Bohrergebnisse aus einem laufenden Bohrprogramm separat zu veröffentlichen, aber in Ausnahmen kann das gerechtfertigt sein. Nämlich dann, wenn eine Bohrung besonders gut ist und vor allem, wenn sie die zugrundeliegende Explorationsthese weiter massiv unterstützt. Beides ist bei der vierten Bohrung von Osino Resources (TSX.V: OSI, FSE: R2R1) auf seinem Twin Hills Projekt in Namibia der Fall.

  • Osino Resources: Erfolg in Namibia mit australischem Explorationskonzept

    Heye Daun, CEO von Osino Resources Corp. (TSX.V: OSI, FSE: R2R1), spricht deutsch. Der 46jährige studierte Bergbauingenieur hat seine Wurzeln in Namibia und lebt in Kapstadt, wenn er nicht zu Investorengesprächen in Nordamerika oder Europa ist. Heye hat seine Laufbahn klassisch beim Produzenten AngloGold (NYSE: AU) begonnen. Seit 2010 ist er erfolgreich als Unternehmer in börsennotierten Rohstoffunternehmen tätig. Seine 25 Jahre Erfahrung im Bergbau und beim Aufbau von Juniorgesellschaften fasst Heye in dem Satz zusammen: „Ich habe schon auf allen Seiten des Tisches gesessen.“ Seine Erfolge können sich sehen lassen: Mit zwei seiner Projekte schaffte er für sich und seine Investoren den Exit mit Bewertungen von jeweils um die 200 Mio. CAD, einmal in Equador mit Equador Copper & Gold (TSXV: EGX) und zuletzt 2016 in Namibia mit AuryxGold (TSXV: AYX), dessen Otjikoto Goldprojekt heute von B2Gold (TSX: BTG) betrieben wird.