Proteine

  • Einstieg von Bunge eröffnet Burcon NutraScience globale Perspektive

    Offenbar glaubt der Agrargigant Bunge Ltd. (NYSE: BG), weltgrößter Verarbeiter von Ölsaaten und einer der bedeutendsten Lieferanten der Nahrungs- und Futtermittelindustrie, an eine große Zukunft für Erbsen- und insbesondere Rapsprotein für die menschliche Ernährung. Bunge hat sich soeben mit 30 Millionen CAD an dem Burcon-Joint Venture Unternehmen Merit Functional Foods Corp („Merit Food“) beteiligt.

  • Burcon NutraScience: Jetzt will auch Nestlé dabei sein!

    Burcon NutraScience (TSX: BU; FRA: BNE), ein Technologieführer für pflanzliche Proteine, hat gestern nach Börsenschluss in Nordamerika eine umfassende Partnerschaft mit Nestlé SA (SWX: NESN) bekannt gegeben. Der Vertrag umschließt die Forschung und Entwicklung über ein breites Portfolio von pflanzlichen Nestléprodukten einschließlich pflanzlicher Alternativen für Fleisch- und Milchprodukte.

  • Nestle engagiert sich im wachsenden Markt für vegetarische Burger

    Zur jüngsten Erfolgsmeldungdes Pflanzenproteinspezialisten Burcon NutraScience (TSX: BU; FRA: BNE) passt eine aktuelle Aussage aus einem Interview, das Nestlé-Chef Mark Schneider am Wochenende in der Schweizer „Sonntagszeitung“ (SoZ; Ausgabe vom 26.5.).gegeben hat. Schneider kündigte in dem Interview an, die Nestlé Gruppe setze mit ihrem Sortiment vermehrt auf fleischlose Produkte und wolle den Zuckergehalt in Schokolode reduzieren. "Wir beobachten, dass Konsumenten immer mehr zu pflanzlichen Produkten greifen. Dort sehen wir nachhaltiges Wachstum", sagte Nestlé-Chef Mark Schneider im Interview mit der "Sonntagszeitung".

  • Burcon bietet pflanzliches Protein mit dem Ernährungswert von Fleisch

    Veggie Burger sind in aller Munde. McDonalds hat seit kurzem einen Gemüseburger im Programm und bald wird auch Burger King mit einem „Veggie Whopper“ nachziehen. Die gute Nachricht für Vegetarier lautet: Die Konzerne meinen es wohl ernst, denn es geht nicht nur ums Image, sondern ums Geschäft.