Chemistree Technology

  • Chemistree Technology: Cannabis-Dream Team will US-Markt erobern

    Die kalifornische Cannabisindustrie war schon vor der Legalisierung von Marihuana ein Milliardengeschäft. Man schätzt, dass allein im Sonoma County, nördlich von San Francisco 9.000 Cannabisbetriebe in einem grauen Markt existierten. Immer wieder kam die Polizei: Noch im November 2016 berichtete die New York Times über eine Razzia der Federal Police bei einem der größten kalifornischen Marihuana Unternehmen, CannaCraft in Santa Rosa.

  • Chemistree Technology streckt die Fühler nach New Jersey aus

    Die kalifornische Cannabisgesellschaft Chemistree Technology Inc. (CSE: CHM; FRA CM1) streckt ihre Fühler zur Ostküste nach New Jersey aus. Eine entsprechende Absichtserklärung mit Applied Cannabis Sciences aus New Jersey ("ACS") wurde soeben unterzeichnet. Eingefädelt hat den Deal das neueste Boardmitglied von Chemistree, Nico Escondido, seines Zeichens Miteigentümer des Magazins High Times. ACS hat sich in New Jersey für medizinische Einzelhandelsverkaufsstellen in der anstehenden Antragsbewerbungsrunde von New Jersey für 2020 beworben.

  • Cannabis-Legende Nico Escondido wird Director bei Chemistree Technology

    Das junge Cannabisunternehmen Chemistree Technology (CSE: CHM; FRA: CM1; US OTCQB: CHMJF) verstärkt sein Team mit einer wahrhaftigen Cannabislegende: Nicholas J. Zitelli, alias Nico Escondido, kommt als Director an Bord. Das dürfte Chemistree nicht nur bei Kennern der Branche schlagartig bekannt machen. Investoren werden sich fragen: Warum hat ein Mann vom Kalliber Zitellis sich gerade für Chemistree entschieden? Das riecht nach etwas Größerem.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung